Folgen Sie uns auf:


Bockshornkleesamen

Lateinischer Name: Trigonella Foenum-Graecum
Gattung: Schmetterlingsblütengewächse
Volksnamen: Filigrazie, Griechisch Heu, Kuhhornklee, Stundenkraut

Pflanzenbeschreibung Bockshornkleesamen

Pflanzenbeschreibung: Ein Schmetterlingsblütler der sehr stark gewürzhaft riecht. Die fast kniehohe Pflanze zeigt typische dreiteilige Kleeblätter. Die Blüten sind gelb und stehen einzeln oder zu zweien. Die Frucht wird etwa 10 cm lang, ist säbelförmig und es bilden sich darin bis zu 20 Samen aus.
Blütezeit: Mai bis Juni
Herkunft: Im Mittelmeerraum und Zentralasien wächst die Pflanze wild, nördlich der Alpen in Kulturen. Seit dem Altertum wird die Pflanze arzneilich verwendet.

Arzneilich verwendete Pflanzenteile

Die Samen.

Inhaltsstoffe

20 bis 45% Pflanzenschleim, 25 % Proteine, etwa 8% Fette, Alkaloide, Saponin.

Heilwirkung und Anwendung von Bockshornkleesamen

Früher wurden die Samen, der reichhaltigen Inhaltstoffe wegen auch als Kräftigungsmittel eingesetzt. In gepulverter Form auch zur Anregung der Darmbewegung. Bockshornkleesamen fördern die Durchblutung und werden für Umschläge bei Nagelbett- oder anderen oberflächlichen Eiterungen oder offenen Beinen gebraucht. Umschläge dienen auch zur Aufweichung von Furunkeln und Karbunkeln.

Zubereitung von Bockshornkleesamen

100 g Samen werden im Mörser grob gepulvert, mit 1 Teelöffel Essig und wenig Wasser zu einem Brei verkocht. Dieser salbenartige Brei wird mit dem Messer dick auf einen Stoffrest aufgetragen, rasch auf die eitrige Stelle gelegt und mit einer Mullbinde leicht umwickelt. Man wechselt den Verband alle 3 bis 4 Stunden.

Gepulverten Bockshornkleesamen wird auch den Magen stärkende und anregende Wirkung zugerechnet. Man hat deshalb versucht Bockshornkleesamen als Gewürz in der Küche zu verwenden. Allerdings darf man davon nur sehr wenig verwenden (ähnlich wie Muskat) und es besteht die Gefahr zu überwürzen. In zahlreichen Gewürzmischungen sind Bockshornkleesamen enthalten, ganz oft in Verbindung mit Curry, die anderen Gewürze verhindern hier, dass der Geschmack der Samen dominierend wirkt.

Nebenwirkung

keine bekannt.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter:

Disclaimer / Haftungsausschluss

Bitte beachten Sie, dass wir in allen unseren Texten keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben. Durch aktuelle Entwicklungen können die Angaben ggf. veraltet sein.
Alle Angaben stellen nur Auszüge dar, daher können wichtige Informationen nicht genannt sein.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Medikamente nie selbständig und ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt abgesetzt, angesetzt oder verändert werden dürfen.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 17.12.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: