Folgen Sie uns auf:


Bärlauch

Lateinischer Name: Allium Ursinum
Gattung: Lauchgewächse
Volksnamen: Hexenzwiebel, Waldknoblauch

Pflanzenbeschreibung Bärlauch

Pflanzenbeschreibung: Aus einer Zwiebel entspringt ein bis zu 25 cm hoher Stängel. Zwei grundständige Blätter sind lanzettenförmig, die weißen, sternförmigen Blüten sind in einer Dolde angeordnet.
Blütezeit: Mai bis Juni
Herkunft: Vorkommen in ganz Europa an schattigen und feuchten Standorten
Anbau: in Wäldern mit humusreichen Böden.

Arzneilich verwendete Pflanzenteile

Das frische Kraut und die Zwiebeln. Bärlauch verliert beim Trocknen seine Wirksamkeit. Das frische Kraut sammelt man im Frühjahr, die Zwiebeln werden im Herbst ausgegraben.

Inhaltsstoffe

Lauchöl, Flavonoide, Fructosane und Vitamin C.

Heilwirkung und Anwendung von Bärlauch

Dem Knoblauch sehr ähnlich, in der Schulmedizin findet der Bärlauch keine Anwendung wohl aber in der Volksmedizin. Bärlauch wird in der Küche verwendet im Frühjahr als frisches Kraut zum Würzen von Suppen, Salaten, Quark, Butter und vielem mehr. Die Inhaltsstoffe regen die Verdauung an und finden Verwendung bei Magen- und Darmstörungen, Appetitlosigkeit. Ähnlich wie Knoblauch findet Bärlauch in der Volksmedizin auch Anwendung gegen Arteriosklerose und Bluthochdruck.

Zubereitung von Bärlauch

Frisches Kraut, fein gehackt kann man Esslöffelweise zu sich nehmen (vor den Mahlzeiten) oder den Speisen beigeben. Die Zwiebeln können, ebenfalls fein gehackt den Speisen zugegeben werden oder man bereitet daraus mit wenig Wasser einen Absud und nimmt davon jeweils 10 bis 20 Tropfen über den Tag verteilt 10- bis 20-mal ein.

Nebenwirkung

Bei normaler Anwendung keine bekannt. Bärlauchblätter sind scharf und im Geschmack dem Knoblauch ähnlich und auch aus diesem Grund ist eine Überdosierung unwahrscheinlich. Allerdings sind Bärlauchblätter den giftigen Blättern des Maiglöckchens und der Herbstzeitlose sehr ähnlich!!!!! Das beste Unterscheidungsmerkmal ist die Tatsache, dass Bärlauchblätter beim Zerrreiben zwischen den Fingern stark nach Knoblauch riechen.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter:

Disclaimer / Haftungsausschluss

Bitte beachten Sie, dass wir in allen unseren Texten keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben. Durch aktuelle Entwicklungen können die Angaben ggf. veraltet sein.
Alle Angaben stellen nur Auszüge dar, daher können wichtige Informationen nicht genannt sein.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Medikamente nie selbständig und ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt abgesetzt, angesetzt oder verändert werden dürfen.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 17.12.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: