Folgen Sie uns auf:


MRT-Untersuchung in Frankfurt - alle Praxen und Krankenhäuser

Übersicht

Hier finden Sie eine Zusammenfassung aller Institutionen in Frankfurt am Main, welche die Durchführung von MRT- Untersuchungen anbieten, inklusive Details zur Adresse, Öffnungszeiten und anderen hilfreichen Daten, damit Sie einen schnellen Termin für Ihr MRT finden.

Haben wir eine Radiologie vergessen in der man ein MRT machen kann?
Lassen Sie es uns wissen: mrt@dr-gumpert.de 
Danke :-)

Auf dieser Seite erhalten Sie zudem Informationen zur Funktionsweise einer MRT- Untersuchung, sowie seinen Vor- und Nachteilen.

Bockenheimer Landstraße

Radiologische Privatpraxis

Dr. med. Catarina Jung

  • Adresse:
    Bockenheimer Landstraße 23
    60325 Frankfurt am Main

  • Tel: 069 / 677016350
    Fax: 069 / 677 016 399

  • Untersuchungen:

    • MRT
  • Homepage: https://radiologie-dr-jung.de

  • Terminvergabe: telefonisch

Zeil

Radiologische Gemeinschaftspraxis

(Radiologen Andreas Boberg / Dr. Mirjam Rang)

  • Adresse:
    Zeil 109
    60313 Frankfurt am Main

  • Telefon- Nr.: 069 - 28 28 61

  • Untersuchungen

    • MRT
    • Ultraschall
    • Röntgen
    • Mammographie
  • Homepage: www.roentgenpraxis-frankfurt.de

  • Terminvergabe: telefonisch / online

Opernplatz

MRT am Opernplatz/ Private Fachpraxis für Kernspintomographie

(Team aus 13 Ärzten)

  • Adresse:
    Große Bockenheimer Str. 30
    60313 Frankfurt am Main

  • Telefon- Nr: 069-13383998-0

  • Untersuchungen:

    • MRT
    • Mammographie
  • Homepage: www.mrt-am-opernplatz.de

  • Terminvergabe: telefonisch

Adickesallee

Radiologie Nuklearmedizin Adickesallee

(Medizinisches Versorgungszentrum, Team aus 16 Ärzten)

  • Adresse:
    Adickesallee 51- 53
    60322 Frankfurt am Main

  • Telefon- Nr: 069 - 959 616 -0

  • Untersuchungen:

    • MRT
    • CT
    • Röntgen
    • Szintigraphie
    • Ultraschall
    • Mammographie
    • Radiosynoviorthese
    • Biopsie
    • Virtuelle Koloskopie
  • Homepage: www.radiologie-nuklearmedizin-adickesallee.de

  • Terminvergabe: telefonisch

Mainzer Landstraße

Überörtliche Gemeinschaftspraxis für Radiologie und Nuklearmedizin

(verschiedene Standorte, Team aus 18 Ärzten)

  • Adresse:
    Mainzer Landstrasse 191
    60327 Frankfurt am Main

  • Telefon- Nr: 069-758086-0

  • Untersuchungen:

    • MRT
    • CT
    • Röntgen
    • Ultraschall
    • Mammographie
    • Nuklearmedizin
  • Homepage: www.mr-ct-frankfurt.de

  • Terminvergabe: telefonisch (CallCenter)

Sachsenhausen

Radiologie Sachsenhausen

(Dr. Boris Bauer / Dr. Uwe Berner)

  • Adresse:
    Schulstr.31
    60594 Frankfurt am Main

  • Telefon- Nr: 069 / 61 000 80

  • Untersuchungen:

    • MRT
    • CT
    • Röntgen
    • Ultraschall
    • Mammographie
    • Nuklearmedizin
  • Homepage: www.radiologie-sachsenhausen.de

  • Terminvergabe: telefonisch

Goethestraße

Institut für Bildgebende Diagnostik/ MRT- Privatpraxis Goethestraße

(Prof. Dr. Stehling und Kollegen)

  • Adresse:
    Goethestraße 2
    60310 Frankfurt am Main

  • Telefon- Nr: 069-50 50 00 950

  • Untersuchungen:

    • MRT
    • CT
    • Ultraschall
    • Mammographie
    • Check Up- Programme
  • Homepage: www.radiologie-frankfurt-goethestrasse.de

  • Terminvergabe: telefonisch

Opernplatz

MRT am Opernplatz/ Private Fachpraxis für Kernspintomographie

(Team aus 13 Ärzten)

  • Adresse:
    Große Bockenheimer Str. 30
    60313 Frankfurt am Main

  • Telefon- Nr: 069-13383998-0

  • Untersuchungen:

    • MRT
    • Mammographie
  • Homepage: www.mrt-am-opernplatz.de

  • Terminvergabe: telefonisch

Bethanienkrankenhaus

Gemeinschaftspraxis Radiologie am Bethanienkrankenhaus

(Team aus 7 Ärzten)

  • Adresse:
    Im Prüfling 23
    60389 Frankfurt am Main

  • Telefon- Nr: 069 - 94 50 54 0

  • Untersuchungen:

    • MRT
    • CT
    • Röntgen
    • Ultraschall
    • Mammographie
    • Nuklearmedizin
  • Homepage: www.radiologie-frankfurt.de

  • Terminvergabe: telefonisch / online

Kliniken mit MRT Gerät

Darüber hinaus ist es oft möglich, beim jeweiligen Institut für Radiologie großer Krankenhäuser einen ambulanten Termin für eine MRT-Untersuchung zu vereinbaren. Dafür ist es wichtig, dies mit etwas Vorlaufzeit zu tun da es hier oft lange Wartelisten gibt und zusätzlich notfallmäßige beziehungsweise dringliche Untersuchungen der stationären Patienten Vorrang haben. Aufgrund der großen Kapazitäten in den Kliniken und besonders bei sehr speziellen Fragestellungen kann dies jedoch trotzdem eine gute Ausweichmöglichkeit darstellen.

Im Folgenden eine kurze Liste einiger Kliniken im Raum Frankfurt, die über mindestens ein MRT-Gerät verfügen mit der jeweiligen Adressen und Telefonnummern:

Klinikum Frankfurt Höchst

  • Adresse:
    Gotenstraße 6-8
    65929 Frankfurt am Main

Uniklinikum Frankfurt

  • Adresse:
    Theodor-Stern-Kai 7
    60590 Frankfurt am Main

Agaplesion Markus Krankenhaus

  • Adresse:
    Wilhelm-Epstein-Straße 4
    60431 Frankfurt am Main

Krankenhaus Nordwest

  • Adresse:
    Steinbacher Hohl 2-26
    60488 Frankfurt am Main

Sankt Katharinen Krankenhaus

Agaplesion Bethanien Krankenhaus

Funktionsprinzip

Die Abkürzung „MRT“ steht für eine Untersuchung, welche durch eine Magnetresonanztomographie (auch Kernspintomographie genannt) durchgeführt wird. Dabei handelt es sich um ein bildgebendes Verfahren, mit dem Schnittbilder des menschlichen Körpers erstellt werden. Im Gegensatz zur Röntgen- oder Computertomographieuntersuchung (kurz: CT) benötigt die Magnetresonanztomographie keine Röntgenstrahlung, sondern lediglich ein starkes Magnetfeld.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema unter: MRT oder CT - Was ist der Unterschied?

Um die Funktionsweise dieser Untersuchungsmethode zu verstehen, müssen zunächst einige physikalische Grundsätze erläutert werden. Wichtig zu wissen ist hierbei, dass jedes Atom mit ungerader Protonen-/ Neutronenzahl die Eigenschaft besitzt, sich um sich selbst zu drehen. Dieses Phänomen wird als Spin bezeichnet, zu deutsch: Eigendrehimpuls.

Durch die Wirkung eines äußeren Magnetfeldes können diese Ladungsträger in den Atomen aufgrund des Spins in eine bestimmte Richtung gelenkt werden, die Atome selbst wirken also wie kleine Magnete. Und genau dies geschieht bei einer Magnetresonanztomographie. Durch die Anlage eines starken äußeren Magnetfeldes gelingt es zunächst, besagte Atome im menschlichen Körper in eine bestimmte Längsausrichtung zu bringen. Dabei orientieren sich die positiven Ladungen der Protonen zur negativen Seite des Magnetfeldes hin. Am Besten kann dies am Wasserstoffatom durchgeführt werden. Daher ist die MRT besonders für wasserhaltige Gewebe sehr gut geeignet.

Die Längsausrichtung der Atome alleine reicht jedoch für eine bildliche Darstellung nicht aus. Dafür ist ein zweiter Schritt notwendig, bei dem zusätzlich eine quer einwirkende Kraft notwendig ist. Es handelt sich hierbei um den sogenannten Hochfrequenzimpuls, welcher eine kurze Auslenkung der Atome aus ihrer Längsachse bewirkt. Danach gehen die Atome wieder zurück in ihre Längsausrichtung (auch: T1- Relaxation) und geben dabei Energie in Form von Wärme an die Umgebung ab.

Genau diese Wärme wird dann für die Bildgebung genutzt. Dabei wird Gewebe, welches schnelle Wärmeleitfähigkeit besitzt in T1- gewichteten Bildern eher hell dargestellt (beispielsweise Fettgewebe), während Gewebe mit einer niedrigeren Wärmeleitfähigkeit eher dunkel erscheint (beispielsweise Flüssigkeiten).

Außerdem gibt es noch T2- gewichtete Bilder, bei denen nicht die abgegebene Wärme, sondern eher die Änderung der Drehbewegung beim Spin selbst ausschlaggebend ist. Wichtig zu wissen ist, dass in solchen Aufnahmen Flüssigkeiten wie Wasser eher hell erscheinen.

Aufgrund der genannten physikalischen Eigenschaften der Magnetresonanztomographie, ist diese Untersuchung vor allem für Gewebe geeignet, die viel Flüssigkeit enthalten. Beispiele hierfür sind Fettgewebe, Muskeln, Knorpel, innere Organe, Gehirn sowie Tumore oder Entzündungsherde. Für Gewebe mit wenig Flüssigkeit wie beispielsweise Knochen oder viel Luft wie beispielsweise die Lunge ist diese Art von Untersuchung eher ungeeignet.

Vorteile

Vorteile der MRT- Untersuchung sind sicherlich die breitgefächerte Darstellung vieler Gewebe, die gute Bildqualität und die Röntgenstrahlenfreiheit. Auch Kinder und Schwangere können daher eine MRT- Untersuchung bei entsprechender Fragestellung bekommen.

Lesen Sie mehr zum Thema unter: MRT in der Schwangerschaft - gefährlich?

Nachteile

Als Nachteile werden oft die unangenehmen Untersuchungsbedingungen genannt, da sich die Patienten in eine sehr enge Röhre legen müssen, die zudem sehr laut ist. Außerdem dauert diese Untersuchung verhältnismäßig lang, sodass die untersuchte Person dafür meist 15 bis 30 Minuten ruhig liegen bleiben muss (siehe: Dauer verschiedener MRT-Untersuchungen). Für Patienten mit Platzangst ist dies besonders unangenehm, jedoch durchaus möglich (siehe: MRT bei Platzangst).

Auch das relativ starke Magnetfeld von 1,5 bis 3 Tesla stellt ein Ausschlusskriterium für Personen dar, die jegliche Formen von Metall am oder im Körper tragen. Träger von Herzschrittmachern oder sonstigen Metallimplantaten sowie mitgeführte metallische Gegenstände wie EC-Karten, Schlüssel oder Münzen dürfen daher nicht das Magnetfeld betreten.

Ein weiterer Nachteil ist der Kostenfaktor, da eine Magnetresonanztomographie im Vergleich zur CT oder zum Röntgen um ein Vielfaches teurer ist (siehe: MRT Kosten).

Um einen Überblick über die Möglichkeiten zur Durchführung einer Magnetresonanztomographie in Frankfurt zu geben, folgt hier eine Zusammenfassung der wichtigsten Adressen und Eckdaten zu den jeweiligen Instituten.

Weitere Informationen zu diesem Thema

Weitere Informationen zum Thema MRT finden Sie unter:

Eine Übersicht aller Themen der Diagnostik finden Sie unter: Diagnostik A-Z.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 24.12.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: