Folgen Sie uns auf:


Zahnfüllung mit Keramik

Einleitung

Der Zahnarzt kann ein Loch im Zahn mit vielen verschiedenen Mitteln verschließen. Früher war die Zahnfüllung aus Amalgam das Mittel der Wahl. 

Lesen Sie mehr zu dem Thema: Zahnfüllung mit Amalgam

In der heutigen Zeit werden kaum noch Zahnfüllungen aus Amalgam angeboten. 

Zahnfüllungen mit Keramik stellen eine gute Alternative dar und bieten viele Vorteile. Sie werden individuell auf die Zahnfarbe des Patienten abgestimmt und verfärben nicht mit der Zeit, wie zum Beispiel Füllungen mit Kunststoff.

Lesen Sie mehr zu dem Thema: Zahnfüllung mit Kunststoff

Sie bieten also eine hervorragende natürliche Ästhetik. Weiterhin zeichnet sich das hochwertige Material durch eine hohe Belastbarkeit und Langlebigkeit aus. Der Zahnarzt gibt eine Garantie über 2 Jahre für die Keramikfüllung. Diese Vorteile fordern allerdings einen höheren Preis, den der Patient selbst tragen muss.

Ablauf einer Zahnfüllung mit Keramik

Eine Zahnfüllung wird in der Regel vom Zahnarzt verwendet, um einen Defekt oder Loch im Zahn zu verschließen. Ist Karies der Auslöser für den Zahndefekt, muss diese zuerst mittels eines Bohrers entfernt werden.

Lesen Sie mehr zu dem Thema: Entfernung von Karies

Anschließend muss der Zahnarzt dafür sorgen, dass keine Feuchtigkeit an den Zahn mehr herankommt. Entweder benutzt er dazu Watterollen, die er dem Patient in den Mund legt, oder er spannt ein Gummituch über den Mund, aus dem nur der einzelne behandelte Zahn herausschaut. Dieses Tuch wird Kofferdam genannt. Der Kofferdam hat den Vorteil dass keine Atemluft oder Speichel mehr an den Zahn herankommen.

Je trockener der Zahn, desto besser hält nachher die Füllung. Anschließend kann der Arzt beginnen, die Zahnfüllung aus Keramik in den Zahn zu schichten. Nach jeder Schicht muss bei einer Zahnfüllung aus Keramik eine Lichtquelle benutzt werden, damit die Keramik hart wird. Diese Schichttechnik ist sehr zeitintensiv. Deshalb verlangen viel Zahnärzte für solche Zahnfüllungen eine Zuzahlung von den Patienten, die bei den gesetzlichen Krankenkassen versichert sind. 

 

Kosten einer Zahnfüllung mit Keramik, Gold oder Porzellan

Die Zahnfüllung aus Keramik stellt die kostenintensivste Füllungsmethode dar.

Die Kosten für Zahnfüllungen aus Keramik, Gold oder Porzellan sind von Zahnarzt zu Zahnarzt verschieden. Welche Kosten genau anfallen, kann nur der behandelnde Zahnarzt sagen. Mit Kosten in einem höheren dreistelligen Bereich muss aber gerechnet werden. Die gesetzlichen Krankenkassen tragen nur einen geringen Anteil der Kosten.

Welche Kosten genau entstehen muss mit den Krankenkassen vorab geklärt werden. Dies geschieht sobald der Zahnarzt einen Heil-und Kostenplan erstellt und an die Krankenkasse geschickt hat. Auch wenn Zusatzversicherungen abgeschlossen wurden kann dies die Kosten für eine Zahnfüllung aus Keramik oder Porzellan oder Gold beeinflussen.

 

Schmerzen durch eine Zahnfüllung mit Keramik

Schmerzen sollten die Zahnfüllungen aus Keramik auf keinen Fall verursachen. Die Materialien sind alle sehr gut veträglich und lösen selten Allergien aus. Das heißt Schmerzen im Sinne von Brennen oder Kopfschmerzen sind nicht sehr wahrscheinlich.

Muss der Zahnarzt allerdings tief bohren und kommt er dabei in die Nähe des Zahnnerves, kann es sein, dass noch einige Tage nach der Zahnfüllung Schmerzen auftreten, bis sich der Zahnnerv wieder beruhigt hat.

Haltbarkeit von Zahnfüllungen aus Keramik, Kunststoff, Gold oder Porzellan

Zahnfüllungen mit Keramik oder Kunststoff haben eine sehr lange Haltbarkeit. Auch beim Kauen bleiben diese Zahnfüllungen aus Kunststoff oder Keramik stabil, das heißt der Patient kann das Material nicht durch Kauen einfach abschleifen, sodass am Ende die Zahnfüllung ganz flach ist. 

Zahnfüllungen aus Keramik, Porzellan oder Gold bleiben in der Regel dicht, das heißt es können keine Bakterien unter die Zahnfüllung gelangen und von dort aus den Zahn weiter zu zerstören. Den einzigen Schwachpunkt, den diese Zahnfüllungen haben, ist der Zementspalt. Der Zementspalt entsteht, da die Füllungen in den Zahn eingeklebt werden müssen. Dabei bleibt ein ganz dünner Spalt, der dann von dem Kleber ausgefüllt werden kann. Leider kann es passieren, dass der Kleber aus dem Spalt zwischen Zahn und Zahnfüllung durch den Speichel ausgewaschen werden kann und somit die Haltbarkeit der Zahnfüllungen aus Keramik, Porzellan oder Gold beeinträchtigt werden kann. Regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Zahnarzt sorgen aber dafür, dass solche Dinge rechtzeitig bemerkt werden und somit die Haltbarkeit nicht beeinträchtigt wird.

 

 

Haltbarkeit von Zahnfüllungen mit Zement

Zahnfüllungen mit Zement sind nicht sehr lange stabil. Weiterhin bieten sie keinen guten Widerstand gegen die Kaukräfte, das heißt der Patient kann diese Füllungen abkauen. Besonders bei Patienten die stark mit den Zähnen knirschen, haben Zahnfüllungen aus Zement keine lange Haltbarkeit.

Lesen Sie mehr zu dem Thema: Zähneknirschen

 

Zemente werden auch mit der Zeit porös. Sie halten nicht mehr dicht und Bakterien können in den Zahn eindringen. Die Folge ist Karies, der unter der Füllung entsteht. Das ist eher schlecht für die Haltbarkeit des Zahnes im Mund. Diese Art von Karies wird nämlich meistens erst entdeckt, wenn der Zahnnerv angegriffen wurde und dann eine Wurzelkanalbehandlung notwendig ist.

Lesen Sie mehr zu dem Thema: Wurzelbehandlung

Zahnfüllungen aus einem Zement müssen nicht von einer Blaulicht-Quelle bestrahlt werden, sondern sie werden hart nachdem sie angemischt wurden. Zemente werden in der heutigen Zeit in Kapseln geliefert, in denen sowohl die Flüssigkeit als auch das Pulver zusammen sind. Diese Kapseln müssen nur noch angemischt werden.

Lesen Sie mehr zu dem Thema: Zahnfüllung mit Zement

Zahnfüllungen aus Zement können mit der Zeit Schmerzen verursachen. Wie schon erwähnt, können die Füllungen mit der Zeit porös werden und dann Bakterien durchlassen. Diese Bakterien können, wenn sie bis zum Zahnnerv gelangen, große Schmerzen verursachen. 

Weitere Informationen

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

Qualitätssicherung durch: Dr. Nikolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 24.04.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Seiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: