Test Nierensteine

Nierensteine (Urolithiasis) definieren sich als Harnsteinbildungen in der Niere und den ableitenden Harnwegen (Harnsteine). Diese Nierensteine entstehen durch Störungen des chemischen Gleichgewichts des Harns. In der Hauptsache handelt es sich um kristalline Strukturen. Größe und Lokalisation der Steine, sowie evtl. Folgeerscheinungen bestimmen die auftretenden Beschwerden. Harnsteine können im gesamten Urogenitaltrakt (Niere - Harnröhre) lokalisiert sein und dort Beschwerden bereiten. Der typische Patient ist unruhig und haltlos und gibt kolikartige Schmerzen in Flanke und Bauch sowie z.T. mit Ausstrahlung in Leiste, Schamlippe oder Hoden an.

Testen Sie sich selbst!

Beantworten Sie folgende 6 Fragen und erfahren Sie, ob Sie an Nierensteine leiden.

Bitte beachten Sie, dass eine sichere Diagnose - unabhängig von Ihrem persönlichen Testergebnis - nur von einem Arzt erstellt werden kann.

Viel Spaß beim Testen!

Autor: Dr. Nicolas Gumpert
Veröffentlicht: 22.11.2016 - Letzte Änderung: 21.04.2022