Ab wann sollte ich meinem Kind Schuhe anziehen?

Einleitung

Die Frage, wann man seinem Kind das erste Mal Schuhe anzieht, stellt sich früher oder später jedem Elternteil.
Generell gilt, dass das Laufen lernen immer barfuß erfolgen sollte weil so die Motorik und Sensorik am besten und unverfälschtesten erlernt und entwickelt werden können. Wenn es kalt ist, können natürlich Strümpfchen angezogen werden.
Lauflernschuhe sind in der Regel nichts, was gesunde Kinder brauchen.
Mehr zu diesem Thema finden Sie auch unter: Wann beginnen Kinder mit dem Laufen?

Ab wann sollte ich meinem Kind Schuhe anziehen?

Das Kaufen der ersten Schuhe macht erst ab dem Punkt Sinn, ab dem sich das Kind draußen bewegt.
Laufen lernen sollte zunächst barfuß erfolgen.

Wann Kinder das erste Mal draußen laufen, ist sicherlich von Kind zu Kind unterschiedlich, insbesondere auch, weil die ersten Schritte zu ganz verschiedenen Zeiten kommen. In jedem Fall sollte aber vor dem ersten gemeinsamen Laufen in der Natur der Schuhkauf erfolgen um den Kinderfuß vor Schmutz, Kälte, Nässe und Unebenheiten zu schützen.

Der erste Schuhkauf sollte mit Ruhe und Bedacht erfolgen, da erste Schuhe die nicht passen für das Kind eine negative Assoziation mit den Schuhen bedeuten können. Die Aussage, dass Kinder möglichst früh Schuhe anziehen sollten weil sie so besser laufen lernen oder weil die Füße sonst zu sehr in die Breite gehen ist falsch und überholt.

Warum sollte ich meinem Kind Schuhe anziehen?

Schuhe sind vor allem da, um die Füße zu schützen!
Nicht umsonst heißt es auch bei Erwachsenen, dass möglichst häufiges Barfußlaufen dem Fuß gut tut. Und zwar nicht nur aufgrund der Schweißbildung sondern auch um das Fußgewölbe zu trainieren, das fürs Laufen ausgesprochen wichtig ist.

Bei Kindern sollte diese Regel also umso mehr beherzigt werden: Laufen barfuß solange und so oft es geht.
Doch spätestens wenn man mit dem oder der Kleinen nach draußen geht, brauchen die Füße einen Schutz gegen die äußeren Einflüsse. Nichtdestotrotz gilt weiterhin, dass das Barfußlaufen so oft wie möglich dem Laufen in Schuhen vorgezogen werden sollte wenn es die äußeren Umstände zulassen.
Das gilt für Kleinkinder wie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Dieses Thema könnte Sie ebenfalls interessieren: Babyhaare- Wann und wie schneidet man sie richtig?

Das sind häufige Fehler beim Schuhkauf

Im Folgenden sind einige Fehler, die Sie beim Schuhkauf machen können, aufgelistet.

Falsche Schuhgröße

Verlassen Sie sich beim Schuhkauf für Ihr Kind nicht nur auf Schuhgrößen. Denn wie auch bei Erwachsenen können einige Schuhe trotz Größenangaben kleiner oder größer ausfallen. Eine passende Größe ist jedoch besonders bei den ersten Schritten Ihres Kindes sehr wichtig. Dies hat mehrere Gründe:

  • Uns Erwachsenen kommt das Laufen in Schuhen einfach vor. Aber einem Kind, das gerade neu mit dem Laufen beginnt, fällt es viel schwieriger mit Schuhen zu laufen als barfuß. Dies hat den Grund, dass das Schuhwerk den Kontakt zum Boden verhindert und somit die Oberflächensensibilität des Fußes verringert. Daher erfordert das Laufen in Schuhen eine höhere Körperkontrolle als das barfuß laufen.

  • Zu kleine Schuhe
    Wenn bei den erschwerten Bedingungen durch das Tragen von Schuhen zusätzlich die Schuhe zu klein oder eng sind, kann es zu Deformationen am Fuß kommen. Dies hat den Grund, dass der Knochen Ihres Kinder noch relativ weich ist und sich schnell verformen kann. Dies kann zu orthopädischen Problemen am Fuß führen, wie z.B. Spreizfüße und Plattfüße.
    Lesen Sie mehr dazu unter:Fußfehlstellungen

  • Zu große Schuhe
    Sind die Schuhe zu groß, hat das Kind keinen Halt in den Schuhen. Dies führt häufig dazu, dass Kinder ihre Zehen zusammenkrallen, um sich auf diese Weise Stabilität erschaffen. Auch dies kann langfristig zu Fehlstellungen am Fuß führen.
    Das könnte Sie auch interessieren:Fußfehlstellungen

Um die richtige Schuhgröße Ihres Kindes zu erfassen, empfehlen wir Ihnen den Fuß Ihres Kindes auf einen Karton zu legen und diesen mit einem Stift zu umranden bzw. nachzuzeichnen. Anschließend sollten Sie die aufgezeichnete Fußform um etwa 1,2cm im Umriss vergrößern. Daraufhin können Sie den aufgezeichneten Fuß ausschneiden und als Schablone nutzen. Diese Schablone kann nun in verschiedene Schuhe eingelegt werden. Wenn die Schablone fest sitzt, nicht rutscht und sich nicht wölbt, dann scheint die Größe des Schuhs passend zu sein.

Falsches Schuhwerk

Lassen Sie sich bei dem Schuhkauf nicht nur von der Optik und von Marken überzeugen. Viel wichtiger ist es, dass es sich bei den Schuhen, die Sie kaufen, um Lauflernschuhe handelt und nicht nur um normale Schuhe.
Lauflernschuhe sind als solche gekennzeichnet. Sie haben eine weiche Sohle, um das Abrollen des Fußes beim Laufen zu unterstützen. Wir empfehlen Ihnen sich über die Art des Schuhs beim Verkäufer zu beraten.

Zu lange Tragedauer des Schuhs

Kinderfüße wachsen sehr schnell. Daher sollten Sie etwa alle drei Monate kontrollieren, ob der Schuh Ihres Kindes nicht schon zu eng ist. Denn Kinder sagen oftmals nicht von selbst, wenn der Schuh drückt. In der Regel muss der Schuh insbesondere bei Kleinkindern alle 3-6 Monate gewechselt werden.

Was kann ich tun, wenn mein Kind keine Schuhe anziehen will?

Es gibt zahlreiche Ursachen dafür, dass ein Kind die Schuhe nicht anziehen oder tragen will.
Eine der häufigsten Ursachen ist vermutlich, dass der Schuh in der Größe nicht passt, also zu klein oder zu groß ist. Deshalb sollten Kinderfüße, gerade für das Anpassen der ersten Schuhe, am besten in einem Fachgeschäft sorgfältig und ganz in Ruhe ausgemessen werden.

Auch die Eltern sollten das Ausmessen erlernen damit sie nicht für jeden weiteren Schuh extra ins Geschäft zum Ausmessen müssen. Ist die Größe die richtige, das Kind mag den Schuh jedoch noch immer nicht tragen, kann es auch sein, dass der Schuhe zu eng sitzt oder irgendwo drückt.
Die Fußform eines jeden Kindes ist verschieden und daher passt nicht jeder Schuh jedem Kind gleich gut. Im Zweifelsfall sollte man sich also von einem erfahrenen Verkäufer über die vorhandenen Schuhformen und andere mögliche Alternativen beraten lassen.
Eine weitere Möglichkeit dafür, dass das Kind den Schuh nicht tragen will kann auch sein, dass der Schuh zu fest oder hart und nicht biegsam genug ist. Auch hier kann es helfen, verschiedene Schuhmodelle durchzuprobieren, die Auswahl an Kinderschuhen ist heutzutage schier unendlich.

Wenn alle oben genannten Gründe als Ursache für die Schuh-Unlust des Kindes ausgeschlossen sind, ist die wahrscheinlichste Ursache, dass der Schuh für das Kind zu Beginn einfach noch sehr ungewohnt ist. Gerade wenn Kinder den allerersten Schuh tragen, kann das für die Kleinen erst einmal ein komisches und beengtes Gefühl sein. Das Kind sollte dann langsam aber sicher an das Tragen der Schuhe herangeführt werden.
Die Schuhe und ihr Anziehen können spielerisch in andere Tätigkeiten mit eingebunden werden, die dem Kind Spaß machen sodass das Kleine eine positive Assoziation zu den Schuhen entwickelt. Wenn das Kind zunächst noch nicht draußen herumläuft, kann auch versucht werden, es zunächst an Schuhe zu gewöhnen, die nicht richtig feste Straßenschuhe sondern leichte Schuhe, beispielsweise aus weichem Leder sind. Das kann die dem Kind eventuell die ersten Berührungsängste mit Schuhen nehmen.

Wie ziehe ich meinem Kind am besten Schuhe an?

Viele Eltern haben Schwierigkeiten, die Schuhe Ihres Kindes anzuziehen. Es gibt jedoch einige Tricks, mit denen Sie das Anziehen der Schuhe etwas attraktiver für das Kind gestalten können.
Wir empfehlen Ihnen, Ihrem Kind vorher Bescheid zu geben, dass nun die Schuhe angezogen werden sollen. Wenn Ihr Kind wegrennt, können Sie ein Spiel daraus machen und Ihr Kind fangen. Zeigen Sie Ihrem Kind, wie toll die Schuhe sind, z.B. indem Sie die Aufmerksamkeit des Kindes auf die Farbe oder das Muster der Schuhe richten. Sie können Ihrem Kind auch erklären, warum es Schuhe anziehen sollte, wenn es nach draußen geht.
Zeigen Sie auch darauf, dass Sie selbst auch Schuhe tragen werden. Auf diese Weise wird Ihr Kind mehr Spaß am Schuhe anziehen und tragen haben.

Autor: Dr. Nicolas Gumpert
Veröffentlicht: 15.08.2017 - Letzte Änderung: 11.08.2021
x
Nutree Banner