Test Magenschleimhautentzündung

Bei einer Magenschleimhautentzündung (Gastritis) kommt es zu einer Entzündung der innersten Schicht der Magenschleimhaut. Normalerweise werden im Magen schützende Stoffe gegen die aggressive Magensäure gebildet. Unter bestimmten Umständen (Stress, Einnahme bestimmter Medikamente, Infektion mit dem Bakterium Helicobacter pylori) werden weniger schützenden Stoffe gebildet und es kommt zu einer Entzündung der Schleimhaut. 
Typische Symptome sind, neben Schmerzen im Oberbauch, Appetitlosigkeit, ein Druckgefühl im Oberbauch und Übelkeit sowie Erbrechen.

Testen Sie sich selbst!

Beantworten Sie folgende Fragen und erfahren Sie, ob Sie an einer Magenschleimhautentzündung leiden.

Bitte beachten Sie, dass eine sichere Diagnose - unabhängig von Ihrem persönlichen Testergebnis - nur von einem Arzt erstellt werden kann.

Viel Spaß beim Testen!

Frage 1/5: Druckgefühl

Frage 1/5: Druckgefühl

Besteht ein Druckgefühl im Oberbauch?

Ja.
Nein.
Autor: Dr. Nicolas Gumpert
Veröffentlicht: 14.07.2016 - Letzte Änderung: 21.04.2022