Folgen Sie uns auf:


AV-Knoten

Anatomie

Der AV-Knoten liegt, wie der Sinusknoten auch, im rechten Vorhof. Er liegt jedoch weiter unten, genauer am Übergang zum rechten Ventrikel und somit im Koch’schen Dreieck.

So wie auch der Sinusknoten besteht der AV-Knoten nicht aus Nervenzellen, sondern aus spezialisierten Herzmuskelzellen, die die Möglichkeiten haben zu depolarisieren und somit ein elektrisches Signal erzeugen, das zur Herzkontraktion führt.

Abbildung AV - Knoten

  1. AV-Knoten
    (=Vorhof-Kammer-Knoten)
    Nodus atrioventricularis
  2. Sinusknoten -
    Nodus sinuatrialis
  3. Stamm des
    Erregungsleitungssystems -
    Fasciculus atrioventricularis
  4. Rechter Schenkel -
    Crus dextrum
  5. Linker Schenkel -
    Crus sinistrum
  6. Hinterer Schenkelast -
    R. cruris sinistri posterior
  7. Vorderer Schenkelast -
    R. cruris sinistri anterior
  8. Purkinje Fasern -
    Rami subendocardiales
  9. Rechter Vorhof -
    Atrium dextrum
  10. Rechte Herzkammer -
    Ventriculus dexter

Eine Übersicht aller Abbildungen von Dr-Gumpert finden Sie unter: medizinische Abbildungen

Funktion

Der AV-Knoten erzeugt mit Hilfe von speziellen Ionenkanälen ein elektrisches Potential und bekommt außerdem vom Sinusknoten elektrische Signale gesendet, die es an die Kammer weiterleitet.

Fällt der Sinusknoten einmal aus, kann also der AV-Knoten einspringen und somit kann die Herzkontraktion weiter stattfinden. Somit dient der AV-Knoten als Filter und im Notfall als Generator von elektrischen Potentialen. Allein kann er allerdings nur eine Herzfrequenz von ca. 40 Schlägen erzeugen, während der Sinusknoten eine Herzfrequenz von ca. 60 Schlägen erzeugt.

Die Weiterleitung funktioniert durch spezielle Leitungen, die vom AV-Knoten in die Kammer ziehen. Diese Leitungen bestehen ebenfalls aus spezialisierten Herzmuskelzellen, sie ziehen rechts und links in die Herzkammer und enden an der Herzspitze. Die Leitung vom AV-Knoten nennt sich His’sche Bündel, die sich wiederum in die Tawara-Schenkel aufteilen und in die Purkinje Fasern enden.

Kommt das elekrische Potential nun in allen Herzzellen an, kann sich das Herz kontrahieren und Blut auswerfen. Da der Sinusknoten dem AV-Knoten vorgeschaltet ist, kontrahiert sich kurz vor der Kammer der Vorhof und hilft somit der Füllung der Kammer mit Blut. 90% der Blutfüllung geschieht jedoch über einen Sog, der von der Kammer ausgeht.

Pathologie

Kommt es zu einer Störung der Weiterleitung von den elektrischen Signalen von AV-Knoten zur Kammer nennt sich dies AV-Block. Es gibt verschiedene Grade eines AV-Blockes. Diese werden unter AV-Block vorgestellt.

Weitere Informationen zum Thema AV-Knoten

Weitere Informationen zum Thema AV-Knoten finden Sie unter:

Folgende Themen könnten für Sie von Interesse sein:

Eine Übersicht aller Themen der Anatomie finden Sie unter Anatomie A-Z.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 17.12.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: