Malariaschnelltest

Definition - Was ist ein Malariaschnelltest?

Der Malariaschnelltest ist ein Test zum Nachweis von Malaria-Antigen aus dem Blut, der innerhalb von wenigen Minuten ein Testergebnis liefert.

Lesen Sie auch unsere Hauptseite zu:Schnelltests - Diese gibt es!

Malaria ist eine Infektionskrankheit, die in tropischen Gebieten vorkommt und durch eine Mücke auf den Menschen übertragen wird. Die Mücken übertragen beim Stich Parasiten (Plasmodien), die die Erkrankung auslösen. Charakteristisch für Malaria sind Fieberschübe und Veränderungen des Blutbildes.

Lesen Sie mehr zum Thema unter: Malaria

Wie funktioniert der Malariaschnelltest?

Der Malariaschnelltest weist entweder LDH, ein Enzym der Malaria-Erreger, oder Plasmodien-Antigen aus dem Blut nach.
Für die Durchführung reicht ein kleiner Blutstropfen aus, der mittels eines kleinen Pieks in den Finger gewonnen werden kann. Mit Hilfe einer kleinen Pipette wird das Blut nun auf den Teststreifen aufgebracht und einige Tropfen einer Pufferlösung dazu gegeben.

Nach einer Wartezeit von etwa 10-15 Minuten kann das Testergebnis abgelesen werden. Dies funktioniert, ähnlich wie ein Schwangerschaftstest, mit zwei Strichen. Ein Kontrollstrich sollte in jedem Fall erscheinen. Dieser zeigt an, dass der Test richtig funktioniert hat. Erscheint ein zweiter Strich, gilt das Testergebnis als positiv.

Wo kann man den Malariaschnelltest kaufen?

Der Malariaschnelltest ist in vielen Apotheken aber auch online erhältlich. Um eine sichere Diagnose zu stellen sollte ein Test auf Malaria jedoch immer von Fachpersonal durchgeführt werden. Bei einem positiven Testergebnis im Schnelltest sollte ein erneuter Test im Labor erfolgen. Eine Therapie kann ebenfalls nur durch einen Arzt verordnet werden, daher lohnt es sich oftmals den Malariatest direkt beim Arzt durchführen zu lassen.

Ist der Test nur in der Apotheke erhältlich?

Nein, der Test ist sowohl in der Apotheke als auch im Internet bei verschiedenen Anbietern erhältlich.

Was kostet ein Malariaschnelltest?

Die Preise für einen Malariaschnelltest variieren, je nach Hersteller, zwischen 30-50€. Meist werden auch Packungen mit mehreren Teststreifen verkauft, da die Tests eigentlich nicht für Privatgebrauch gedacht sind.

Wie genau ist ein Malariaschnelltest?

Alle auf dem Markt verfügbaren Test sind relativ genau. Es ist jedoch möglich, dass aufgrund einer zu niedrigen Parasitenzahl ein falsch negatives Ergebnis entstehen kann. Auch eine genaue Differenzierung der Malariaspezies ist mit dem Malariaschnelltest nicht möglich.

Braucht man einen Malariaschnelltest für Reisen in bestimmte Länder?

Ein Malariaschnelltest wird nicht unbedingt für Reisen in bestimmte Gebiete empfohlen. Bei Reisen in Malaria-Endemiegebiete wird jedoch empfohlen ein Medikament gegen Malaria als sogenannte Stand-by-Medikation mit sich zu führen und bei Symptomen einzunehmen. Bei der Entscheidung ob dieses Medikament eingenommen werden sollte oder nicht kann ein Malariaschnelltest durchaus helfen. Daher kann es praktisch sein einen Schnelltest bei Reisen in Malaria-Risikogebiete mit sich zu führen.

Autor: Dr. Nicolas Gumpert
Veröffentlicht: 07.07.2020 - Letzte Änderung: 10.08.2021
x
Nutree Banner