Folgen Sie uns auf:


Durchfall nach Einnahme der Pille

Einleitung

Die Wirkstoffe beziehungsweise Hormone der Antibabypille werden im Magen und Darm von den Zellen aufgenommen und daraufhin in den Blutkreislauf überführt. Der Magen- Darmtrakt spielt somit also eine essentielle Rolle im Prozess der Hormonaufnahme und –weitergabe der Antibabypille. Bei Magen-Darmerkrankungen oder anderen Ursachen für Durchfall kann die Wirkung der Pille gefährdet sein. Ursächlich hierfür ist, dass die Zellen dann schlichtweg nicht genug Zeit haben, die in der Antibabypille enthaltenen Stoffe aufzunehmen. Neben Durchfall sollte auch bei Erbrechen an einen Wirkverlust der Pille gedacht werden.

Ab wann ist die Wirksamkeit gefährdet?

Die Magen- Darm Zellen brauchen einige Zeit bis sie eine ausreichende Menge an Hormonen aufgenommen und in den Blutkreislauf abgegeben haben. Kommt es 3-4 Stunden nach der Einnahme zu Durchfall ist die Wirksamkeit der Pille und damit der Verhütungsschutz nicht mehr gewährleistet. Personen, die unter Durchfall kurze Zeit nach der Pilleneinnahme leiden, sollten also unbedingt auf einen weiteren Verhütungsschutz beim Geschlechtsverkehr achten.

Kann ich einfach eine weitere Pille nachnehmen?

Die Möglichkeit die Antibabypille “nachzunehmen” hängt von dem verwendeten Präparat ab. Die heute sehr gängigen Kombinationspillen haben in der Regel eine Toleranzzeit von ca. 12 Stunden und lassen damit theroretisch eine weitere Einnahme der Pille zu. Andere Formen der Antibabypille, wie zum Bespiel die Minipille, bieten diese Option nicht. Wichtig beim “nachnehmen” einer Pille ist es sich vorab genau über das verwendete Präparat zu informieren, um sicher zu stellen das eine weitere Einnahme möglich oder überhaupt sinnvoll ist. Hierfür bietet sich zu allererst das gründliche Lesen der Packungsbeilage an. Am besten sollte bei Unklarheiten oder Fragen zur Wirksamkeit der Pille zur Sicherheit der behandelnde Frauenarzt (Gynäkologe) zu Rate gezogen werden.

Was kann ich tun, wenn ich die "Pille für danach" nehmen möchte, aber Durchfall habe?

Auch die “Pille für danach” benötigt als Notfallpräparat einige Zeit bis sie ihre Wirkung im Körper entfalten kann. Kommt es innerhalb von 3-4 Stunden nach der Einnahme zu Durchfall, ist die gewünschte Wirkung demnach nicht mehr gegeben. In solchen Fällen ist eine weitere Einnahme der “Pille für danach” ratsam. Am besten erfolgt dies in Rücksprache mit dem behandelnden Frauenarzt. Kommt es zu anhaltendem Durchfall ist die Pille für danach gänzlich ungeeignet. In solchen Fällen sollte eine andere Notfallverhütung vorgezogen werden. Eine Möglichkeit stellt zum Beispiel das Einsetzen einer Kupferkette beim Frauenarzt dar.

Lesen Sie auch unser Thema: Wirkung der Pille danach

Ab wann schützt die Pille wieder, wenn ich Durchfall hatte?

Der Schutz der Pille hängt neben dem verwendeten Präparat auch von der Dauer des Durchfalls ab. In der Regel benötigt die Antibabypille ca. 6 Stunden, um vom Körper aufgenommen zu werden und ihre Wirkung entfalten zu können. Kommt es in diesem Zeitfenster zu Durchfall ist der Empfängnisschutz nicht mehr gegeben. Bei vielen sogenannten Kombinationspräparaten besteht dann aber die Möglichkeit, sofern es nicht zu erneuten Durchfall kommt, die Pille innerhalb von 12 Stunden einfach nachzunehmen und den Schutz somit aufrecht zu halten. Bei anderen Formen der Antibabypille, wie der sogenannten Minipille ist das Zeitfenster viel kleiner. Erfolgt keine erneute Aufnahme innerhalb von 2-3 Stunden ist nicht mehr von einem ausreichenden Schutz auszugehen. Die Betroffenen sollten dann auf ein weiteres Verhütungsmittel zurückgreifen. 

Hält der Durchfall mehr als einen Tag an, ist von einer mangelnden Aufnahme an Hormonen auszugehen und die Verhütung sollte, unabhängig vom verwendeten Pillenpräparat, durch andere Verhütungsmittel ergänzt werden. Die Anwendung einer zweiten Verhütungsmethode, wie beispielsweise die Verwendung von Kondomen, sollte dann mindestens bis zum Einsetzen der nächsten Monatsblutung erfolgen. Bei Unklarheiten oder Fragen zur Wirksamkeit der Antibabypille, bei oder nach einer Durchfallerkrankung, sollte zur Sicherheit immer der Frauenarzt kontaktiert werden.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Thema Durchfall nach Einnahme der Pille finden Sie unter:

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 14.08.2019
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: