Aktuelle Themen

Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom

Meistens stellt man sich bei ADS-erkrankten Kindern den klassischen "Zappelphilipp" vor. ADS muss allerdings nicht immer mit einer Hyperaktivität verbunden sein. Meist liegen Probleme bei der Informationsverarbeitung im Gehirn vor.

  • Hier geht`s zum Thema ADS

Diagnose

Oft wird ein umfangreiches psychologisches Gutachten erstellt.
Zum Thema Diagnose

Therapie

ADS muss nicht immer medikamentöse behandelt werden.
Zum Thema Therapie

Medikamente

Tabletten können hier nur die Symptome lindern.

Zum Thema Medikamente

Interaktives

Selbsttest Lernprobleme

Unsere Selbsttests zu diesem Thema.

Wie gut kennen Sie sich aus?

Sind Sie ein Lernexperte?
Testen Sie Ihr Wissen online:


ADHS

ADHS

Ähnlich dem ADS stellt auch das ADHS eine Aufmerksamkeitsdefizitstörung dar. Diese ist allerdings auch mit einer Hyperaktivität verbunden. Dadurch haben die Kinder nicht nur Probleme in der Konzentration, sondern auch eine starke Unruhe.

Diagnose

Der Psychologe wird Eltern und Lehrer befragen.

Zum Thema Diagnose

Therapie

Auch eine Ernährungs- therapie kann die Er- krankung verbessern.
Zum Thema Therapie

Medikamente

Ritalin ist eines der bekanntesten Medikamente bei ADHS.
Zum Thema Medikamente

Bücher zu diesem Thema

Dr - Gumpert Buch - ADS

Für ausführliche Informationen:

Dr - Gumpert Buch - ADHS

Für ausführliche Informationen:

Legasthenie

Legasthenie

Bei Legasthenie handelt es sich um eine Lese- und Rechtschreibschwäche. Es gibt in der heutigen Forschung einige Nachweise, dass auch berühmte Persönlichkeiten wie Leonardo Da Vinci oder Winston Churchill an Legasthenie litten.

Weitere Themen

Hochbegabung

Bei einem Hochbegabten liegt der IQ über 130.

Zu Hochbegabung

Lernprobleme

Wichtig ist, die Ursache der Probleme herauszufinden.

Zum Thema Lernprobleme

Konzentrations- schwäche

Kinder werden meist in der Schule auffällig.
Zu Konzentration

Interaktives

Möchten Sie mitreden?

Dann besuchen Sie unser großes Medizinforum und stellen Sie Ihre Frage oder teilen Ihr Wissen!

Benötigen Sie ausführliche Informationen?

Zu vielen Themen haben wir detaillierte, aber laienverständliche Bücher verfasst.

Probleme beim Lernen

Synonyme im weiteren Sinne

Lernprobleme, Probleme beim Lernen, Lernschwierigkeiten, Lernblockaden, Verweigerung, Teilleistungsschwächen, ADS, ADHS, Konzentrationsschwächen, Legasthenie, LRS, Dyskalkulie, Rechenschwäche, Sprachprobleme, Sprachstörungen, Wahrnehmungsschwächen

englisch: learning difficulty, learning difficulties,

Definition

Probleme beim Lernen

Lernschwierigkeiten oder Probleme beim Lernen zu definieren, fällt nicht leicht. Man merkt das bereits an der Vielzahl der Definitionen, die sich um die Klärung des Begriffes bemühen. Probleme beim Lernen zeigen sich besonders im Rahmen des Erlernens des Lesens, Schreibens und Rechnens. Diese werden aufgrund ihrer Wichtigkeit als so genannte Kulturtechniken unserer Gesellschaft bezeichnet, wodurch Probleme in diesen Bereichen weitreichende Folgen haben können.

Ursachen

Es gibt viele Ursachen, die Probleme beim Lernen auslösen können. Daher ist eine einfache Auflistung sämtlicher Ursachenbereiche nur bedingt möglich. Dies liegt unter anderem daran, dass Probleme stets individueller Natur sind und somit im Hinblick auf Ursache, Ausbildung, Umgang mit der Problematik und eventueller Therapie ebenso individuell gehandelt werden muss. Es gibt somit nicht die EINE Ursache, die für die Ausbildung von Lernproblemen verantwortlich ist.
Ursachen für die Ausbildung von Lernprobleme können:

  • genetisch bedingt sein,
  • sich in der vorgeburtlichen (= pränatalen) Entwicklung ausgebildet haben,
  • während der Geburt, beispielsweise in Form eines Sauerstoffmangels entstanden sein,
  • sich nach der Geburt aufgrund unterschiedlicher Faktoren (Krankheit, häusliches Umfeld, ...) entwickeln
  • ...

Zielsetzung der "Probleme beim Lernen" - Internetseite

Ein besonderer Ansatz unserer Internetseite Medizin Online besteht darin, dass durch Detailinformationen sie in der Lage sind, die verschiedenen Probleme zu verstehen und auf diesem Weg die Therapieoptionen mit dem behandelnden Arzt, Psychologen, Therapeuten, besser aktiv mitzugestalten.

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass der gut informierte Patient, bzw. im Falle der Kinder die gut informierten Eltern überdurchschnittlich häufig einen Behandlungserfolg aufweisen kann / können, als der nur durchschnittlich informierte Laie.

Fast alle Probleme beim Lernen lassen sich durch unterschiedliche therapeutische Maßnahmen verbessern und nachhaltig positiv beeinflussen. Oftmals ist dies allerdings ein langer und beschwerlicher Weg, der von allen Beteiligten viel Verständnis und Durchhaltevermögen erfordert. Mit unserer Internetseite wollen wir hierzu unseren Beitrag leisten.

Lernprobleme

Probleme beim Lernen

Auf unserer Seite erhalten Sie viele Informationen zu verschiedenen Problemen im Bereich des Lernens.
Eine Liste aller Lernprobleme, die wir im Rahmen unserer Internetpräsenz veröffentlicht haben, finden Sie unter: Probleme beim Lernen A-Z

Wir haben unsere Seiten nach den verschiedenen Lernproblemen gegliedert. Sie finden Informationen zu folgenden Lernproblemen:

Hinweis

Bei allen gegebenen Informationen bemühen wir uns, stets den neuesten Stand der Wissenschaft und Forschung wiederzugeben. Für die Richtigkeit der Angaben übernehmen wir keine Gewähr.

Autor: Dr. N. Gumpert      |     Letzte Änderung: 08.08.2016
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Seiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: