Homöopathie bei Warzen

Einleitung

Warzen und deren Unterformen wie Dellwarzen werden allgemein durch lokale Anwendung mit Salben oder Tinkturen, operative Entfernung oder Kältetherapie (Kryotherapie) behandelt.

In der Homöopathie werden Warzen auch von innen durch die Gabe von Tropfen oder Tabletten therapiert. Die Behandlung von Warzen kann schwierig und langwierig sein. Im anderen Falle hingegen kommen und gehen Warzen plötzlich auch ohne jegliche Therapie.

Lesen Sie mehr zum Thema unter:

Homöopathische Einteilung der Warzen

Homöopathische Arzneimittel

Bei weichen, flachen Warzen ohne Verhornung passen folgende homöopathische Arzneimittel:

Chelidonium (Schöllkraut)

Anwendung finden Chelidonium (Schöllkraut) besonders mit Tropfen D6 und als Chelidonium Urtinktur zum Betupfen der Warzen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter: Chelidonium (Schöllkraut)

Silicea (Kieselsäure)

Typische Dosierung von Silicea (Kieselsäure) bei Warzen: Tabletten D6

Weitere Information zu Silicea (Kieselsäure) erhalten Sie unter unserem Thema: Silicea

Homöopathische Arzneimittel

Bei harten und verhornenden Warzen ohne Verhornung passen folgende homöopathische Arzneimittel:

Antimonium crudum (Schwarzer Spießglanz)

Allgemeine Dosierung von Antimonium crudum (Schwarzer Spießglanz): Tabletten D12

Weitere Informationen finden Sie auch unter unserem Thema: Antimonium crudum

Causticum (Gebrannter Kalk)

Allgemeine Dosierung von Causticum (Gebrannter Kalk): Tabletten D12

Weitere Informationen finden Sie auch unter unserem Thema: Causticum

Homöopathische Arzneimittel

Bei weicheren Warzen mit geringer Verhornung passen folgende homöopathische Arzneimittel:

Acidum nitricum (Salpetersäure)

Bei Warzen kann bei Acidum nitricum (Salpetersäure) in folgender Dosierung eingesetzt werden: Tabletten D12

Weitere Informationen finden Sie auch unter unserem Thema: Acidum nitricum

Thuja occidentalis (Abendländischer Lebensbaum)

Bei Warzen kann bei Thuja occidentalis (Abendländischer Lebensbaum) in folgender Dosierung eingesetzt werden: Tropfen D12

Weitere Informationen finden Sie auch unter unserem Thema: Thuja occidentalis

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zur Naturheilkunde finden Sie unter:

weiterführende Informationen zum Thema Warzen finden Sie unter:

Disclaimer / Haftungsausschluss

Bitte beachten Sie, dass wir in allen unseren Texten keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben. Durch aktuelle Entwicklungen können die Angaben ggf. veraltet sein.
Alle Angaben stellen nur Auszüge dar, daher können wichtige Informationen nicht genannt sein.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Medikamente (auch Homöopathika) nie selbständig und ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt abgesetzt, angesetzt oder verändert werden dürfen.