Inhalt

...
› Inhalt aufklappen

Symptome bei Hämorrhoiden

Symptome der Hämorrhoiden

Hauptsymptome bei Hämorrhoiden sind der Juckreiz und Schmerzen, die durch eine Hautreizung entstehen.

Bei Hämorrhoiden 1. Grades bemerken die Patienten häufig Symptome wie Darmblutungen, die sich als hellrote Stuhlauflagerungen oder auf dem Toilettenpapier bemerkbar machen. Schmerzen sind hier noch nicht festzustellen.

Lesen Sie hierzu: Blut im Stuhl durch Hämorrhoiden

Hämorrhoiden 2. Grades verursachen selten Blutungen, allerdings spürt der Patient häufig Symptome wie Brennen, schmerzhaftes Sitzen oder Nässen der Hämorrhoiden.

Im Stadium des 3. Grades leiden Patienten unter Symptome wie Juckreiz, Schmerzen und der vermehrten Ausscheidung von Schleim. Blutungen treten auch hier kaum auf.

Hämorrhoiden im 4. Grad sind nun stark schmerzhaft und es kommt so Ulzerationen, also Gewebsdefekten der Analschleimhaut, die durchaus bluten können.

Selten können Hämorrhoidalblutungen auch sehr stark in Erscheinung treten. Besonders wenn der Blutdruck in den Arterien stark erhöht ist oder der Blutfluss durch die Leber beispielsweise durch eine Leberzirrhosebehindert ist. In diesem Fall kommt es zu einem Rückstau in die Venen der Hämorrhoiden und es können starke Blutungen auftreten, die sogar im Extremfall eine Bluttransfusion nötig machen.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Thema Hämorrhoiden Symptome finden Sie unter:

Diese Themen könnten für Sie von Interesse sein:

Eine Übersicht aller Themen aus dem Gebiet der Chirurgie finden Sie unter:

Autor: Dr. Nicolas Gumpert
Veröffentlicht: 15.08.2010 - Letzte Änderung: 02.07.2021
x
Nutree Banner