Bluterguss am Oberschenkel

Ein Bluterguss am Oberschenkel kann großflächig vorkommen und in diesem Fall beunruhigend erscheinen. Es entsteht, wenn Blutgefäße verletzt werden und Blut ins Gewebe tritt. Je nach Abbaustufe des Blutes kann der Bluterguss rötlich, bläulich- livide oder grünlich- gelb aussehen. Zumeist stellt der Bluterguss keinen großen Krankheitswert dar. Falls der Bluterguss allerdings über längere Zeit bestehen bleibt oder häufiger auftritt, sollte nach der Ursache gesucht werden. In den allermeisten Fällen hat ein Unfall stattgefunden, in Form eines Sturzes oder Zusammenstoßes. Falls Vorerkrankungen bestehen, die eine Medikamenteneinnahme erforderlich machen, kann dies ebenfalls ein Grund für die Blutergüsse sein. Außerdem sollten Bluterkrankheiten (Hämophilie) ausgeschlossen werden. 

Bei Ihnen liegt ein Bluterguss am Oberschenkel vor und Sie möchten die Ursache hierfür erfahren? Machen Sie mit bei unserem Selbsttest und beantworten Sie die folgenden 7 kurzen Fragen. Wir erstellen Ihr individuelles Ergebnis! 

Frage 1/7: Dauer

Frage 1/7: Dauer

Seit wann besteht der Bluterguss am Oberschenkel? 

Seit einigen Tagen.
Seit einigen Tagen bis Wochen.
Seit mehr als einigen Wochen.
Autor: Dr. Nicolas Gumpert
Veröffentlicht: 13.02.2021 - Letzte Änderung: 13.08.2021