Test Nahrungsmittelunverträglichkeit

Bei einer Nahrungsmittelunverträglichkeit kommt es zu ungewünschten körperlichen Reaktionen durch den Verzehr von Lebensmitteln.
Diese können in Allergien und Intoleranzen unterteilt werden.
Bei einer Nahrungsmittelallergie kommt es zu einer Reaktion des Immunsystems auf bestimmte Lebensmittel (häufig sind Schalentiere, Nüsse, Soja, Hühnerei).
Bei einer Nahrungsmittelintoleranz hingegen ist der Körper nicht in der Lage bestimmte Bestandteile von Lebensmitteln zu verdauen bzw. zu verarbeiten (häufig sind Laktose- oder Fruktoseintoleranzen).
Typische Beschwerden einer Intoleranz sind Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfall oder aber auch Müdigkeit. Durch die "Alltäglichkeit" der Symptome ist den meisten Betroffenen nicht bewusst, dass sie überhaupt an einer Nahrungsmittelunverträglichkeit leiden. 

Testen Sie sich selbst!

Beantworten Sie folgende 7 Fragen und erfahren Sie, ob Sie an einer Nahrungsmittelunverträglichkeit leiden.

Bitte beachten Sie, dass eine sichere Diagnose - unabhängig von Ihrem persönlichen Testergebnis - nur von einem Arzt erstellt werden kann.

Viel Spaß beim Testen!

Frage 1/7: Alter

Frage 1/7: Alter

Wie alt sind Sie?

< 18 Jahre
18 - 35 Jahre
36 - 65 Jahre
> 65 Jahre
Autor: Dr. Nicolas Gumpert
Veröffentlicht: 14.07.2016 - Letzte Änderung: 21.04.2022