Folgen Sie uns auf:


Einnahme der Pille vergessen - was tun?

Einleitung

Die Pille ist ein hormonelles Kontrazeptivum, das von der Frau oral eingenommen wird.

Hierbei wird der Zyklus der Frau durch die Hormone in der Pille reguliert und zusätzlich wird je nach Pillen-Präparat, der Eisprung verhindert oder die Eizelle wird an der Einnistung in die Gebärmutter gehindert.

Um zu wissen und zu verstehen, was passiert, wenn man die Pille vergessen hat, sollte man zunächst wissen, wie die Pille funktioniert, wenn man sie korrekt einnimmt.

Wichtig ist es zunächst zu wissen, dass die Pille sich von der sogenannten Minipille unterscheidet, da sie mehr Hormone enthält und deshalb den Eisprung komplett verhindert, während die Minipille nur die Einnistung der Eizelle in die Schleimhaut der Gebärmutter verhindert.

Die Pille ist ein Hormonpräparat und schützt die Frau über drei Wege vor einer Befruchtung.

Zum einen verhindert die Pille den Eisprung. Das bedeutet, dass die Eizelle nicht den Eierstock der Frau verlässt und sich somit auch nicht in der Gebärmutter einnisten kann.

Kommt es jedoch zu einem Eisprung, verhindert die Pille, dass das Spermium durch die Wand der Eizelle hindurchdringt, dementsprechend kommt es zu keiner Befruchtung.

An dritter Stelle verhindert die Pille den Aufbau der Schleimhaut. Ein befruchtetes Ei braucht jedoch eine gut ausgebildete und aufgebaute Schleimhaut, um sich darin einzunisten. Ist die Schleimhaut unzureichend aufgebaut, so kann sich das Ei nicht einnisten und die Schwangerschaft wird somit verhindert.

Überblick

Nimmt man die Pille also regelmäßig ein, ist es äußerst unwahrscheinlich dennoch schwanger zu werden. Problematisch wird es, wenn man die Pille unregelmäßig einnimmt oder die Pille vergisst. Hat man die Pille vergessen, kann es sein, dass es zu einer Schwangerschaft kommt. Hierbei ist wichtig zu wissen, dass die Spermien des Mannes bis zu 5 Tage im Körper der Frau überleben können. Hatte die Frau also beispielsweise an einem Freitag Verkehr mit ihrem Partner und vergisst am Sonntag die Pille, kann sie dennoch schwanger werden, auch wenn sie danach mit Kondomen verhütet. Grund dafür ist die lange Überlebenszeit der Spermien im Inneren der Frau.

Grundsätzlich kann man immer gemeinsam mit dem Frauenarzt überlegen, ob es für die Frau vertretbar oder sinnvoll ist, die Pille danach einzunehmen, Besteht absolut kein Kinderwunsch und wurde die Einnahme der Pille vergessen, kann man sich immer an seinen Frauenarzt oder einen Apotheker wenden, um die Pille danach zu erhalten. Wichtig ist hierbei, dass die Pille danach dann am wirksamsten ist, wenn sie so schnell wie möglich eingenommen wird. Bis zu 3 Tage nach dem ungeschützten Verkehr kann die Pille danach noch wirksam sein, am größten ist die Wahrscheinlichkeit der Wirkung jedoch binnen der ersten 48 Stunden.

Besteht keine Gefahr einer Schwangerschaft da es nicht zum Geschlechtsakt kam, besteht auch keine Notwendigkeit zur Einnahme der Pille danach. Vielmehr sollte bei zukünftigem Verkehr auf den zusätzlichen Schutz durch ein Kondom geachtet werden.

Wichtig ist es außerdem zu wissen, dass es durch das Vergessen der Pille zu ungewollten Schmier- oder Zwischenblutungen kommen kann. In diesem Fall sollte man seinen Frauenarzt aufsuchen um eine eventuelle Schwangerschaft auszuschließen. Allgemein ist es immer möglich, dass es durch das Vergessen der Pille zu einer Schwangerschaft kommt, selbst dann, wenn der Partner zusätzlich mit Kondom verhütet. Deshalb sollte immer dann, wenn man eine Pille vergessen hat, ein Besuch beim Frauenarzt erfolgen, um vor der Einnahme des nächsten Päckchens eine Schwangerschaft auszuschließen.

Einnahme der Pille am ersten Tag vergessen

Normalerweise nimmt man die vom Frauenarzt verschriebene Pille 21 Tage lang jeden Tag zur selben Zeit ein. Dabei spielt es keine Rolle, ob man an jedem Tag Verkehr hatte oder ob man nur an einem der 21 Tage mit seinem Partner geschlafen hat. Nach den 21 Tagen folgt eine 7 tägige Pause. Wichtig ist hierbei, diese Pause unter keinen Umständen zu verlängern da sonst die Pille keinerlei Schutz mehr bietet! Hat man die Pille am Dienstag beispielsweise abgesetzt, muss man am Mittwoch in 7 Tagen wieder mit der Pille beginnen. Tut man dies nicht oder nimmt man die Pille erst Donnerstag ein, hat man die Pille vergessen und somit den kompletten folgenden Monat keinen Schutz vor einer Schwangerschaft! Grund dafür ist der Eisprung, der zwar normalerweise erst in der ersten Woche nach Ende der Periode erfolgt (Mediziner sprechen vom 14. Tag da sie ab dem ersten Tag der Periode rechnen), jedoch kann der Eisprung auch früher erfolgen. Hat man dann Verkehr, kann eine Schwangerschaft nicht verhindert werden. Deshalb ist es wichtig, die Pille nicht zu vergessen, sondern regelmäßig und zeitgenau einzunehmen.

Lesen Sie dazu auch: Eisprung trotz Pille​​​​​​​

Hat man die Pille am ersten Tag vergessen, ist es zusätzlich wichtig, das Zeitfenster zu beachten. Insgesamt hat man circa 10 Stunden Zeit, die Pille noch „nachzunehmen“. Das bedeutet Folgendes: Nimmt eine Frau ihre Pille immer um 14 Uhr ein und hat die Pille aber an diesem Tag vergessen, kann sie die Pille am gleichen Tag auch erst um 22 Uhr einnehmen. Es besteht dennoch der Schutz der Pille! Nimmt diese Frau die Pille erst an nächsten Tag um 8 Uhr morgens ein, hat sie keinen Schutz mehr, da sie die Pille vergessen hat, in den nächstmöglichen 10 Stunden einzunehmen. Es gibt also ein gewisses zeitliches Fenster, in dem man die Pille „vergessen“ darf. Wird dieses Fenster jedoch überschritten, ist die Pille nicht mehr sicher und es sollte auf zusätzliche Verhütungsmethoden wie das Kondom geachtet werden.

Vor allem darf nicht unterschätzt werden, dass die Pille immer sehr genau eingenommen werden muss und dass man den ersten Tag der Pilleneinnahme nicht einfach frei umändern kann, da die Pille dann quasi vergessen wurde und keinen Schutz bietet.

Einnahme in der ersten Woche vergessen

Kommt es dazu, dass eine Patientin in der 1. Woche ihre Pille vergisst, so bedeutet dies, dass die Patientin mindestens 7 Tage, nachdem sie die Pille vergessen hat, keinen Schutz hat, auch wenn danach alle weiteren Pillen rechtzeitig eingenommen wurden. Vergisst eine Patientin ihre Pille in der 1.Woche, so kann es dazu kommen, dass die Wirkung der Pille nicht stark genug ist und somit ein Eisprung ausgelöst wird, welcher normalerweise durch die Pille unterdrückt wird. Kommt es anschließend zum Geschlechtsakt, so kann es sein, dass die Patientin schwanger wird. Wichtig ist es jedoch zu wissen, dass wenn man in der 1. Woche die Pille vergessen hat, der Schutz für mindestens 7 Tage nicht gegeben ist. Wann wieder ein Schutz durch die Pille besteht, hängt außerdem davon ab, wie regelmäßig die Pille danach eingenommen wird. Vergisst eine Patientin in der ersten Woche einmal ihre Pille, so besteht nach 7 Tagen wieder der volle Schutz. Kommt es jedoch dazu, dass eine Patientin nicht nur einmal sondern zwei- oder drei-mal ihre Pille vergessen hat, so besteht kein Schutz, bis die Patientin die Pille 7 Tage am Stück konsequent eingenommen hat. Wann wieder ein Schutz durch die Pille besteht, hängt also nicht nur von der Anzahl der Tage ab sondern zusätzlich davon, wie regelmäßig und pünktlich eine Patientin ihre Pille einnimmt.

Es ist außerdem wichtig zu wissen, dass, wenn eine Patientin ihre Pille in der ersten Woche vergisst und ein Eisprung ausgelöst wird, die Patientin auch schwanger werden kann wenn sie ein oder zwei Tage bevor sie die Pille vergessen hat ungeschützten Verkehr hatte. Der Grund hierfür liegt darin, dass die Spermien des Mannes circa 2-4 Tage in der Frau überleben und während dieser Zeit Richtung Eileiter (Tuba uterina) schwimmen um dort mit einem potentiellen Ei der Frau zu verschmelzen. Hat eine Patientin an Tag 1 ungeschützten Verkehr und vergisst an Tag 2 ihre Pille, so kann es sein, dass es an Tag 3 zu einem Eisprung kommt. Da die Spermien zu dieser Zeit noch am Leben sind und sich im Bereich des Eileiters aufhalten, kann es sein, dass sie das Ei durchdringen können und somit eine Schwangerschaft entsteht.

Gleiches gilt auch für den Fall, dass eine Patientin in der 1 Woche an Tag 1 ihre Pille vergisst und an Tag 2 ungeschützten Verkehr hat. Da die Pille ihre Wirkung verloren hat, kann es nun zu einer Verschmelzung von Eizelle und Spermium kommen, was dann zu einer Schwangerschaft führen kann. Wann eine Pille wieder Schutz hat, wird von jedem Hersteller teilweise recht unterschiedlich dargestellt. Deshalb sollte man den Beipackzettel der eigenen Pille sehr genau studieren, um herauszufinden, ab wann die Pille wieder ausreichend Schutz gewährleistet. Außerdem sollte darauf geachtet werden, dass wenn eine Pille in der ersten Woche vergessen wurde, keine weitere Pille vergessen wird, da die Pille sonst unter Umständen ihren kompletten Schutz verliert. Allgemein kann man jedoch festhalten, dass die Pille, wenn sie in der ersten Woche einmal vergessen wurde, dann jedoch regelmäßig und pünktlich täglich eingenommen wird, nach 7 Tagen wieder ihre volle Schutzfunktion erfüllen sollte. Möchte eine Patientin jedoch absolut sicher gehen, nicht schwanger zu werden, so ist es ratsam, zusätzlich mit einem Kondom zu verhüten.

Lesen Sie hierzu auch unseren Artikel Pille wirkt nicht

Pille danach

Wenn eine Patientin in der ersten Woche ihre Pille vergessen hat, so verliert die Pille dadurch ihre Wirkung und es kann zu einem Eisprung und somit zur Befruchtung der Eizelle kommen.

Somit kann es zu einer Schwangerschaft kommen, wenn die Pille in der 1. Woche vergessen wurde.
Hier gibt es zwei Möglichkeiten, bei denen eine Patientin schwanger wird, wenn sie die Pille in der ersten Woche vergessen hat: Zum einen kann sie schwanger werden, wenn sie innerhalb von 7 Tagen nach der vergessenen Einnahme ungeschützten Verkehr hatte. Zum anderen kann sie schwanger werden, wenn sie ein oder zwei Tage vor der vergessenen Pilleneinnahme ungeschützten Verkehr hatte, da die Spermien im weiblichen Geschlechtstrakt circa 3-4 Tage überleben können.
Kommt es dazu, dass die Patientin bemerkt, dass sie in der ersten Woche eine Pille vergessen hat und kurz davor oder kurz danach Verkehr hatte, ohne mit Kondom zu verhüten, so sollte die Patientin die Möglichkeit in Betracht ziehen, dass sie schwanger sein könnte.

Möchte eine Patientin ausschließen, dass sie trotz vergessener Pille schwanger wird, so besteht die Möglichkeit, die Pille danach in einer Apotheke oder im Krankenhaus zu erwerben. Wichtig ist, dass die Pille danach vor allem kurz nach dem Verkehr am besten wirkt, sie sollte also binnen der ersten 24 bis 48 Stunden eingenommen werden, da sie hier am wahrscheinlichsten eine Schwangerschaft verhindern kann.
Wenn eine Patientin jedoch die Pille vergessen hat und zuvor und danach noch keinen ungeschützten Verkehr hatte, so ist es auch nicht nötig, die Pille danach einzunehmen. Viel besser ist es, anschließend zusätzlich mit Kondom zu verhüten, da somit eine Schwangerschaft vermieden werden kann, ohne dass die Patientin einer Hormonbelastung durch die Pille danach ausgesetzt wird.

Lesen Sie mehr zum Thema: Wirkung der Pille danach.

Einnahme in der zweiten Woche vergessen

Grundsätzlich macht es keinen Unterschied, ob man die Einnahme der Pille in der ersten oder in der zweiten Woche vergessen hat. Sobald man vergessen hat, die Pille an einem Tag einzunehmen und auch die nächsten 10 Stunden nicht daran denkt, die Pille noch nachzunehmen, muss man aufgrund der fehlenden Verhütung vorsichtig beim Geschlechtsakt sein. Es sollte die komplette restliche Zeit mit einem zusätzlichen Verhütungsmittel, zum Beispiel dem Kondom, verhütet werden.

Es gibt auch Ärzte, die nach 7 Tagen Einnahme der Pille davon ausgehen, dass danach auch ohne Kondom wieder ein sicherer Liebesakt gewährleistet ist. Will man sich jedoch sicher sein, dass man nicht schwanger wird, nachdem man die Pille vergessen hat, sollte man die kompletten restlichen Tage zusätzlich mit Kondom verhüten. Nach der Blutung und ab dem Beginn des neuen Päckchens ist es dann auch wieder sicher, ohne Kondome zu verhüten, da die Pille dann wieder ihre volle Schutzfunktion erfüllt.

Einnahme in der dritten Woche vergessen

Auch wenn man die Einnahme der Pille in der dritten Woche vergessen hat, gilt es, zusätzlich mit Kondom zu verhüten da die Pille nicht mehr sicher ist. Hat man beispielsweise die letzte Pille vergessen einzunehmen, sollte man sich keine Gedanken machen, die Pille noch nachzunehmen. Hier ist es auch in Ordnung, die Pille einen Tag zu früh abzusetzten. Wichtig ist es jedoch, dann genau eine Woche später mit dem neuen Päckchen zu beginnen! Das bedeutet, wenn man die Pille eigentlich bis Mittwoch eingenommen hätte, sie jedoch vergessen hat und deshalb nur bis Dienstag eingenommen hat, dass man dann in der nächsten Woche mit dem neuen Päckchen am Mittwoch beginnt! Nicht wie die Wochen davor am Donnerstag.

Tut man dies nicht, hat man die Pille vergessen und keinen Schutz mehr da die Pille dann keine verhütende Funktion mehr übernehmen kann. Grund dafür ist, dass es durch das Vergessen der Pille zum Eisprung kommen kann. Hat man einen Tag vorher, am selben Tag oder wenige Tage danach Verkehr, kann es sein, dass das Ei befruchtet wird und sich in der Gebärmutter einnistet. Deshalb ist es wichtig, immer den genauen Tagesplan der Pille einzuhalten und bei Ungenauigkeiten immer doppelt zu verhüten!

Pille mehrmals vergessen

Hat man die Pille nicht nur einmal, sondern mehrmals vergessen, muss unbedingt doppelt verhütet werden und zwar die komplette Zeit! Die 7 Tage –Regel, nach der man nach 7 Tagen der korrekten Pilleneinnahme auch ohne Kondom genügend Schutz hat, gilt hier nicht. Auch hier ist es wichtig, nach Beendigung des Pillenpäckchens einen Frauenarzt aufzusuchen, um eine Schwangerschaft auszuschließen.

Weitere Informationen

Weitere interessante Informationen zur Pille und Verhütung finden Sie unter:

Alle Themen, die zum Bereich Gynäkologie veröffentlicht wurden, finden Sie unter:

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 01.01.2019
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: