Homöopathie bei Schlafstörung

Homöopathische Arzneimittel

Lesen Sie mehr zum Thema: Schlafstörungen

Als homöopathische Arzneimittel kommen folgende in Frage:

Avena sativa

Schlaflosigkeit verbunden mit nervösen Erschöpfungszuständen

Typische Dosierung von Avena sativa: Tropfen D2

Weitere Information zu Avena sativa erhalten Sie unter unserem Thema: Avena sativa

Coffea

Schlaflosigkeit eventuell verbunden mit migräneartigen Zuständen und/oder nervösen Herzbeschwerden

Allgemeine Dosierung von Coffea bei Schlaflosigkeit: Tabletten D4, D6

Weitere Information zu Coffea erhalten Sie unter unserem Thema: Coffea

Passiflora incarnata

Allgemeine Dosierung von Passiflora incarnata bei Schlaflosigkeit: Tropfen D2

Weitere Informationen finden zu Passiflora incarnata finden Sie unter unserem Thema: Passiflora incarnata

Valeriana

Schlaflosigkeit mit allgemeiner Unruhe

Allgemeine Dosierung von Valeriana: Tropfen D2

Weitere Information zu Valeriana erhalten Sie unter unserem Thema: Valeriana

Chamomilla

Nervöse Schlaflosigkeit

Allgemeine Dosierung von Chamomilla: Tropfen oder Tabletten D2, D3, D4

Weitere Information zu Chamomilla erhalten Sie unter unserem Thema: Chamomilla

Cocculus (Kockelskörner)

Schlafstörungen bei Patienten die häufig an Schwindel leiden. Besonders beim Kopf heben, auch verbunden mit Erbrechen.

Hyoscyamus (Bilsenkraut)

Patienten können nicht schlafen weil ein unstillbarer, trockener Reizhusten besonders abends, nachts und beim Hinlegen auftritt.

Lesen Sie mehr zum Thema: Hyoscyamus

Staphisagria (Stephanskraut)

Schlaflose Patienten mit gereizter, launischer Stimmung.

Zincum valerianicum (Zinkisovalerianat)

Nervöse Schlaflosigkeit mit großer Unruhe in den Beinen, die immer bewegt werden müssen. Während der Nacht Zähneknirschen, Muskelzuckungen, Muskelkrämpfe, Rückenschmerzen.

Weitere Informationen zum Thema Schlafstörung

Weitere Informationen zu den Symptomen, der Diagnose und schulmedizinschen Therapie finden Sie unter:

Disclaimer / Haftungsausschluss

Bitte beachten Sie, dass wir in allen unseren Texten keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben. Durch aktuelle Entwicklungen können die Angaben ggf. veraltet sein.
Alle Angaben stellen nur Auszüge dar, daher können wichtige Informationen nicht genannt sein.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Medikamente (auch Homöopathika) nie selbständig und ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt abgesetzt, angesetzt oder verändert werden dürfen.