Folgen Sie uns auf:


Lidocain-Spray

Definition

Lidocain gehört zu der Gruppe der Lokalanästhetika.
Sie werden benutzt, um die Weiterleitung von Erregungen im Nerv zu blockieren. Dadurch wird das Schmerzempfinden unterdrückt, es entsteht also eine örtliche Betäubung. Das besondere an Lidocain ist, dass es auch ein Medikament ist, welches in der Therapie von Extraschlägen des Herzens eingesetzt wird. Als Spray wird Lidocain gerne auf der Haut angewandt, um Schmerzen zu vermindern. Auch eine Anwendung in der Hals-Nasen-Ohren-Heidlkunde und in der Zahnheilkunde ist bekannt.

Lesen Sie auch mehr zu: Lokalanästhetika - die örtliche Betäubung

Indikationen für das Lidocain Spray

Lidocain Spray kann zur oberflächlichen Betäubung auf der Haut angewandt werden.
Indikationen hierfür sind zum Beispiel das Reinigen von Schürfwunden oder bei Verbrennung von begrenzter Größer zu finden. Im Bereich der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde kann das Spray bei Erkrankungen der Ohrmuschel oder des äußeren Gehörganges verwendet werden. Sollte ein Trommelfellschnitt von Nöten sein, kann auch bei dieser Indikation die lokale Betäubung mittels des Lidocain Spray stattfinden. Weitere Anwendungsbereiche befinden sich im Bereich der Nase und des Nasenganges. Zudem kann bei Notwendigkeit einer Probeentnahme (Biopsie) aus der Mundhöhle oder des Rachenbereiches die vorhergehende lokale Betäubung mittels des Lidocain Sprays durchgeführt werden.
In der Zahnheilkunde finden sich ebenfalls eine Vielzahl von Indikationen für das Lidocain Spray. Zum Beispiel kann bei der Entfernung von Zahnstein, Wurzelresten, Milchzähnen oder bei kleinen chirurgischen Eingriffen mit dem Spray eine Betäubung erzielt werden, sodass der Eingriff für den Patienten angenehmer ist. Das Einpassen von Prothesen oder andere Kieferorthopädischen Arbeiten, sowie ein verstärkter Brechreiz können Indikationen für das Lidocain Spray sein.

Lesen Sie auch:

Lidocain-Spray bei Halsschmerzen

Bei Halsschmerzen kann ein betäubendes Lidocain Spray zur Schmerzlinderung angewendet werden. Dies gilt auch für Entzündungen im Rachenbereich, die nicht auf einer Erkältung basieren.
Wichtig ist ein nur kurzfristiges und unterstützendes Anwenden des Sprays. Laut der hausärztlichen Leitlinien werden eher Lutschtabletten mit Lidocain als Zusatz als ein Spray empfohlen. Es wird dabei sehr betont, dass diese Lutschtabletten nur für die kurzfristige Anwendung verwendet werden sollen. Zudem muss der Nutzen aufgrund der Gefahr von allergischen Reaktionen hinterfragt werden, welches auf für das Spray gilt.  

Lidocain-Spray beim Tätowieren

Bei der Tätowierung kann Lidocain als Spray oder auch als Salbe auf die Haut aufgetragen werden. Dies soll den schmerzhaften Prozess des Tätowierens für den Kunden angenehmer machen.
Es wird in der Literatur nicht spezifiziert zu welchem Zeitpunkt das Lokalanästhetikum angewandt wird. Somit ist eine Verwendung schon vor dem Prozess, als auch während des Tätowierens oder danach denkbar. Generell sollte darauf geachtet werden, dass bei Verwendung eines Lidocain Sprays oder einer anderen Trägersubstanz für das Lidocain, eine Keimfreiheit garantiert werden kann, um Infektionen auszuschließen. Auch sollte bei einer bekannten Lidocain Allergie auf ein Lidocain Spray verzichtet werden.  

Lidocain-Spray bei Migräne

Die Wirksamkeit von Lidocain Spray bei Migräne ist wissenschaftlich noch nicht belegt. Daher wird es bisher nicht empfohlen, auch aus dem Grund, dass das Spray nicht in die Regionen gelangt, welche mit dem Auslösen des Schmerzens verbunden sind.
Es gibt allerdings experimentelle Therapieansätze, bei denen über einen kleinen Schlauch in der Nasenhöhle das Lidocain an den Nervenknoten der Flügelgaumengrube gebracht wird, welches im Verdacht steht einen auslösenden Zusammenhang mit der Migräne zu haben.

Erfahren Sie mehr über: Betablocker zur Migräneprophylaxe

Lidocain-Spray bei Clusterkopfschmerz

Bei Attacken von Clusterkopfschmerz kann Lidocain Spray in der Nasenhöhle der betroffenen Seite angewandt werden.
Um eine noch bessere Wirkung erzielen zu können wird empfohlen, eine Lidocain-Lösung mit einer Nasenpipette möglichst tief in die Nasenhöhle einzubringen. Dieser Therapieansatz kann bei Patienten zu einer Verbesserung verhelfen, welche eine Kontraindikation gegen Triptane haben, welche die Medikamente der ersten Wahl sind. Als Wirkmechanismus wird eine Betäubung der Nervenbahnen in der Flügelgaumengrube angenommen.

Lesen Sie auch: Triptane

Wie wirkt das Lidocain Spray genau?

Das Lidocain Spray wird von der Haut oder den Schleimhäuten aufgenommen und entfaltet dann im Bereich der lokalen Nervenfasern seine Wirkung.
Der Wirkstoff blockiert die Natrium Kanäle von Nervenfasern. Nerven leiten Informationen über elektrische Potentiale weiter. Für diese Funktion sind die Natriumkanäle unentbehrlich. Blockiert man nun die Natriumkanäle, kann ein anschließend gesetzter Schmerzreiz nicht mehr ins Gehirn weitergeleitet werden, da die Nervenfaser im Bereich des Schmerzreizes, keine elektrischen Potentiale mehr aufbauen kann. Man spricht dann von einer verminderten Leitfähigkeit der Nervenfaser. Somit fließen von der betroffenen Stelle keine Informationen mehr in Richtung Gehirn, wo ein Schmerzempfinden erst verarbeitet werden müsste, damit es ins Bewusstsein dringen kann.

Wie lange dauert die Wirkung von Lidocain?

Die Wirkdauer beträgt ungefähr zwei Stunden. Dieser Zeitraum kann durch verschiedene Faktoren beeinflusst werden. Dabei spielen Dosierung und die Aufnahmekapazität des Gewebes eine Rolle. Weiterhin wird Lidocain über die Leber abgebaut, sodass bei Patienten mit Lebererkrankungen der Abbau verlangsamt ist und somit die Wirkdauer verlängert sein kann.

Was sind die Nebenwirkungen des Lidocain Sprays?

Neben der Allergie können Haut- und Schleimhautreizungen auftreten, besonders an den Stellen, an denen das Spray angewandt wurde.
Bei der Anwendung im Mund- und Rachenbereich können gelegentlich Schwellungen auftreten. Diese gehen im Normalfall innerhalb weniger Tage wieder zurück und bedürfen keiner weiteren Therapie. Tritt die Schwellung im Bereich des Kehlkopfes auf, kann es zu vorübergehender Heiserkeit kommen.
Im Falle einer Überdosierung des Sprays, kann der Wirkstoff in den Blutkreislauf übergehen und eine Vergiftung auslösen, welche sich besonders mit Symptomen am Herzen äußert.

Das könnte Sie auch interessieren: Nebenwirkungen von Lokalanästhetika

Was passiert, wenn man eine Allergie gegen Lidocain hat?

Eine allergische Reaktion auf Lidocain ist möglich und kann bis hin zur einer starken Überempfindlichkeitsreaktion und einem anaphylaktischen Schock führen.
Ein Schock ist ein Zustand bei dem die körpereigenen Gewebe nicht mehr genügend mit Sauerstoff versorgt werden können. Dies wird im Falle von Lidocain durch eine überschießende allergische Reaktion ausgelöst. Diese kennzeichnet sich durch Schwellung der mit Lidocain in Kontakt gekommenen Häute oder Schleimhäute sowie einer Rötung und gegebenenfalls auch Juckreiz.
Sollte eine Allergie gegen das Lokalanästhetikum bekannt sein, sollte, wenn möglich, ein anderer Wirkstoff verwendet werden. Oftmals stellt sich allerdings eine nicht getestete Allergie gegen Lidocain als fälschlich heraus.

Kann man das Lidocain Spray rezeptfrei kaufen?

Lidocain Spray ist in unterschiedlichen Lösungen und verschiedenen, aber relativ geringen Dosierungen rezeptfrei in Apotheken und Online-Apotheken erhältlich.
Die verschiedenen Sprays unterscheiden sich zudem in ihrem Indikationsbereich. So werden Sprays speziell für die Zahnheilkunde oder für Halsschmerzen angeboten. Trotzdem sollte eine Anwendung von Lidocain Spray immer mit einem Arzt besprochen werden und die Anwendungszeit immer auf eine möglichst kurze Zeit begrenzt sein, um schwere Nebenwirkungen wie Vergiftungserscheinungen oder allergische Reaktionen, zu verhindern.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 21.05.2019
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: