Folgen Sie uns auf:


Zeel® comp. N

Einleitung

Zeel® comp. N ist ein homöopathisches Kombinationsarzneimittel, das von der Firma „Heel“ in Form von Tabletten, Ampullen und Cremes vertrieben wird. Die verschiedenen Zubereitungen enthalten die gleichen Wirkstoffe, verwenden jedoch andere Trägersubstanzen.

Zeel® comp. N wird insbesondere bei Schmerzen im Rahmen von Arthrose und bei rheumatischen Gelenkbeschwerden eingesetzt und enthält 5 verschiedene Wirkstoffe. Unter anderem gehören dazu Giftsumach, die Kanadische Blutwurzel und Bergwohlverleih (Arnica). Wie bei jedem Homöopathikum sind die Wirkstoffe verdünnt, sodass nur noch Spuren davon im fertigen Arzneimittel enthalten sind.

Indikation

Zeel® comp. N wird bei Gelenkschmerzen verschiedener Ursachen eingesetzt. Zu den häufigsten Erkrankungen gehört dabei die Arthrose am Knie, an der Hüfte, an den Fingern oder am Rücken.
Laut Hersteller sollen Schmerzen an Knochen, Sehnen und Gelenken, die im Rahmen rheumatischer Erkrankungen entstanden sind, sowie Gelenkentzündungen anderer Ursachen ebenfalls erfolgreich mit Zeel® comp. N therapierbar sein. Insbesondere rheumatische Beschwerden, die sich bei Kälte und Nässe verschlimmern, sollen sich durch die Einnahme bessern. Als weiteres Einsatzgebiet gelten Gelenk- und Muskelschmerzen im Rahmen einer Überbelastung.

Zu beachten ist, dass es für die Wirksamkeit von Zeel® comp. N– wie bei fast allen homöopathischen Arzneimitteln – kaum oder nur unzureichende Nachweise gibt. Viele Studien, die die Wirksamkeit homöopathischer Arzneimittel untermauern, gelten als qualitativ mangelhaft.

Anwendung bei Arthrose

Als Arthrose wird Gelenkverschleiß bezeichnet, der meist ältere Menschen betrifft und mit Schmerzen den betroffenen Gelenken einhergeht. Therapiemöglichkeiten der heutigen Schulmedizin wie beispielsweise der Gelenkersatz oder die Behandlung mit Schmerzmitteln werden von vielen Betroffenen als unbefriedigend oder zu nebenwirkungsreich empfunden.

Arzneimittel wie Zeel® comp. N sind naturheilkundliche Alternativen und gelten als gut verträglich sowie nebenwirkungsarm. Die Erfahrungen mit Zeel® comp. N bei Arthrose-Patienten sind jedoch zweigeteilt: während einige Menschen von einer guten Wirksamkeit berichten, klagen andere über die Ineffektivität des Arzneimittels.

Dies könnte Sie auch interessieren: Behandlungsmöglichkeiten für Arthrose

Anwendung bei Gelenkschmerzen

Gelenkschmerzen sind ein sehr vielseitiges Symptom und können im Rahmen verschiedenster Erkrankungen auftreten. Zeel® comp. N soll insbesondere bei durch rheumatische Erkrankungen und Arthrose verursachten Gelenkschmerzen effektiv wirken.
Der Hersteller „Heel“ gibt darüber hinaus an, dass auch entzündliche Gelenkschmerzen anderer Ursachen mit Zeel® comp. N behandelt werden können. 

Wichtig zu beachten ist, dass neu aufgetretene, starke Gelenkschmerzen vor der Eigentherapie ärztlich abgeklärt werden müssen – insbesondere, wenn das betroffene Gelenk gerötet und geschwollen ist.

Darreichungsformen

Zeel® comp. N wird in verschiedenen Darreichungsforme verkauft. Man kann das Medikament als Tabletten, Ampullen oder in Creme-Form anwenden.

Ampulle

Zeel® comp. N Ampullen enthalten das Arzneimittel in flüssiger Form. Als Flüssigkeit wird es meist genutzt, um die Wirkstoffe bei Gelenk-, Knochen- und Muskelschmerzen direkt in das betroffene Gewebe zu spritzen.

Laut Hersteller kann es auch zur intravenösen Injektion genutzt oder in die Haut gespritzt werden. Der Hintergedanke ist, Zeel® comp. N direkt ins Zielgewebe oder ins Blut zu bringen, damit es dort schneller und stärker wirken kann.

Bei Gelenkschmerzen empfiehlt der Hersteller das Medikament aus den Ampullen 2-mal wöchentlich in die Haut am betroffenen Gelenk zu spritzen, während an Tagen ohne Injektion Tabletten eingenommen werden sollen. Andernfalls könne der Therapieerfolg behindert werden.

Creme

Zeel® comp. N wird als Creme überwiegend zur Schmerzlinderung im Rahmen von Arthrose oder bei rheumatischen Erkrankungen eingesetzt. Die Creme kann direkt auf die Haut über dem betroffenen Gelenk, Knochen oder Muskel aufgebracht oder auf ein Stück Stoff gegeben und dann als Salbenverband eingesetzt werden.

Zeel sollte als Creme 2-mal täglich aufgetragen werden. Bei chronischen Schmerzen tritt die Wirkung laut Hersteller häufig erst nach einigen Wochen ein.

Neben der Creme sollten laut „Heel“ andere Darreichungsformen von Zeel® comp. N gleichzeitig angewandt werden, um die Wirkung zu verstärken.

Tabletten

Das Arzneimittel Zeel® comp. N wird in Tablettenform ähnlich der Creme und den Ampullen überwiegend als schmerzlinderndes Mittel bei leichten und mittelstarken Schmerzen im Rahmen rheumatischer Erkrankungen und der Arthrose am Knie, der Hüfte, dem Rücken oder den Fingern eingesetzt.

Als Tablette soll das Arzneimittel laut Hersteller an Tagen eingesetzt werden, an denen es nicht als Flüssigkeit in die Haut um das betroffene Gewebe gespritzt wird. Eine derartige Anwendung schütze vor der Reaktivierung eines Entzündungsgeschehens und unterstütze den Therapieerfolg.

Inhalt & Wirkstoffe

Zeel® comp. N enthält unabhängig von der Darreichungsform 5 Wirkstoffe. Das Wirkungsspektrum ergibt sich bei Kombinationspräparaten wie Zeel überwiegend aus den Wirkungen der einzelnen Inhaltsstoffe, kann aufgrund der Kombination mehrerer Stoffe jedoch zusätzliche Wirkungen aufweisen.

Die Wirkstoffe sind im Einzelnen Arnica montana (Bergwohlverleih), Rhus toxicodendron (Giftsumach), Sanguinaria canadensis (Kanadische Blutwurzel), Solanum dulcamara (Bittersüßer Nachtschatten) und Sulfur (Schwefel).Wie in jedem homöopathischen Arzneimittel sind sie verdünnt, sodass nur Spuren der Wirkstoffe im fertigen Produkt vorhanden sind.

Zeel® comp. N gilt als schmerzlinderndes und entzündungshemmendes Mittel. Die einzelnen Inhaltsstoffe sollen besonders gut bei Arthrose und rheumatischen Beschwerden helfen. Letztere werden stärker beeinflusst, wenn sie bei Kälte und Nässe intensiver werden. Zusätzlich sollen Muskelschmerzen nach Überlastung und andere Gelenkentzündungen mit dem Medikament behandelt werden können.

Laut Hersteller tritt die entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkung erst nach ca. 4-6 Wochen ein, weshalb Zeel® comp. N zu Beginn mit anderen, schneller wirksamen Schmerzmitteln eingenommen werden sollte. Zeel® comp. N soll darüber hinaus effektiv vor Rückfällen von Schmerzen bei Rheuma und Arthrose schützen.

Nebenwirkungen

Homöopathische Arzneimittel sind in der Regel sehr nebenwirkungsarm, weil sie die Wirkstoffe nur in minimalen Dosen enthalten. Wenn Nebenwirkungen auftreten, sind sie in der Regel sehr schwach ausgeprägt.

Nach Einnahme von Zeel® comp. N kann es zu Magen-Darm-Beschwerden und Überempfindlichkeitsreaktionen kommen. Medikamente mit den gleichen Inhaltsstoffen in höheren Dosierungen lösen gelegentlich allergische Reaktionen mit Hautausschlägen, Juckreiz, Atemnot und Blutdruckabfall aus. Treten diese oder ähnliche Symptome auf, ist das Medikament sofort abzusetzen und ein Arzt aufzusuchen.

Wechselwirkungen

Wechselwirkungen zwischen Zeel® comp. N und anderen Arzneimitteln sind bis heute (2017) noch nicht bekannt bzw. nicht beschrieben. Grund dafür ist wahrscheinlich, dass das Medikament nur sehr geringe Dosen seiner Wirkstoffe enthält und die für Wechselwirkungen relevanten Systeme wie den Leberstoffwechsel nicht oder nur sehr gering beeinflusst.

Wechselwirkungen sind jedoch denkbar. Werden andere Medikamente eingenommen, sollte der behandelnde Arzt, Apotheker, Naturheilkundler oder Homöopath darüber informiert werden. Darüber hinaus gilt in der Homöopathie, dass die Wirkung jedes Arzneimittels durch eine ungesunde Lebensweise, andere schädigende Faktoren sowie durch Reiz- und Genussmittel wie Kaffee und Alkohol ungünstig beeinflusst werden kann.

Gegenanzeigen

Zeel® comp. N darf bei einer bekannten Überempfindlichkeit auf einen oder mehrere Inhaltsstoffe nicht eingenommen, auf die Haut aufgetragen oder injiziert werden. Auch bei Überempfindlichkeit auf Korbblütler wie Arnika, Ringelblume oder Sonnenhut sollte auf Zeel® comp. N aufgrund des Risikos für eine allergische Reaktion verzichtet werden.

Darüber hinaus dürfen Kinder unter 12 Jahren Zeel® comp. N aufgrund fehlender Erfahrungen nicht einnehmen.

Der Hersteller „Heel“ empfiehlt, Zeel® comp. N als Flüssigkeit aus Ampullen 2 oder 3-mal wöchentlich in betroffene Gewebe spritzen zu lassen. Zwischen den Gaben sollten 2 oder 3 Tage liegen.Bei abnehmenden Schmerzen muss Zeel® comp. N nur noch 1-mal wöchentlich gegeben werden.

An Tagen ohne Injektion sollten zu Beginn 3 Zeel® comp. N Tabletten pro Tag eingenommen werden. Bei nachlassenden Beschwerden kann die Einnahme auf 1 oder 2 Tablette(n) pro Tag reduziert werden.

Die Therapie sollte für 12 Wochen beibehalten werden.

Behandelnde Ärzte können aufgrund anderer Erfahrungswerte oder unterschiedlicher Indikationen von diesen Dosierempfehlungen abweichen.

Die Creme sollte 2-mal täglich, bestenfalls jeweils 1-mal morgens und abends, auf die Haut über dem schmerzenden Areal aufgetragen werden.

Preis

Im Gegensatz zu verschreibungspflichtigen Medikamenten hat der Gesetzgeber den Preis bei rezeptfrei erhältlichen Arzneimitteln nicht festgeschrieben. Das bedeutet, dass jede Apotheke den Preis von Zeel® comp. N in jeder Darreichungsform selbst festlegen kann und sich die Preise zwischen Apotheken unterscheiden.

Zeel® comp. N Tabletten werden in mehreren Packungsgrößen verkauft.

  • Packungen mit 100 Tabletten kosten meist zwischen 11 und 20 Euro
  • Packungen mit 250 Tabletten zwischen 25 Euro und 40 Euro
  • Eine Tube mit 100g Creme kostet ca. 10 Euro.
  • Für 10 Ampullen gilt ein Preis von ca. 15 Euro,
  • bei 50 Ampullen muss mit ca. 70 Euro gerechnet werden

Häufig werden Medikamente in Online-Apotheken günstiger angeboten. Meist lohnt sich ein Online-Kauf aufgrund der hohen Lieferkosten jedoch erst, wenn mehrere Medikamente gleichzeitig gekauft werden.

Haftungsausschluss/ Disclaimer

Wir weisen darauf hin, dass Medikamente niemals eigenständig, ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt abgesetzt, angesetzt oder verändert werden dürfen.
Bitte beachten Sie, dass wir in unseren Texten keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben können. Durch aktuelle Entwicklungen können die Angaben ggf. veraltet sein.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 06.09.2020
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: