Folgen Sie uns auf:


Dauer einer Blinddarmreizung

Einleitung

Eine Blinddarmreizung tritt akut auf und kann innerhalb kürzester Zeit starke Beschwerden hervorrufen. Man unterteilt die Blinddarmreizung in zwei Formen, die einfache und die destruktive (zersetzende) Form der Blinddarmreizung. Eine einfache Blinddarmentzündung führt zunächst zu entzündetem Blinddarmgewebe. Die Entzündung kann sich jedoch spontan zurückbilden. Deshalb spricht man von einer Reizung.

Stadien der Blinddarmreizung

Man spricht dabei auch vom „katarrhalischen Stadium“. Bildet sich die Blinddarmreizung nicht zurück, folgt das seropurulente Stadium, in dem die Entzündung stark ausgeprägt ist und eitert. Das destruktive Stadium ist schließlich lebensbedrohlich, da ein gefährlicher Darmdurchbruch entstehen kann. Das destruktive Stadium einer Blinddarmreizung wird häufig einfach als Blinddarmentzündung bezeichnet.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema unter: Blinddarmreizung - Symptome, Ursachen, Therapie

Dauer der gesamten Erkrankung

Eine einfache Blinddarmreizung dauert meistens nur einige Stunden bis maximal einen Tag lang an. Wird die Entzündung stärker und bildet sich nicht zurück, entsteht das seropurulente Stadium, das 24 bis 48 Stunden andauern kann. Unbehandelt folgt eine destruktive Blinddarmentzündung, die nach 48 Stunden gesamter Krankheitsdauer lebensbedrohlich wird. Eine Blinddarmreizung muss nicht klassisch verlaufen. Das bedeutet, dass eine Blinddarmreizung unter Umständen mehrere Tage andauern kann. Gelegentlich verläuft eine Blinddarmreizung chronisch und verursacht mehrfach im Jahr oder sogar dauerhaft Beschwerden.

Dauer der Symptome

Bei einer einfachen Blinddarmreizung dauern die Beschwerden in der Regel nur wenige Stunden bis einen Tag lang an. Manchmal dauert eine Blinddarmreizung sogar mehrere Tage an. Ist das der Fall, sind über den gesamten Zeitraum Symptome spürbar. Starke Bauchschmerzen können während der gesamten Dauer der Erkrankung vorkommen. Ebenso können Begleitsymptome wie Appetitlosigkeit, Übelkeit und Erbrechen bis zu 24 Stunden oder mehrere Tage lang anhalten. Häufig steigt die Temperatur im Krankheitsverlauf etwas an. In seltenen Fällen kann eine Blinddarmreizung chronisch werden und immer wieder oder dauerhaft Schmerzen bereiten.

Das könnte Sie auch interessieren: Symptome einer Blinddarmreizung 

Dauer der Krankschreibung

Die Dauer der Krankschreibung hängt bei einer Blinddarmreizung von der Krankheitsdauer ab. Häufig verläuft eine einfache Reizung des Blinddarms selbstlimitierend. Die meisten Hausärzte schreiben die Betroffenen für mindestens zwei Tage krank. Da bei einer Blinddarmreizung die Gefahr einer Blinddarmentzündung besteht, werden die Patienten in der Regel am nächsten Tag wieder einbestellt. Entwickelt sich eine ernste Blinddarmentzündung, die operativ behandelt werden muss, werden die Betroffenen ins Klinikum eingewiesen und nach dem Eingriff in der Regel eine weitere Woche lang krankgeschrieben. Die Dauer der Krankschreibung hängt folglich vom Verlauf der Blinddarmreizung und Komplikationen ab.

Dauer der Medikamenteneinnahme

Leichte bis mittelschwere Blinddarmreizungen werden häufig mit Antibiotika therapiert. Je nach Antibiotikum, werden die Medikamente zwischen 3 und 10 Tage lang eingenommen. Einfache Blinddarmreizungen verlaufen jedoch häufig selbstlimitierend und bedürfen keiner Behandlung.

Ab wann darf ich wieder Sport machen?

Liegt eine einfache Blinddarmreizung vor, die nur wenige Stunden andauert und folgenlos abheilt, ist das in der Regel bedenkenlos. Es empfiehlt sich, sich ein paar Tage auszuruhen und den Sport anschließend langsam anzugehen. Entwickelt sich die Blinddarmreizung zu einer ausgeprägten Blinddarmentzündung, die medikamentös oder operativ behandelt werden muss, ist eine längere Sportpause angeraten. Nach einer Operation sollte man sechs Wochen lang auf Sport verzichten und danach langsam wieder trainieren.

Dauer einer chronischen Blinddarmreizung

Eine chronische Blinddarmreizung ist nicht auf einen definierten Zeitraum begrenzt. Eine chronische Reizung des Blinddarms tritt immer wieder oder sogar dauerhaft auf. Häufig verläuft eine chronische Blinddarmreizung über mehrere Jahre in kurzen Akutphasen. Das heißt, dass die Symptome immer wieder für einen kurzen Zeitraum vorkommen und meistens nach wenigen Stunden abklingen.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 15.11.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: