Test Karpaltunnelsyndrom

Als Karpaltunnelsyndrom bezeichnet man die Schädigung des Medianusnerves im Bereich des Handgelenkes. Diese Schädigung kann auf Grund von Verletzungen, Entzündungen oder degenerativen Veränderungen entstehen.

Beim Karpaltunnelsyndrom kommt es zu motorischen und sensiblen Störungen des Daumen, Mittel- und Ringfingers. Die Muskelkraft im Bereich des Daumens wird schwächer und schließlich kann es in späteren Stadien zum totalen Verlust der Daumenballenmuskulatur kommen.

Mit der Beantwortung der folgenden 13 Fragen erhalten Sie detaillierte Informationen zu Ihrer individuellem Risiko an einem Karpaltunnelsyndrom zu leiden. Bitte beachten Sie, dass eine sichere Diagnose - unabhängig von Ihrem persönlichen Testergebnis - nur von einem Arzt erstellt werden kann.

Viel Spaß beim Testen!

Frage 1/13: Alter

Frage 1/13: Alter

Wie alt sind Sie?

Unter 40 Jahren.
Zwischen 40 und 60 Jahren.
Über 60 Jahre.
Autor: Dr. Nicolas Gumpert
Veröffentlicht: 09.11.2015 - Letzte Änderung: 21.04.2022