Folgen Sie uns auf:


BCAA - Nebenwirkungen

Was sind BCAAs?

BCAAs sind Nahrungsergänzungsmittel, die durch eine ausgewogene und gesunde Ernährung ausreichend zugeführt werden können. Sportler können durch intensives und häufiges Training einen höheren Bedarf an BCAAs haben und müssen diese daher durch Supplementierung zusätzlich einnehmen.

Grundsätzlich ist die Einnahme von BCAAs für gesunde Menschen sicher. Ältere Sportler/innen, sowie Sportler/innen mit Vorerkrankungen sollten zunächst mit einem Arzt sprechen, bevor sie BCAAs einnehmen. Ansonsten ist die Einnahme als risikolos zu bewerten. Nur bei sehr hohen Dosierungen können Nebenwirkungen auftreten.
Lesen Sie dazu auch: BCAA - Wirkung und Funktion.

Sind Nebenwirkungen bekannt?

BCAAs versprechen einen schnelleren und stärkeren Muskelaufbau und eine bessere Kraftentwicklung. Daher nehmen immer mehr Sportler BCAAs durch Nahrungsergänzungsmittel auf. (Siehe auch BCAA zum Muskelaufbau)

Viele gehen dabei mit der Dosierung etwas locker um, sodass es teilweise zu Nebenwirkungen kommen kann. Diese treten aber meist nur bei extremer Überdosierung auf. Es sollte eher darauf geachtet werden, die Einnahmemenge so zu wählen, dass keine BCAAs verschwendet werden.
Aminosäuren die der Körper nicht mehr aufnehmen kann, werden durch den Magen-Darm-Trakt wieder ausgeschieden und sind somit wertlos. Nebenwirkungen sind also nicht nur auf den Körper zu beziehen. Sinnlos verschwendete Aminosäuren bedeuten umsonst bezahlte Supplemente. Daher ist es wichtig, die Aminosäuren, die durch die Nahrung aufgenommen werden, in die Tagesdosierung mit einzubeziehen. Nährwerttabellen zeigen dabei genau in welchen Nahrungsmitteln wie viel Milligramm BCAAs enthalten sind.
 

Welche Faktoren beeinflussen die Nebenwirkungen?

Falls es nach der Einnahme von BCAAs zu Nebenwirkungen kommen sollte, können die Nebenwirkungen durch mehrere Faktoren beeinflusst werden. BCAA Pulver haben die Besonderheit, dass in ihnen Zutaten für Geschmack, Konsistenz und Löslichkeit enthalten sind. Bei der Mischung mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten kann es auch auf Grund dieser Zusammensetzung des Pulvers zu Nebenwirkungen kommen. Wird zur Mischung Wasser benutzt, sind keine Nebenwirkungen zu erwarten. Bei Milch kann das bereits anders aussehen. Alleine auf Grund der Laktose kann es zu Nebenwirkungen kommen, die sich vor allem auf den Magen beziehen.

Ein unerwünschter Effekt kann ein erhöhtes Haarwachstum sein. Der Besuch beim Friseur kann dadurch öfter anfallen, und so entstehen auf Grund der Einnahme von BCAAs unerwünschte Extrakosten. Diese Nebenwirkung ist allerdings selten und sollte daher nicht zu stark gewichtet werden.

Insgesamt ist es bei der Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln wichtig, einen gesunden Umgang mit dem eigenen Körper zu haben. Außerdem sollte man zur Sicherheit erst seinen Arzt um Rat fragen, bevor man BCAAs supplementieren möchte. Generell können BCAAs als relativ sicheres Nahrungsergänzungsmittel gesehen werden.

 

Was passiert bei einer Überdosierung?

Ein Effekt der bei einer Überdosierung auffällig ist, sind die hohen finanziellen Belastungen durch den Kauf der BCAAs. Mengen die der Körper nicht aufnehmen kann sind überflüssig und werden wieder ausgeschieden.

Allerdings werden durch die hohen Mengen BCAAs die Organe zusätzlich belastet, sodass neben dem leeren Geldbeutel auch eine hohe körperliche Belastung bei der Verarbeitung der BCAAs entsteht. Diese unnötige Belastung muss man seinem Körper nicht zumuten.

Weitere Nebenwirkungen, die sehr individuell sind, wie Magenprobleme und Verdauungsprobleme, treten eher selten auf und verschwinden wieder, wenn die Überdosierung überstanden ist.

Dosierungsempfehlungen für einen durchschnittlichen Sportler setzen sich folgendermaßen zusammen:

  • Leucin: 4 - 5 Gramm pro Tag 
  • Isoleucin: 2 Gramm pro Tag
  • Valin: 4 Gramm pro Tag 

Nur für Leistungs- und Extremsportler gelten noch höhere Empfehlungen. Ansonsten sind alle Dosierungen über diesen Empfehlungen als Überdosierung zu betrachten und bringen keine weiteren Vorteile für  das Training, die Kraft und die Muskulatur.

Lesen Sie dazu: Dosierung und Einnahme von BCAA

Qualitätssicherung durch: Dr. med. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 02.01.2019
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: