Therapieformen in der Orthopädie

In der Orthopädie gibt es viele verschiedene Therapieformen. Oftmals ist es schwer einen Überblick zu behalten, welche Therapieform die Richtige für einen ist. Um Ihnen einen Übersicht zu verschaffen haben wir Ihnen hier die wichtigsten und am häufigsten angewandtesten Therapieformen aufgelistet.

Therapie mit Cortison

Cortison wird in der Orthopädie gerne wegen seiner entzündungshemmenden Eigenschaft eingesetzt. Hierzu wird das Cortison oftmals als Spritze in ein Gelenk appliziert um dort die Entzündung zu hemmen und  die Beschwerden zu lindern. Es kann sowohl bei Bandscheibenvorfällen, als auch bei Arthrose oder anderen Erkrankungen eingesetzt werden. Halten Sie hierzu am besten Rücksprache mit Ihrem behandelden Arzt. Dieser wird Ihnen erklären, ob eine Behandlung mit Cortison bei Ihnen möglich ist oder nicht.

Lesen Sie mehr zum Thema unter: Cortisonspritze - Anwendungsgebiete und Nebenwirkungen

Therapie mit Hyaluronsäure

Hyaluronsäure wird in der Orthopädie angewendet, damit Gelenke wieder geschmeidig werden und die Gelenkbewegungen nicht durch Reibung behindert werden, wie es zum Beispiel bei Arthrose der Fall ist. Hierzu wird Hyaluronsäure in das Gelenk gespritzt. Ob eine Behandlung oder unterstützende Therapie mit Hyaluronsäure bei Ihnen möglich ist, sollten Sie mit ihrem behandelnden Arzt abklären.

Lesen Sie mehr zum Thema unter: Hyaluronsöure zur Behandlung von Gelenkserkrankungen

Therapie mit Kinesiotape

Als Kinesiotape wird ein hochelastischer Klebestreifen bezeichnet, der auf die Haut geklebt wird. Es gibt verschiedene Farben. Jede Farbe soll dabei eine andere Wirkung erzielen. In der Orthopädie kann Kinesiotape unter anderem bei folgenden Erkrankung Anwendung finden: Sportverletzungen, Rückenschmerzen und Sehnenscheidenentzündungen.

Lesen Sie mehr zum Thema unter: Kinesiotape

Ostheopathie

Ein Ostheopath kann Bewegungseinschränkungen und Spannungen im Körper ausfindig machen und mit verschiedenen Techniken die vorhandenen Blockaden lösen. In der Orthopädie kann die Ostheopathie bei unter anderem folgenden Symptomen Anwendung finden: Rückenschmerzen, Hüftschmerzen und Schulterschmerzen.

Weitere Informationen finden Sie unter: Ostheopathische Behandlung

Lymphdrainage

In der Orthopädie findet Lymphdrainage hauptsächlich nach Operationen am Knie Anwendung. Durch eine spezielle Massage durch einen Physiotherapeuten wird das Gewebswasser in Richtung der Lymphknoten befördert. 

Wenn Sie mehr zum Thema erfahren möchten finden Sie auf folgender Seite weitere Informationen: Lymphdrainage

Faszientraining

Mithilfe einer Faszienrolle sollen Verklebungen im Bindegewebe und Verspannungen gelöst werden. Es ist möglich fast alle Muskeln des menschlichen Körpers zu bearbeiten. Bei Rückenschmerzen oder nach Verletzungen bietet sich Faszientraining zum Beispiel sehr gut an.

Ausführliche Informationen finden Sie auf unserer Seite: Faszientraining

Weitere Informationen

Andere Themen, die Sie interessieren könnten: