Test Borreliose

Die Borreliose (auch Lyme-Borreliose genannt) ist eine bakterielle Erkrankung, deren Übertragung durch den Stich einer Schildzecke erfolgt. Die Folgen der Infektion reichen von einfachen Hauterscheinungen über grippeähnliche Symptome bis hin zu neurologischen Beschwerden oder zur sogenannten Lyme-Arthritis.

Im Unterschied zur auch durch Zecken übertragenen FSME (Früh-Sommer-Meningo-Enzephalopathie), einer viralen Erkrankung, kann man sich gegen die Borreliose nicht impfen! Sie ist jedoch mit Antibiotika gut behandelbar.

Frage 1/15: Geschlecht

Frage 1/15: Geschlecht

Sind Sie weiblich oder männlich?

Weiblich
Männlich
Autor: Dr. Nicolas Gumpert
Veröffentlicht: 31.08.2015 - Letzte Änderung: 21.04.2022