Test Sehnenentzündung am Oberschenkel

Eine Sehnenentzündung am Oberschenkel ist ein Krankheitsbild, welches häufig durch Überreizung oder durch eine ungewohnte Beanspruchung auftritt. Die Sehnen befinden sich am Übergang der Muskeln zum Knochenansatzpunkt. Oftmals bemerken Betroffene nach sportlicher Betätigung oder höherer Kraftanstrengung Schmerzen entlang der Sehnen des Oberschenkels. Ein typisches Beispiel stellt der Laufsport dar, wenn dessen Intensiät in kurzer Zeit stark erhöht wurde. Es kann ebenfalls beim Heben von schweren Gegenständen zur Überbeanspruchung kommen. Es werden zumeist auch Symptome, wie Überwärmung oder eine Rötung beschrieben. Die Sehenentzündung dauert in der Regel einige Tage an und kann durch konservative Behandlungsmethoden therapiert werden. Man spricht in diesem Fall von einer Tendinitis. Falls die Symptome allerdings länger andauern, wird spätestens dann empfohlen, sich mit der Entzündung bei einem Arzt vorzustellen, um eine Tendinose abzuklären. Diese stellt die Chronifiezierung der Krankheit dar. 

Sie leiden unter Schmerzen an typischen Stellen zwischen Muskeln und Knochen und möchten herausfinden, ob Sie an einer Sehnenentzündung des Oberschenkels leiden?

Testen Sie sich selbst!

Beantworten Sie die folgenden 12 kurzen Fragen und wir erstellen Ihr persönliches Risiko an einer Sehnenentzündung des Oberschenkels zu leiden. 

Bitte beachten Sie, dass eine sichere Diagnose - unabhängig von Ihrem persönlichen Testergebnis - nur von einem Arzt erstellt werden kann.

Frage 1/12: Geschlecht

Frage 1/12: Geschlecht

Sind Sie männlich oder weiblich?

Männlich
Weiblich
Autor: Dr. Gumpert.de Veröffentlicht: 28.10.2021 - Letzte Änderung: 21.04.2022