Folgen Sie uns auf:


Kalorien

Synonyme im weitesten Sinne

Kilokalorie (kcal), Kalorie (cal), Joule (J), Kilojoule (KJ)

Einleitung

Seinen Namen verdanke die Kalorien dem lateinischem Namen calor und bedeuten übersetzt Wärme. Die Kalorien dienen als Maßeinheit für die in Lebensmitteln enthaltene Energie, die dem menschlichen Körper bei der Ernährung zugeführt werden. Die eigentliche Einheit wird in Joule bzw. Kilojoule angegeben, konnte sich im Sprachgebrauch jedoch nicht gegen die Kalorien durchsetzen.

Fragen Sie jetzt einen Internisten
12 Ärzte sind gerade online.
Alle 9 Sekunden wird eine Frage beantwortet!
Antwort erhalten

Die EU- Richtlinie gibt für die Nährwertkennzeichnung sowohl die Angabe der Kilokalorien, als auch der Kilojoule vor.
Ab dem 01. Januar 2010 soll die Angabe der Kilokalorien nicht mehr zulässig sein. Im Sprachgebrauch treten häufig Schwierigkeiten im Bezug auf den Begriff Kalorie / Grammkalorie oder Kilokalorie. Eine KiloKalorie (kcal) entsprechen 1000 Kalorien (cal). Die angegebenen Werte auf den Lebensmitteln beziehen sich immer auf Kilokalorien (kcal). Die Menge der durch die Nahrung aufgenommen (Kilo)Kalorien sagt nichts über ihre Wertigkeit aus, lediglich um die darin enthaltene Energie.

mehr zu:

Was ist eine Kalorie?

Eine Kalorie ist die Menge an Wärmeenergie, die benötigt wird, um ein Gramm Wasser um 1 Kelvin zu erwärmen. Dieser Wert ist jedoch temperaturabhängig, abhängig von der Wasserzusammensetzung und dem Umgebungsdruck. Wasser hat eine spezifische Wärmekapazität von ca. 4,18 kJ/(kg·K) bei 30- 50° C. Die Menge die benötigt wird, um 1 Gramm luftfreies Wasser von 14,5°C auf 15,5°C zu erwärmen beträgt ca. 1 cal und entspricht rund 4,18 Joule (J).

Eine Kilokalorie / Stunde (kcal/h) entsprechen 0, 00158PS. Umgekehrt entsprechen einem PS 632, 415 kcal/h.


Was sollte man bei Kalorien beachten?

1 kg reines Körperfett enthalten einen Energiewert von 7000 kcal. Um demnach ein Kilo Körperfett zu verbrennen (siehe Fettverbrennung), müsste man 7000 kcal mehr verbrennen, als mit der Nahrung aufgenommen wird. Problematisch ist jedoch die Tatsache, dass der Körper viel lieber Kohlenhydrate verbrennt, als Fette. Der Grundumsatz des Mannes variiert je nach Körpergröße, Körpergewicht, Körperfettanteil, berufliche Betätigung, sportliche Betätigung, äußeren Bedigungen etc. Signifikante interpersonelle Pauschalaussagen bzgl des Grundumsatzes sind daher nicht möglich. Männer verbrennen jedoch aufgrund der erhöhten Muskelmasse täglich mehr Kalorien an Grundumsatz als Frauen. Fette sind energiereicher als Proteine, somit enthält ein Gramm Fett 9 Kilokalorien, Kohlenhydrate und Eiweiß hingegen nur 4 Kilokalorien. Fette sind somit energiereicher als Kohlenhydrate, können jedoch nur schwerer in Energie umgewandelt werden, und werden daher ausschließlich bei mäßiger körperlicher Betätigung verbrannt.

Warum ist das Wissen über Kalorien zum Abnehmen so wichtig.

Um es auf den Punkt zu bringen, muss der Körper eine negative Energiebilanz aufweisen um abzunehmen. Der Anteil der aufgenommenen Kalorien muss dabei niedriger sein, als der Anteil, der verbrannt wird. Ein Defizit von 1000 bis 2000 Kilokalorien pro Tag kann durchaus zu dem Verlust von mehreren Kilos pro Woche führen. Auf diesen energetischen Mangelzustand kann der Körper sich jedoch sehr gut anpassen, und fährt entsprechend den Grundumsatz auf Sparflamme, was letztendlich das Gegenteil bewirkt. (siehe Jo-Jo-Effekt). 0,5 Kilogramm Gewichtsverlust pro Woche ist ein gesunder Wert, garantiert eine langfristige Fettverbrennung und führt letztendlich sicher zum erhofften Ziel.

Merke

Anstatt dogmatisch alle Kalorien zu zählen, sollte man die Zeit lieber für sinnvolle sportliche Betätigung ausnutzen, und dabei einen groben aber gesunden Überblick über die Ernährung haben.

Weiterführende Informationen

Extern auf der Partnerseite Lebensmittellexikon:

Qualitätssicherung durch: Tobias Kasprak      |     Letzte Änderung: 13.09.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: