Blinder Fleck

Synonyme

Englisch: blind spot

Definition

Als blinder Fleck bezeichnet man den Bereich im Gesichtsfeld jedes Auges, an dem keine Sinneszellen liegen, die Licht empfangen können. Damit handelt es sich bei um einen natürlich vorkommenden Gesichtsfeldausfall (Skotom) – also einen Bereich in dem wir Blind sind.

Aufbau des blinden Flecks

Anatomisch entspricht der Blinde Fleck der Sehnervpapille (Papilla Nervi Optici), an der der Sehnerv das Auge verlässt. Aufgrund der Entwicklung des Auges befinden sich die ableitenden Fasern jeder lichtempfindlichen Sinneszelle weiter in der Mitte des Auges als die Sinneszellen selbst. Neben einer leichten Verschlechterung des Auflösungsvermögens unseres Auges führt dies zu dem Problem, dass die Fasern, wenn sie das Auge verlassen, die Schicht der Sinneszellen durchstoßen müssen. Dies geschieht in der Sehnervpapille, die deswegen keine Sinneszellen enthalten kann und auch nicht lichtempfindliche ist.

Der blinde Fleck befindet sich 15° zur Nase hin verschoben im Gesichsfeld jedes Auges. Durch die Brechung des Lichtes durch die Linse des Auges liegt der Bereich im Sichtfeld 15° außerhalb der Mitte der Sehachse auf jeder Seite (Siehe Abbildung 1). Dass der Gesunde sich dem Fehlen der Sehinformation an dieser Stelle nicht bewusst ist, liegt an der hervorragenden Leistung von unserem Gehirn, aus den umliegenden Gebieten, den Informationen des anderen Auges und durch das Verrechnen verschiedener Bilder aus verschiedenen Augenbewegungen, auf die Abbildung im blinden Fleck zu schließen.

Abbildung blinder Fleck

  1. Hornhaut - Cornea
  2. Lederhaut - Sclera
  3. Regenbogenhaut - Iris
  4. Strahlenkörper - Corpus ciliare
  5. Aderhaut - Choroidea
  6. Netzhaut - Retina
  7. Vordere Augenkammer -
    Camera anterior
  8. Kammerwinkel -
    Angulus irodocomealis
  9. Hintere Augenkammer -
    Camera posterior
  10. Augenlinse - Lens
  11. Glaskörper - Corpus vitreum
  12. Gelber Fleck - Macula lutea
  13. Blinder Fleck -
    Discus nervi optici
  14. Sehnerv (2.Hirnnerv) -
    Nervuis opticus
  15. Hauptsehlinie - Axis opticus
  16. Achse des Augapfels - Axis bulbi
  17. Seitlicher gerader Augenmuskel -
    Musculus rectus lateralis
  18. Innerer gerader Augenmuskel -
    Musculus rectus medialis

Eine Übersicht aller Abbildungen von Dr-Gumpert finden Sie unter: medizinische Abbildungen

Geschichte

Entdeckt wurde der blinde Fleck 1660 vom französischen Physiker und Geistlichen Edme Mariotte.

Weitere Informationen zum Thema Blinder Fleck

Weitere Informationen zum Thema Blinder Fleck finden Sie unter:

Folgende Themen könnten für Sie von Interesse sein:

Eine Übersicht aller Themen der Anatomie finden Sie unter Anatomie A-Z.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 12.04.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Seiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: