Test für Schlaf­stö­rung

Leiden Sie an Schlafstörungen? Erfahren Sie mögliche Ursachen und Therapiemöglichkeiten Ihrer Schlafstörung.
Beantworten Sie dazu 15 kurze Fragen.
Hier geht`s direkt zum Test Schlafstörung



Probleme mit dem Durchschlafen

Das große Thema der Schlafstörung umfasst viele Themen. Bitte beachten Sie auch alle anderen Themen rund um die Durchschlafstörung auf Dr-Gumpert.de:

Definition

Bei den Durchschlafstörungen (zirkadianen Rhythmusschlafstörungen) handelt es sich um Störungen des Schlafrhythmus in Bezug auf den Hell-Dunkel-Wechsel.

Störmechanismen

Hier gibt es zwei verschieden Störmechanismen derDurchschlafstörung:

  • der innere Schrittmacher ist gestört
  • äußere Faktoren beeinflussen den Wach-Schlaf-Rhythmus

Es zeigen sich hier vor allem Ein- und Durchschlafstörungen und vermehrtes Schlafbedürfnis.

Test für Schlaf­stö­rung

Leiden Sie an Schlafstörungen? Erfahren Sie mögliche Ursachen und Therapiemöglichkeiten Ihrer Schlafstörung.
Beantworten Sie dazu 15 kurze Fragen.
Hier geht`s direkt zum Test Schlafstörung

Verzögerte Schlafphasenstörung

Symptome der Durchschlafstörung:

  • stark verzögerte Schlafphase, das heißt, dass hier Einschlafen und Erwachen von der sozialen Norm von mehr als 2 Stunden abweicht
  • trotz normaler Zubettgehzeit kann der Patient lange nicht einschlafen
  • steht morgens wieder früh auf
  • charakteristisch ist ein Leistungshoch am Abend

Vorverlagerte Schlafphasenstörung

Symptome:

  • das Einschlafen ist nach vorne verlagert
  • Patienten erwachen in den frühen Morgenstunden
  • Tagesmüdigkeit
  • Ein- und Durchschlafstörungen

Bei einem unregelmäßigen Schlaf-Wach-Rhythmus klagen die Patienten über exzessive Tagesschläfrigkeit und über Ein- und Durchschlafstörungen.

Vorkommen:

  • Diese Störung kommt häufig bei Menschen mit fehlendem sozialem Zeitgeber vor
  • bei Jetlag
  • bei Schichtarbeit

Lesen Sie mehr zum Thema: Jetlag

Durchschlafstörung durch Jetlag

Durchschlafstörungen können auch durch einen Jetlag, nach einem Langstreckenflug ausgelöst werden. Der körpereigene Rhythmus, die „innere Uhr“ wird dadurch durcheinander gebracht und es können Ein- und Durchschlafstörungen auftreten. Häufig wachen die Betroffenen auch nachts auf, weil sie Hunger haben oder zur Toilette müssen. Wichtig ist es, sich trotzdem nach der Tageszeit im Zielland zu richten, damit der Körper sich innerhalb einiger Tage daran gewöhnen kann.

Lesen Sie ausführliche Informationen zu dem Thema: Jetlag

Test für Schlaf­stö­rung

Leiden Sie an Schlafstörungen? Erfahren Sie mögliche Ursachen und Therapiemöglichkeiten Ihrer Schlafstörung.
Beantworten Sie dazu 15 kurze Fragen.
Hier geht`s direkt zum Test Schlafstörung

Weiterführende Informationen

Weiterführende Informationen zum Thema Chronische Müdigkeit finden Sie auch unter:

Weitere Informationen zur Thema Psychologie finden Sie unter: Psychologie A-Z