Test Zehenspitzengang Kind

Unter einem Zehenspitzengang beim Kind versteht man ein Gangbild ohne Abrollbewegung des Fußes. Die Kinder stehen, gehen und laufen stattdessen genau genommen nicht auf den Zehen, sondern auf dem Vorfuß. Hierbei können Fehlbelastungen in der Körperhaltung auftreten, wie ein Hohlkreuz. Zumeist tritt das Phänomen im jungen Alter auf, wenn das Kind das Laufen zu lernen beginnt. In diesem Fall liegt kein großer Krankheitswert vor. Oftmals bildet sich der Zehenspitzengang nach einiger Zeit von selbst zurück. Bei anhaltendem Auftreten sollten einige Krankheitsbilder abgeklärt werden, bei denen das Gangbild ebenfalls auftreten kann. Häufig gehören hierzu Nerven- oder Muskelkrankheiten. 

Bei einem Kind liegt ein Zehenspitzengang vor und Sie möchten die Ursache für das Gangbild erfahren? Machen Sie mit bei unserem Selbsttest und beantworten Sie die folgenden 10 kurzen Fragen. Wir erstellen ein individuelles Ergebnis!

 

Frage 1/10: Beginn

Seit wann besteht der Zehenspitzengang beim Kind? 

Seit < 3 Monate.
Seit 3- 6 Monaten.
Seit > 6 Monaten.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Seiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen
persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie:

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 29.12.2020