Test Körpergrößenbestimmung

Kinder durchlaufen während und nach der Geburt verschiedene Entwicklungs- und Wachstumsphasen. Dabei unterscheidet man nach der Geburt zwischen der geistigen und körperlichen Entwicklung. Unter der geistigen Entwicklung zählen verschiedene Fähigkeiten, die ein Kind mit der Zeit erlernt, wie z.B. das freie Sitzen und Stehen, so wie die sprachliche Entwicklung. Die körperliche Entwicklung wird während der regelmäßigen Routineuntersuchungen vom Arzt bestimmt. Dabei wird unter anderem die Körpergröße und das Körpergewicht gemessen. Der behandelnde Arzt erstellt aus den erhobenen Werten eine sogenannte Perzentilkurve. Hierdurch ist es möglich, den zeitlichen Verlauf des Wachstums des Kindes im Vergleich zu gleichaltrigen zu beobachten. Verschiedene Einflüsse, wie Erbkrankheiten, Stoffwechselerkrankungen oder Mangelernährung können einen erheblichen Einfluss auf das Wachstum des Kindes haben. Viele Eltern fragen sich, welche Körpergröße Ihr Kind nach Beendigung der Wachstumsphase erreichen wird. Unser Selbsttest kann Ihnen im Vergleich zu Durchschnittswerten eine Einschätzung darüber geben, welche Körpergröße das betroffene Kind erreichen wird. 

Sie möchten eine Einschätzung darüber erfahren, welche Körpergröße ein Kind am Ende seiner Wachtumsphase erreichen wird? Machen Sie mit bei unserem Selbsttest und beantworten Sie hierzu die folgenden 7 kurzen Fragen. Wir erstellen ein individuelles Ergebnis!

Bitte beachten Sie, dass unser Selbsttest keinen Arztbesuch ersetzen kann und möchte. 

 

Frage 1/7: Geschlecht

Welches Geschlecht hat das Kind? 

Männlich
Weiblich

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Seiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen
persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie:

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 24.07.2019