Test für Durchblutungsstörung im Gehirn

Durchblutungsstörungen im Gehirn können sich akut entwickeln und sich im Extremfall in Form eines Schlaganfalls äußern. Bei einem Schlaganfall kommt es zu einer totalen Minderversorgung des Gehirns, bzw. von Teilen des Gehirns. Das Krankheitsbild kann sich jedoch auch schleichend entwickeln. Patienten sind in diesem Fall gefordert auf etwaige Risikofaktoren und Warnhinweise zu achten. Die anfänglichen Symptome, die als Vorboten der ernst zu nehmenden Krankheit angesehen werden können, treten in unterschiedlichster Weise in Erscheinung. 

Machen Sie mit bei unserem Selbsttest und beantworten Sie die folgenden 12 kurzen Fragen. Wir erstellen Ihr individuelles Risikoprofil und geben Ihnen eine Empfehlung für das weitere Vorgehen. 

Frage 1/12: Alter

Frage 1/12: Alter

Wie alt sind Sie?

< 20
20- 30
30- 50
> 50
Autor: Dr. Nicolas Gumpert
Veröffentlicht: 12.07.2018 - Letzte Änderung: 06.11.2021