Test Vibrationstraining

Das Vibrationstraining stellt eine neuartige Trainingsform dar, welches sich günstig auf die Beweglichkeit, Durchblutung und Schmerzlinderung auswirken soll. Ursprünglich stammt die Methode aus der Raumfahrtforschung, wobei in Schwerelosigkeit dem Muskel- und Knochenschwund vorgebeugt werden sollte. Das training findet auf Vibrationsplatten statt. Diese sollen durch Schwingung die Muskelatur stimulieren und entspannen. Insbesondere ältere Menschen, die durch Alter oder Krankheit in der Leistungsfähigkeit eingeschränkt sind, profitieren vom Vibrationstraining. Das Training ist aber auch für jüngere Leistungssportler geeignet. Es gibt einige Krankheitsbilder, bei denen das Vibrationstraining allerdings unbedingt  vermieden werden sollte!

Sie interessieren sich für ein Vibrationstraining und möchten erfahren, ob die Methode für Sie geeignet ist? Machen Sie mit bei unserem Selbsttest und beantworten Sie die folgenden 12 kurzen Fragen. Wir erstellen Ihr individuelles Ergebnis.

 

 

Frage 1/12: Beweglichkeit

Frage 1/12: Beweglichkeit

Leiden Sie durch Krankheit oder Alter an einer eingeschränkten Beweglichkeit? 

Ja
Nein
Autor: Dr. Nicolas Gumpert
Veröffentlicht: 14.04.2021 - Letzte Änderung: 21.04.2022