Folgen Sie uns auf:


Aplastische Anämie

Hinweis

Sie befinden sich in einem Unterthema des Bereichs Blutarmut. Allgemeine Informationen zum Thema finden Sie unter: Blutarmut

Einleitung

Bei einer sog. Aplastischen Anämie ist die Ursache schon in den Vorläuferzellen, also bei der Bildung der Zellen im Knochenmark zu finden. Schon die Stammzellen, aus denen dann die (roten) Blutzellen heranreifen, sind verändert. Dies betrifft in der Regel dann mehrere bzw. alle Blutzellen, also auch die Blutplättchen und die für die Abwehr zuständigen Leukozyten.

Symptome

Neben den klassischen Zeichen der Blutarmut leiden die Patienten an Blutungen und Infektneigung.

Formen

Berühmtester Vertreter der angeborenen Form der dieser Blutarmut ist die Fanconi-Anämie, bei der DNA-Defekte nicht repariert werden können.
Eine aplastische Anämie kann aber auch sekundär durch

verursacht werden.

Therapie

Die Behandlung ist durch Substitution von Blut (Transfusion) und Eliminierung der auslösenden Faktoren (bei den sekundären Formen) gekennzeichnet.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 23.11.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: