Folgen Sie uns auf:


Taubheitsgefühl im Finger

Definition

Bei einem Taubheitsgefühl im Finger kommt es im Rahmen einer Sensibilitätsstörung zu einer verminderten Gefühlswahrnehmung in diesem Bereich. Sensible Reize aus diesem Hautareal werden nicht mehr ans Gehirn weitergeleitet. Daher fühlt sich dieses Hautareal für den Patienten wie „taub“ an.
Manchmal tritt auch ein unangenehmes Kribbeln auf. Dann liegt eine Fehlsteuerung der Nerven vor. In diesem Fall werden lediglich widersprüchliche Reize ans Gehirn weitergeleitet.
Ein Taubheitsgefühl besteht oft nur vorübergehend, in manchen Fällen ist es jedoch dauerhaft. Dies kommt auf die Ursache an.

Begleitende Symptome

Ein Taubheitsgefühl im Finger kann sehr viele verschiedene Ursachen haben. Daher kann es auch je nach Ursache mit den unterschiedlichsten Begleitsymptomen auftreten.
Alarmzeichen sind Taubheitsgefühle, die zusammen mit Sprach- oder Sehstörungen auftreten. Auch plötzliche Lähmungserscheinungen und starke Kopfschmerzen sind Warmsignale. Diese Begleitsymptome sind Hinweise auf schwerwiegende neurologische Erkrankungen wie Schlaganfall, Hirnblutung oder Multiple Sklerose.

Nackenschmerzen als Begleitsymptom deuten auf einen Bandscheibenvorfall im Bereich der Halswirbelsäule hin.
Tritt nachts neben dem Taubheitsgefühl ein unangenehmes Kribbeln auf, besteht der Verdacht auf ein Karpaltunnelsyndrom.
Sind Schmerzen oder Missempfindungen in den Beinen Symptome des Patienten so ist eine Polyneuropathie eher wahrscheinlich.

Ausführliche Informationen zu diesem Thema können Sie hier nachlesen: Taubheitsgefühl in der Hand

Schmerzen

Schmerzen sind ein typisches Begleitsymptom von Taubheitsgefühlen im Finger. Zum einen entstehen Taubheitsgefühle häufiger nach Schnittwunden oder Quetschungen. Im Rahmen dieser Verletzungen sind Schmerzen ganz normale Begleitsymptome.
Die Schmerzen müssen aber nicht immer nur im Bereich der Finger oder der Hand auftreten. Theoretisch sind Schmerzen im Bereich des gesamten Verlauf des Nervens denkbar. Die sensiblen Nerven ziehen ja, nachdem sie aus dem Rückenmark der Halswirbelsäule entspringen, den Arm entlang in die Hand und die Finger. Wird der Nerv an einer Stelle verletzt kann sich der Schmerz durchaus als einschießender brennender Schmerz entlang des Nervens bemerkbar machen. Ein Taubheitsgefühl im Finger kann also mit Armschmerzen einhergehen.

Rückenschmerzen

Rückenschmerzen sind dabei ein besonders häufiges Begleitsymptom. Sie sind meistens im Bereich der Halswirbelsäule lokalisiert. Hier entspringen die Spinalnerven aus den Rückenmarkssegmenten.
Drückt hier ein Bandscheibenvorfall auf einen Teil der Nerven leidet der Patient neben Rückenschmerzen auch an einem Taubheitsgefühl der Finger. Sollte dies der Fall sein, ist daher schnellstmöglich ein Orthopäde aufzusuchen. Oft kann dies konservativ mit Schmerzmittel, Wärmeanwendung und Physiotherapie behandelt werden. Manchmal muss jedoch das, den Nerv verletzende, Bandscheibengewebe in einer Operation entfernt werden.

Entzündung

Auch eine Entzündung kann eine Rolle spielen, wenn es um ein Taubheitsgefühl im Finger geht.
Zum einen kann der Nerv selbst entzündet sein. Dies wäre zum Beispiel typisch für das Krankheitsbild der Multiplen Sklerose. Hier kommt es im Rahmen einer Autoimmunerkrankung immer wieder zu Entzündungsherden im Zentralennervensystem.
Entzündungen können aber überall im Körper auftreten. Sie schädigen das Gewebe um sie herum. Tritt also im Bereich des Fingers oder an der Hand eine Entzündung auf, die nicht rechtzeitig behandelt wird, kann diese schließlich auch die dort verlaufenden Nerven schädigen.

Ursachen für ein Taubheitsgefühl im Finger

Es gibt zahlreiche Ursachen für Taubheitsgefühle im Finger.
Es handelt sich meist um eine Nervenstörung. Diese kann entlang des gesamten Verlaufs des Nervens vom Gehirn bis zum Finger auftreten.

Ursachen für ein Taubheitsgefühl im Finger, die im zentralen Nervensystem – Gehirn und Rückenmark – liegen, sind Erkrankungen wie Multiple Sklerose oder ein Schlaganfall.
Ein Bandscheibenvorfall kann ebenfalls auf das Rückenmark drücken oder einen Teil des Spinalnervs im Bereich der Wirbelsäule komprimieren.
Bei einem Karpaltunnelsyndrom wird der Nerv erst auf Höhe des Handgelenks geschädigt. Auch hier ist ein Taubheitsgefühl im Finger die Folge.
Weitere Ursachen für eine Nervenstörung sind eine Polyneuropathie oder ein Vitamin B 12 Mangel.

Karpaltunnelsyndrom

Das Karpaltunnelsyndrom führt dazu, dass der Medianus-Nerv am Handgelenk eingeengt wird. Dies schädigt die Nervenfasern. Eigentlich sollte der Nerv Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger sensibel versorgen. Wird der Nerv aber zwischen den Handwurzelknochen und dem darüber liegendem Karpalband eingeklemmt, kann er diese Funktion nicht mehr wahrnehmen.
Ein Taubheitsgefühl in diesen Fingern ist die Folge. Typisch ist auch ein nächtliches Kribbeln der betroffenen Finger.
In ausgeprägten Fällen muss der Nerv dann in einem operativen Eingriff „befreit werden“.

Mehr zu diesem Thema finden Sie auf unserer Seite Karpaltunnelsyndrom

Taubheitsgefühl im Finger durch eine Schnittwunde

Bereits bei einer oberflächlichen Schnittwunde kann ein Hautnerv verletzt werden. Die sensiblen Nervenendigungen der Haut liegen relativ oberflächlich. Werden sie verletzt, ist ein Taubheitsgefühl die Folge. Meist ist dies aber nur im Bereich der Schnittwunde der Fall.
Bei tieferen Schnittwunden kann jedoch auch der ganze Nerv verletzt oder im schlimmsten Fall sogar durchtrennt werden. Dann breitet sich das Taubheitsgefühl meist über einen ganzen bzw. mehrere Finger aus.

Taubheitsgefühl im Finger nach einer Quetschung

Auch im Rahmen einer Quetschung an der Hand ist ein Taubheitsgefühl im Finger denkbar. Durch die Quetschung wird Gewebe verletzt. Nicht nur Bindegewebe und Muskulatur werden geschädigt, sondern auch die Nerven in diesem Bereich. Werden Nervenfasern durch Druck geschädigt, können sie Reize nicht mehr richtig weiterleiten. Dem Gehirn erscheint ein Areal, von dem es keine sensiblen Reize mehr vermittelt bekommt, dann als „taub“.
Meistens bessert sich das Taubheitsgefühl nach einer Quetschung jedoch wieder. Oft wird zumindest das Hautareal deutlich kleiner, weil umliegende Nervenfasern einen Teil der Innervation mitübernehmen.

Taubheitsgefühl im Finger bei Multipler Sklerose

Ein Taubheitsgefühl im Finger kann immer auch ein Anzeichen für Multiple Sklerose sein, oder bei einer bekannten MS-Erkrankung auf einen neuen Schub hindeuten. Bei Multipler Sklerose handelt es sich um eine chronisch-entzündliche Erkrankung, die das zentrale Nervensystem befällt. Die Ursachen sind letztlich nicht ganz genau erforscht, man geht jedoch davon aus, dass es sich um eine Autoimmunerkrankung handelt. Die Symptome sind sehr vielfältig. Neben Sehstörungen und Lähmungen zählen aber auch Empfindungsstörungen wie Taubheitsgefühle dazu.

Mehr zu diesem Krankheitsbild finden Sie auf unserer Seite Multiple Sklerose

Taubheitsgefühl im Finger beim Bandscheibenvorfall der HWS

Auch ein Bandscheibenvorfall im Bereich der Halswirbelsäule kann ein Taubheitsgefühl verursachen. Die Nerven, die für die Sensibilität der einzelnen Finger verantwortlich sind, stammen aus dem Plexus cervicalis. Dieser geht von den Spinalnerven des Rückenmarks im Bereich der Halswirbelsäule aus. Werden die Nervenfasern in diesem Bereich z.B. durch einen Bandscheibenvorfall geschädigt, führt dies zu einem Taubheitsgefühl im Bereich der Finger oder sogar der ganzen Hand. Vor allem in Kombination mit vom Hals ausstrahlenden Schmerzen ist ein Taubheitsgefühl typisch für einen Bandscheibenvorfall der HWS.

Mehr hierzu auf unserer Seite: Ist Taubheit ein Hinweis auf einen Bandscheibenvorfall?, Taubheitsgefühl im Arm

Taubheitsgefühl im Finger bei Polyneuropathie

Bei einer Polyneuropathie kommt es zur Schädigung des peripheren Nervensystems. Betroffen sind also die Nerven außerhalb von Gehirn und Rückenmark. Typische Symptome sind Sensibilitätsstörungen wie Kribbeln oder Taubheitsgefühle. Sie treten hauptsächlich in den Beinen auf. Taubheitsgefühle in den Fingern werden seltener durch eine Polyneuropathie verursacht. Es hängt aber letztlich davon ab welche Nerven von der Erkrankung geschädigt werden. Die Ursachen für eine Polyneuropathie sind extrem vielfältig. Sie reichen von Alkohol, über Diabetes mellitus, bis zu einem Vitamin B12 Mangel.

Mehr zu diesem Thema auf unserer Seite: Polyneuropathie

Taubheitsgefühl im Finger durch Vitamin B12 Mangel

Vitamin  B12 ist das wichtigste Vitamin für ein gesundes Nervensystem. Fehlt dem Körper Vitamin B12  können Störungen im Nervensystem entstehen. Vitamin B12 ist wichtig für eine stabile Myelinscheide. Dies ist eine fettreiche Schicht aus Myelin, die eine Nervenfaser umschließt. Nur bei einer intakten Myelinscheide kann der Nerv seine Funktion, die Reizweiterleitung, ohne Fehler ausführen. Daher führt ein Vitamin B12 Mangel auch zu Taubheitsgefühlen und schmerzhaften Kribbeln.

Mehr zu diesem Thema auf unserer Seite: Vitamin B12 Mangel

Diagnose

Wichtig für die Diagnose ist zunächst die Anamnese. Der Patient berichtet über ein Taubheitsgefühl im Finger. Dann wird der Arzt nach anderen Begleitsymptomen und bestehenden neurologischen oder orthopädischen Begleiterkrankungen fragen. So kann man die Ursache für das Taubheitsgefühl besser eingrenzen.
Der Anamnese schließt sich eine körperliche Untersuchung an. Der Arzt untersucht die Hand und prüft ob Verletzungen oder ein Karpaltunnelsyndrom vorliegen.
Des Weiteren sollte eine kurze neurologische Untersuchung erfolgen, ob andere neurologische Begleitsymptome bestehen.
Dadurch kann der Arzt relativ gut entscheiden, welche Ursachen in Frage kommen und welche weiteren diagnostischen Maßnahmen ergriffen werden sollten.

Therapie

Taubheitsgefühle im Finger haben die unterschiedlichsten Ursachen. Die Behandlung eines Taubheitsgefühls richtet sich aber immer nach dessen Ursache. Daher ist es zunächst unabdingbar die genaue Ursache für das Taubheitsgefühl zu finden. Je nach Ursache muss man dann eine gezielte Therapie beginnen.
Eine mögliche Ursache für ein Taubheitsgefühl im Finger ist Multiple Sklerose. Diese entzündliche Autoimmunerkrankung wird im akuten Schub zunächst immer mit Kortisonpräparaten behandelt. Um ein Fortschreiten der Erkrankung aufzuhalten, gibt es mittlerweile zahlreiche moderne Medikamente, die das Immunsystem beeinflussen.
Bandscheibenvorfälle der Halswirbelsäule werden von einem Orthopäden mit Schmerzmitteln, Akupunktur oder Injektionstherapie behandelt. In gravierenden Fällen kann auch ein operativer Eingriff notwendig werden. Dieser wird dann von einem Neurochirurgen durchgeführt.
Bei der Verdachtsdiagnose eines Karpaltunnelsyndroms, kann zunächst konservativ mit Schonung Therapiert werden. Sollte dies nicht helfen kann eine Operation erwogen werden. 
Tritt das Taubheitsgefühl im Rahmen einer Verletzung an der Hand auf, dann ist der Handchirurg der erste Ansprechpartner. Je nach Ausmaß der Verletzung wird dieser die Wunde entsprechend behandeln.

Welcher Arzt behandelt Taubheitsgefühl im Finger?

Die Ursachen für Taubheitsgefühle im Finger sind sehr heterogen und vielfältig. Dies trifft auch auf die Behandlung zu. Daher empfiehlt es sich bei einem Taubheitsgefühl im Finger zunächst den Hausarzt (niedergelassenen Allgemeinmediziner) aufzusuchen. Dieser kann am schnellsten entscheiden, bei welchem Arzt der betroffene Patient am besten aufgehoben ist.
Generell ist der Neurologe der richtige Ansprechpartner für Sensibilitätsstörungen. Werden diese jedoch durch einen Bandscheibenvorfall oder ein Karpaltunnelsyndrom verursacht, ist es der Orthopäde.

Lesen Sie auch den Artikel: Die Sensibilitätsstörung.

Dauer

Die Dauer eines Taubheitsgefühls kann sehr unterschiedlich sein. Meistens sind Taubheitsgefühle im Finger nur vorübergehend und von kurzer Dauer.
Die Beschwerden können jedoch dauerhaft bestehen bleiben, wenn man die dahinter steckenden Erkrankungen nicht zeitnah und adäquat behandelt. Dies gilt für fast alle Ursachen von Multipler Sklerose über einen Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule bis hin zum Karpaltunnelsyndrom.
Lediglich bei Verletzungen hat man, wenn der Nerv nicht komplett durchtrennt wurde, eine gute spontane Heilungstendenz.

Prognose

Da ein Taubheitsgefühl im Finger sehr viele verschiedene Ursachen haben kann, ist es sehr schwierig allgemeingültige Aussagen über die Prognose zu treffen. Wie die Behandlung auch, ist die Prognose von der Ursache abhängig.
Bei Multipler Sklerose handelt es sich beispielsweise um eine chronische Erkrankung. Eine Heilung ist nicht möglich. Mittels Medikamente kann ihr Verlauf jedoch verzögert werden. Die Prognose eines Karpaltunnelsyndroms ist deutlich besser. Wenn man nicht zu lange mit dem operativen Eingriff wartet, verschwinden die Beschwerden nach der Operation komplett wieder.

Taubheitsgefühl im Finger während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft kommt es zur vermehrten Flüssigkeitseinlagerung in Armen und Beinen. Auch die Handgelenke können davon betroffen sein. Dies führt oft dazu, dass der Medianus-Nerv im Karpaltunnel eingeengt wird.
Die Schwangeren klagen dann über Taubheitsgefühle in Daumen, Zeige- und Mittelfinger sowie kribbelnde Schmerzen. Diese Beschwerden treten vor allem gegen Ende der Schwangerschaft auf und werden durch eine starke Gewichtszunahme begünstigt. In den meisten Fällen sind die Symptome aber nicht so schlimm, dass ein operativer Eingriff notwendig werden würde.

Taubheitsgefühl im Finger nach dem Schlafen

Taubheitsgefühle im Finger nach dem Schlafen sind keine Seltenheit. Es kommt oft vor, dass der Nerv in seinem Verlauf, während des Nachtschlafs, an irgendeiner Stelle durch Druck geschädigt wird. Dies geschieht meist durch eine unbequeme Schlafposition. Nach dem Aufstehen wird der Nerv dann ja sofort vom Druck entlastet, daher verschwindet das Taubheitsgefühl in der Regel auch nach kurzer Zeit von selbst wieder.
Taubheitsgefühle nach dem Schlafen sind also nichts Ungewöhnliches. Sollten sie dauerhaft bestehen oder gehäuft auftreten, ist es dennoch sinnvoll einen Arzt aufzusuchen.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 23.12.2019
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: