Test Abriss Strecksehne des Fingers

Die Strecksehnen des Fingers verlaufen entlang des Handrückens in Richtung der Fingerspitzen. Ihnen gegenüber an der Handinnenfläche verlaufen die Sehnen der Handbeugung. Zusammen ermöglichen sie die umfangreichen Bewegungsmöglichkeiten der Finger. Bei degenerativen Veränderungen der Sehnen oder Fingergelenke, durch eine rheumatische Krankheit oder einem Entzündungsgeschehen, kann ein erhöhtes Risiko für einen Abriss der Strecksehne vorliegen. Ein solcher Abriss der Strecksehne des   Fingers kann häufig auch durch einen Unfall geschehen. Hierbei sind vor allen Dingen Sportverletzungen oder Schnittverletzungen zu nennen. Liegt ein Abriss der Strecksehne des Fingers vor, kann sich dies als schmerzhaftes Ereignis für die Betroffenen darstellen. Es können ebenfalls Rötungen, Schwellungen oder Überwärmungen entstehen. Als besonders störend kann eine Bewegungseinschränlung des Fingers empfunden werden. Spätestens jetzt sollten Sie sich mit Ihren Symptomen bei einem Orthopäden vorstellen. 

Sie empfinden Symptome, die auf einen Abriss der Strecksehne des Fingers hindeuten? Machen Sie mit bei unserem Selbsttest und beantworten Sie hierzu die folgenden 8 kurzen Fragen. Wir erstellen Ihr individuelles Ergebnis!

Bitte beachten Sie, dass unser Selbsttest keinen Arztbesuch ersetzen kann und möchte. 

Frage 1/8: Trauma

Frage 1/8: Trauma

Hatten Sie einen Sport- oder andersartigen Unfall? Möglich wären auch Schnittverletzungen quer zur Strecksehne des Fingers. 

Ja
Nein
Autor: Dr. Gumpert.de
Veröffentlicht: 28.07.2019 - Letzte Änderung: 21.04.2022