Folgen Sie uns auf:


Checkliste für die Einschulung - Was braucht mein Kind zur Einschulung

Einleitung

Mit der Einschulung beginnt für die Kinder ein neuer Lebensabschnitt, der einige Vorbereitung erfordert. Das Kind benötigt nicht nur schultaugliche Kleidung, sondern auch einen Schulranzen, in dem viele verschiedene Utensilien verstaut sind.
Die meisten Grundschulen geben den Eltern vor dem Schulbeginn eine Liste, auf der alle Materialien aufgeführt sind, die das Kind für einen optimalen Schulstart braucht. Diese Gegenstände sollten vor dem Schulbeginn gekauft werden, damit das Kind ab dem ersten Tag ausgerüstet ist. 

Zu den wichtigsten Gegenständen  zählen:

  • Schulranzen
  • Mäppchen (Füller, evtl. Tintenkiller, Bleistift, Radiergummi, Buntstifte, Spitzer, Lineal)
  • Brotdose
  • Trinkflasche
  • Sportsachen

Lesen Sie mehr zu dem Thema: Einschulung

Schulranzen - Auf was ist zu achten?

Bei dem Kauf eines neuen Schulranzen ist es wichtig, dass man auf die Auszeichnung DIN 58124 achtet, damit ein gewisser Sicherheitsstandart garantiert ist. In dieser Industrienorm ist zum Beispiel festgelegt, dass große Anteile von der sichtbaren Fläche der Vorder- und Seitenteile aus einem Material bestehen, welches bei Licht reflektiert oder selbstleuchtend bei diffusen Lichtverhältnissen ist. Dies ist besonders in der dunklen Jahreszeit wichtig, damit die Schüler von Autofahrern schnell gesehen werden können.

Des Weiteren ist die Stabilität eines Schulranzen von großer Bedeutung. Er sollte es sowohl aushalten, mit Büchern befüllt zu werden, als auch auf den Boden geworfen zu werden. Dem entsprechend sollte man auf die Qualität der Schweiß- und Fadennähte achten. Darüber hinaus kann man darauf schauen, dass der Ranzen keine scharfen Ecken und Kanten besitzt, damit das Kind sich nicht an dem Schulranzen verletzen kann.
An den Außenseiten sollten extra Fächer für eine Trinkflasche sein. Durch die außen angebrachten Seitentaschen für die Getränke wird verhindert, dass eine ausgelaufene Flasche alle Papierunterlagen nass macht.
 

Um dem Kind einen möglichst hohen Tragekomfort zu gewährleisten, ist es empfehlenswert,dass Eltern auf die Breite der Trageriemen und auf deren Längenverstellbarkeit einen Blick werfen. Die Riemen müssen mindestens 4 cm breit und sollte gepolstert sein, um ein Drücken oder Einschneiden an der Schulter zu verhindern. Ein ebenfalls zu beachtender Punkt bei einem Schulranzen ist das Eigengewicht des Ranzens. Ein normaler Schulranzen wiegt zwischen 1 und und 1,5 Kilo im unbefüllten Zustand. Ist der Schulranzen mit Büchern, Heften etc. gefüllt, gilt als Faustregel, dass der Schulranzen zwischen 10 und 20 Prozent des Körpergewichts des Kindes ausmachen sollte.
Damit das Gewicht optimal verteilt ist, werden schwere Dinge, wie Bücher und Hefte, rückennah getragen. Entsprechend gilt es zu schauen, ob die Innenfächerverteilung dies zulässt. Des Weiteren sollten der Innenraum ebenfalls so aufgeteilt sein, dass das Kind mit seinen Materialien einen Gewichtsausgleich von rechter und linker Seite schaffen kann und immer geordnet seine Materialien finden kann.

Der Ranzen darf nicht für das Kind zu groß sein, diese bedeutet, dass er nicht über die Kinderschultern hinaus gehen sollte, nicht zu tief sitzt und nicht breiter als der Kinderrücken ist. Zusätzlich ist es wichtig, dass der Ranzen an mehreren Stellen am Körper anliegt und in diesen Bereichen gepolstert ist. Der Ranzenrücken muss der Körperform des Trägers angepasst sein.
Zu dem sollte der Ranzen leicht zu öffnende und zu schließende Verschlüsse besitzen, die es ermöglichen, dass das der Ranzen weit offen ist und leicht alle Schulsachen herausgenommen werden können, ohne das der Ranzen umkippt.

Zu guter Letzt ist es auch wichtig bei dem Kauf eines Schulranzens auf die Farbe bzw. die Motive zu achten. Im besten Falle ist das Kind nicht nur wegen der Passform, sondern auch wegen der individuellen Farbvorlieben am Kauf mitbeteiligt.

Dieses Thema könnte für Sie auch interessant sein: Was sollte mein Kind bis zur Einschulung können?

Federmappe/Mäppchen - Auf was ist zu achten?

Ein gut gefülltes Federmäppchen, in dem alle Utensilien, die in der Grundschule benötigt werden, vorhanden sind, ermöglichen dem Kind einen optimalen Start in die Schule. Dabei sind besonders Federmäppchen, die für jeden Stift einen eigenen Platz haben empfehlenswert, damit das Kind immer einen Überblick über seine Materialien hat.
Eine besondere Rolle spielt im Federmäppchen der Füller, mit dem die Schüler das Schreiben erlernen. Es gibt eine große Auswahl an Füllern, zum Schreibenlernen eignen sich besonders die Füller mit einer unempfindlichen Feder und einer Griffmulde (Dreipunktgriff), damit die Schüler den richtigen Haltegriff lernen können.
Dazu gehören in das Federmäppchen entsprechend Tintenpatronen zum Auffüllen, die meisten Schulen erwarten eine blaue Tinte.

Darüber hinaus sollte ein Bleistift ebenfalls in jedem Mäppchen zu finden sein, da er häufig zum Zeichnen und Skizzieren benötigt wird.
In aller Regel sollte die Bleistiftmiene eine mittlere Härte besitzen (zum Beispiel HB). Bei dem Kauf eines Bleistiftes sollte auf die Qualität geachtet werden, damit sich die Stifte gut anspitzen lassen, die Miene nicht schnell bricht und der Stift auf dem Papier nicht schmiert.Zum Bleistift gehört ein Spitzer sowie ein Radiergummi.
Man kann alles von der selben Marke kaufen, um sicherzugehen, dass der Radiergummi den Bleistift optimal radiert, ohne das Papier zu beschädigen oder Striemen zu hinterlassen.
Des Weiteren empfiehlt sich ein Radiergummi, der an die Bleistiftmienenhärte angepasst ist. Die Schüler benutzen neben dem Bleistift auch noch andere Stifte, die im Spitzer gespitzt werden müssen, entsprechend lohnt es sich dem Kind einen Spitzer mit zwei Größen, für dünne und für dicke Stifte, zu kaufen. Besonders praktisch sind Spitzer mit Auffangbehältnis für den „Spitzermist“, die vom Kind eigenständig über dem Abfall geleert werden können.
Wie schon erwähnt benötigen die Schüler auch noch andere Stifte, dabei handelt es sich um Buntstifte. Für Grundschüler eignen sich dicke Buntstifte aus Holz in allen Farben am besten. Nur in seltenen Fällen sind Filzstifte in der Grundschule verpflichtend.
Ähnlich wird es mit Tintenkillern gehalten, manche Grundschulen befürworten diese, andere hingegen lehnen sie komplett ab. Dies gilt es mit der individuellen Grundschule, bzw. mit dem Klassenlehrer des Kindes zu klären.
Weiterhin benötigen Schulanfänger in ihrem Mäppchen ein Lineal, um saubere Linien ziehen zu können und um Geschriebenes ordentlich durchstreichen zu können. Das Lineal sollte dabei eine gewisse Stabilität aufweisen und nicht leicht entzweizubrechen sein und gut lesbare Zahlen besitzen. Alle aufgezählten Materialien gehören zu dem Standartsortiment, welches jedes Kind in seinem Federmäppchen finden sollte. Wenn Grundschulen besondere Materialwünsche haben, lassen sie dies die Eltern im Vorfeld wissen.

Kleidung für den Sportunterricht

Für den Sportunterricht in der Turnhalle benötigen die Schüler besondere Turnschuhe, die nur für den Sport in Hallen geeignet sind.  Die Sohle ist bei solchen Schuhen hell und vermeidet so, dass der Hallenboden durch Materialabrieb farbige Striemen bekommt. Darüber hinaus sollten die Schuhe den Kindern optimal passen und für den jeweiligen Kinderfuß geeignet sein. In einem Fachgeschäft kann man sich entsprechend beraten lassen.
Die Schuhe benötigen eine Sohle mit Dämpfungsvermögen, weshalb Gymnastik- oder Tanzschuhe ungeeignet sind, stattdessen empfehlen sich Universalhallenschuhe. Bei jungen Kindern ist besonders darauf zu achten, dass sich die Schuhe leicht öffnen und schließen lassen, ohne besonders komplizierte Schnürungen zu besitzen.

Bei der Bekleidung für den Sportunterricht existiert eine große Auswahl. Entscheidend bei der Wahl ist, dass die Kleidung dem Kind gut passt und das sich das Kind in ihr gut bewegen kann. Dabei können Kleidungsstücke ausgewählt werden, die atmungsaktiv sind und den Schweiß besonders gut aufsaugen. Dies ist jedoch nicht notwendig.

Bei dem Oberteil ist es ratsam das Kind mit einem T-Shirt oder einem Top einzukleiden und auf langärmlige Kleidung zu verzichten. Das Gleiche gilt für eine Hose, eine kurze Hose ist angebrachter als eine lange Hose, damit dem Kind während des Sportunterrichts nicht zu warm wird. Kinder mit langen Haaren sollten mit einem Haargummi ausgestattet sein, um während des Sport die Haare zusammen fassen  zu können, um so das Verletzungsrisiko zu minimieren.

Lesen Sie mehr zum Thema unter: Einschulung

Brotdose

Mit der Einschulung sind häufig die Kinder bis zum Mittag in der Schule und benötigen eine Verpflegung, die von zu Hause mit gebracht wird. In aller Regel werden den Kindern Pausenbrote eingepackt. Damit diese in dem Schulranzen nicht zerdrückt werden oder zerbröseln, empfiehlt es sich die Brote in einer Brotdose zu transportieren und sie nicht nur in Papier oder Plastik einzuwickeln.

Es gibt Brotdosen in allen Größen, damit das Pausenbrot möglichst unbeschädigt bleibt, sollte eine Dosengröße gewählt werden, die nicht viel mehr Raum bietet als die Brote, die das Kind zum Verzehr benötigt. So wird ein hin und her rutschen und damit das Zerfallen der Brote verhindert. Wenn Eltern ihren Kindern noch Obst oder Gemüse, wie zum Beispiel Apfelstücke oder Gurkenscheiben einpacken wollen, können Brotdosen erworben werden, die mehrere Fächer besitzen. So vermischt sich das Pausenbrot nicht mit der Rohkost und weicht weder auf, noch nimmt es seinen Geschmack an.

Die Brotdose sollte möglichst stabil sein, da sie im Ranzen eines Schulkindes und durch dessen ungeduldige Hände einigen Strapazen ausgeliefert ist. Des Weiteren empfiehlt es sich eine Brotdose zu wählen, die sich von der Brotdose der Mitschüler unterscheiden lässt, damit die Kinder ihre eigene Dose erkennen können und diese nicht mit anderen verwechseln. Es ist möglich, dass man seinem Kind eine Brotdose mit einem Motiv kauft, wie zum Beispiel Autos für die Jungen oder Pferden für die Mädchen, oder man beschriftet die Brotdose einfach mit dem Namen des Kindes.

Trinkflasche

Mit dem Eintritt in die Schule sind die meisten Eltern für die Verpflegung der Kinder verantwortlich. Zu einen gesunden Ernährung gehört auch eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme, um diese zu gewährleisten wird Trinken mit zur Schule genommen.
Zum Transport der Flüssigkeit dienen Trinkflaschen in ganz verschiedenen Variationen. Eine geeignete Trinkflasche für ein Grundschulkind sollte ein nicht zu großes Fassungsvolumen besitzen, damit die Trinkflasche nur möglichst wenig Platz im Schulranzen wegnimmt und nicht zu schwer ist. Darüber hinaus sollte bei dem Kauf einer Trinkflasche für das Kind darauf geachtet werden, dass sich die Flasche gut von innen reinigen lässt. Die Flaschen sollten entweder eine möglichst große Trinköffnung haben oder sie besitzen eine kleine Trinköffnung und ermöglichen das Abschrauben des Deckels und besitzen so ebenfalls eine große Öffnung.
Die Flaschen mit der kleinen Öffnung zum Abschrauben haben den Vorteil, dass Kinder mit ihren kleinen Mündern besser aus ihnen Trinken können, ohne Wasser zu verschütten oder sich zu verschlucken.
Als Trinkflaschenmaterial eignet sich kein weiches Plastik, da dieses zu instabil und zu kurzlebig ist. Des Weiteren ist ebenfalls eine Flasche aus Glas untauglich für Grundschulkinder, da diese durch ihre Brüchigkeit ein Verletzungsrisiko darstellen und sehr schwer sind. Die Flasche sollte aus einem leichten und dennoch stabilen Material, wie zum Beispiel Hartplastik, beschaffen sein und das Einfüllen von warmen Getränken ermöglichen, da Eltern ihren Kindern gerne im Winter angewärmtes Wasser oder auch lauwarmen Tee mit in die Schule geben.

Weitere Informationen

Das könnte Sie ebenfalls interessieren:

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 05.06.2019
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: