Homöopathie bei Knochenbruch

Homöopathische Arzneimittel

Als homöopathische Arzneimittel kommen folgende in Frage:

  • Calcium fluoratum

Calcium phosphoricum

  • Aktiviert den Kalkstoffwechsel und beschleunigt damit die Heilung nach Knochenbrüchen.
  • Oft angezeigt bei Kindern, schlank, lebhaft, können sich nicht konzentrieren und ermüden rasch
  • Schulkopfschmerz
  • Bauchschmerzen
  • Erkältungen häufig und meist nach Zugluft und Nässe

Die Typische Dosierung bei der Calcium phosphoricum bei Knochenbrüchen angewendet werden kann ist: Tabletten D6

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter unserem Thema: Calcium phosphoricum

Weitere Informationen

Lesen Sie zu diesem Thema auch unsere Themen:

Disclaimer / Haftungsausschluss

Bitte beachten Sie, dass wir in allen unseren Texten keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben. Durch aktuelle Entwicklungen können die Angaben ggf. veraltet sein.
Alle Angaben stellen nur Auszüge dar, daher können wichtige Informationen nicht genannt sein.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Medikamente (auch Homöopathika) nie selbständig und ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt abgesetzt, angesetzt oder verändert werden dürfen.

Autor: Dr. Nicolas Gumpert
Veröffentlicht: 25.02.2011 - Letzte Änderung: 02.07.2021
x
Nutree Banner