Folgen Sie uns auf:


Gänseblümchen

Lateinischer Name: Bellis perennis
Gattung: Korbblütengewächse
Volksnamen: Augenblümchen, Himmelsblümchen, Maiblume, Maßliebchen

Pflanzenbeschreibung Gänseblümchen

Pflanzenbeschreibung: Sehr verbreitete Pflanze, welche sicher keiner näheren Beschreibung bedarf. An sonnigen Plätzen wächst aus einer Blattrosette ein blattloser Blütenstiel an dessen Ende die Blüten mit weißen Strahlenblüten sitzen. Bei Sonne öffnen sie sich, bei Regen und nachts schließen sie sich und senken die Köpfchen.
Blütezeit: Erste Frühlingstage bis in den Spätherbst.
Vorkommen: Felder und Grasflächen, gerne auf lehmigen Boden.

Arzneilich verwendete Pflanzenteile

Blüten und Blätter, an der Luft getrocknet. Pflanzen welche um den 24. Juni (Johannistag) geerntet werden sollen am wirksamsten sein.

Inhaltsstoffe

Saponine, Bitterstoffe, Gerbstoffe, etwas ätherisches Öl, Flavonoide

Heilwirkung und Anwendung von Gänseblümchen

In der Volksmedizin dient Gänseblümchen zur Appetitanregung bei Magen-, Galle- und Leberbeschwerden. Es besitzt wundheilende Wirkung.

Zubereitung von Gänseblümchen

2 Teelöffel Gänseblümchenblüten und Blätter mit ¼ l kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen, abseihen. Zwei mal täglich eine Tasse trinken. Dieser Tee ist auch für Umschläge auf schlecht heilende Wunden geeignet.

Anwendung in der Homöopathie

Bellis perennis wird in der Homöopathie ähnlich wie Arnica verwendet. Bei Zerschlagenheitsschmerz nach Verletzungen, Kreuzschmerzen und Senkungsschmerzen der Frauen.
Auch bei Magen- und Darmbeschwerden mit wässrigen Durchfällen. Die Beschwerden werden schlimmer durch Kälte und besser bei Bewegung und Massage. Gebräuchlich D2, D3, D4,D6.

Kombination mit anderen Heilpflanzen

Bei unreiner Haut hilft das Waschen mit einem Tee aus: Je 1 Esslöffel Gänseblümchen- und Stiefmütterchenkraut. Man übergießt mit 1 l warmem Wasser und lässt den Auszug 8 bis 10 Stunden stehen, dann abseihen.

Nebenwirkung

keine bekannt.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter:

Disclaimer / Haftungsausschluss

Bitte beachten Sie, dass wir in allen unseren Texten keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben. Durch aktuelle Entwicklungen können die Angaben ggf. veraltet sein.
Alle Angaben stellen nur Auszüge dar, daher können wichtige Informationen nicht genannt sein.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Medikamente nie selbständig und ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt abgesetzt, angesetzt oder verändert werden dürfen.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 17.12.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: