Folgen Sie uns auf:


Knieschule zur Stärkung der Muskulatur

Dehnübungen für die Hüft-, Oberschenkel- und Wadenmuskulatur

Muskuläre Verkürzungen können ebenfalls Ursache für eine muskuläre Dysbalance und in Folge dessen einer veränderter Kniegelenkfunktion sein. Diese Verkürzungen treten sowie in der Hüftbeuge- und Anspreizmuskulatur, der Oberschenkelstrecker, als auch in der Wadenmuskulatur auf.

Fragen Sie jetzt einen Orthopäden
12 Ärzte sind gerade online.
Alle 9 Sekunden wird eine Frage beantwortet!
Antwort erhalten

Trainingsmodalitäten

Übungsmodalität: Haltedauer der Dehnübungen: 20-30sec., 3 Wiederholungen pro Muskelgruppe alle 2-3 Tage


Wichtig

Bei den Dehnübungen ist Vorsicht geboten. Bei ruckartiger Ausführung besteht die Gefahr einer Muskelfaserverletzung!

Muskelverkürzung Oberschenkelstrecker und Hüftbeuger

Untersuchung: Mit dem Thomas`schen Handgriff werden die Hüftbeuger auf Länge getestet. Der Patient liegt am Rand der Behandlungsbank mit dem äußeren (zu testenden) Bein über der Bankkante. Das andere Bein wird im Hüftgelenk maximal gebeugt, um das „Hohlkreuz“ auszugleichen.
Der Test ist positiv, wenn das zu testende Bein von der Bankauflage abhebt, es liegt eine Verkürzung der Hüftbeugemuskulatur vor.

Ich berate Sie gerne!

Wer bin ich?
Meine Name ist Dr. Nicolas Gumpert. Ich bin Facharzt für Orthopädie und Gründer von Dr-Gumpert.de
Diverse Fernsehsendungen und Printmedien berichten regelmäßig über meine Arbeit. Im HR Fernsehen sehen Sie mich alle 6 Wochen live bei "Hallo Hessen". 
Aber jetzt ist genug angegeben ;-)

Das Kniegelenk gehört zu den Gelenken mit der größten Belastung.

Daher erfordert die Behandlung des Kniegelenks (z.B. Meniskusriss, Knorpelschaden, Kreuzbandschaden, Läuferknie, etc.) viel Erfahrung.

Ich behandele die unterschiedlichsten Erkrankungen des Knies auf konservative Weise.

Ziel jeder Behandlung ist die Behandlung ohne eine Operation.

Welche Therapie nachhaltig die besten Ergebnisse erzielt, kann nur nach Zusammenschau aller Informationen (Untersuchung, Röntgenbild, Ultraschall, MRT, etc.) beurteilt werden.

Sie finden mich im:

  • Orthopaedicum - Frankfurt
    Oeder Weg 2 - 4
    60318 Frankfurt am Main

Direkt zur Online-Terminvereinbarung

Leider ist eine Terminvereinbarung nur bei privater Krankenversicherungen möglich. Ich bitte um Verständnis!

Weitere Informationen zu meiner Person finden Sie unter Orthopaedicum Frankfurt

Therapeutische Technik: Muskeldehnung

Übungsbeispiel Dehnung Hüftbeuger und Oberschenkelstrecker:

Ausgangsstellung: Seitlage, das betroffene Bein liegt oben und ist in der Hüfte gestreckt und im Kniegelenk angewinkelt, das untere Bein ist in der Hüft- und im Kniegelenk gebeugt, die obere Hand fasst an den Knöchel

Übungsausführung: Zug mit der Hand an dem Knöchel, um Hüftstreckung und Kniebeugung zu verstärken, bis ein Ziehen in der Leiste und im Oberschenkel auftritt

Untersuchung Verkürzung Hüftanspreizmuskulatur

Das betroffene Bein muss in Rückenlage bei gestrecktem Knie wenigstens 45° abgespreizt werden können, ohne dass das Becken mitbewegt.

 

 

Übung 1

Dehnung Hüftanspreizmuskulatur

Ausgangsstellung:
Sitz auf der Matte, die Beine sind angewinkelt, die Füße berühren sich

Übungsausführung:
Die Ellenbogen unterstützen das Abspreizen der Beine nach außen, bis ein Ziehen an der Innenseite der Oberschenkel auftritt

Übung 2

Ausgangsstellung:
Stand mit gegrätschten Beinen

Übungsausführung:
Langsame Gewichtsverlagerung in den seitlichen Ausfallschritt, zusätzlich kann der Oberkörper zum gestreckten Bein geneigt werden

 

Übung 3

Ausgangsstellung:
Rückenlage, Gesäß an der Wand, Beine hochgestreckt

Übungsausführung:
die Hände unter den Oberschenkeln unterstützen das vorsichtige Öffnen der Beine

Untersuchung Verkürzung Wadenmuskulatur

Der Fuß des betroffenen Beins muss in Rückenlage bei gestrecktem Knie wenigstens 20° über die Nullstellung hinaus Richtung Hüfte hochgezogen werden können.

 

Übung 1

Dehnung der Wadenmuskulatur

Ausgangsstellung:
Schrittstellung an der Wand, das betroffene Bein hinten

Übungsausführung:
Die Ferse wird in den Boden gestemmt, der Oberkörper und das Becken bewegen sich bis kurz vor Abheben der hinteren Ferse nach vorne, dabei tritt Ziehen in der Wade auf

Übung 2

Ausgangsstellung:
Stand auf einer Treppenstufe, das betroffene Bein mit überhängender Ferse unten, das gesunde Bein 2- 3 Treppenstufen höher

Übungsausführung:
Die Ferse des betroffenen Beines dehnt vorsichtig nach unten, bis ein Ziehen in der Wade auftritt

 

 

Merke

Bei den Dehnübungen ist Vorsicht geboten!
Immer langsam in die Dehnung gehen und die Schmerzgrenze beachten!
Es soll ein Ziehen in der Muskulatur , aber kein starker Schmerz auftreten!

Qualitätssicherung durch: Carla Hötte-Schumacher      |     Letzte Änderung: 31.07.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Seiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: