Test Gehirntumor Anzeichen

Ein Gehirntumor kommt seltener vor, als Tumorerkrankungen der Lunge oder des Darms. Häufig sind Kinder oder Menschen im höherem Lebensalter betroffen. Die Ursache kann zumeist nicht bestimmt werden. Manchmal handelt es sich auch um Metastasen. Das bedeutet, dass sich eine Krebserkrankung an einer anderen Stelle des Körpers befindet und die krankhaft veränderte Zellen über den Blutweg ins Gehirn "verschleppt" worden sind. Ein Gehirntumor muss allerdings nicht zwingend bösartig sein. Es sind auch gutartige Tumorerkrankungen möglich. Durch Ihre Wachstumseigenschaften, können Sie jedoch verschiedene Symptome verursachen. Je nachdem welches Gehirnareal betroffen ist, können Störungen der Seh- oder Hörbahn auftreten. Es sind sogar Persönlichkeitsveränderungen möglich. Die Symptome können auch ganz unspezifisch sein. Häufig berichten Betroffene von starken Kopfschmerzen oder Empfindungsstörungen in den Händen oder Füßen. Neurologische Untersuchungsmethoden können die Diagnose sichern oder ausschließen. 

Bei Ihnen liegen Symptome vor, die auf einen Gehirntumor hindeuten könnten? Machen Sie mit bei unserem Selbsttest und beantworten Sie die folgenden 10 kurzen Fragen. Wir erstellen Ihr individuelles Ergebnis! 

Frage 1/10: Kopfschmerzen

Frage 1/10: Kopfschmerzen

Leiden Sie in letzter Zeit verstärkt an Kopfschmerzen (v.a. morgens)?

Nein
Ja
Autor: Dr. Nicolas Gumpert
Veröffentlicht: 02.05.2021 - Letzte Änderung: 06.11.2021