Folgen Sie uns auf:


› mehr

Kontaktlinsenpflege

Synonyme im weiteren Sinne

Haftlinsen, Haftschalen, Haftgläser, Brille
engl.: contact lenses

Kontaklinsenpflege

Bei der Pflege von Kontaktlinsen sollte äußerst hygienisch und gründlich vorgegangen werden, um Infektionen der Hornhaut und Schäden zu vermeiden.
Vor Handhabung der Linsen oder Kontakt mit den Augen sind die Hände gründlich mit Wasser und Seife zu reinigen. Die Linsen müssen bei Nichtnutzung immer in der passenden Pflegelösung aufbewahrt werden. Bei weichen Linsen sollte dies eine sogenannte All-in-one-Lösung sein, bei harten kann auch eine Reinigungslösung mit Wasserstoffperoxid (H2O2) benutzt werden. Beide Möglichkeiten desinfizieren und reinigen die Linsen und sollten täglich benutzt werden. Bei der All-in-one-Lösung handelt es sich um ein Pflegemittel welches zur Reinigung, Aufbewahrung und Benetzung genutzt werden kann. Wasserstoffperoxidhaltige Lösungen hingegen reinigen und desinfizieren sehr gut, vor Nutzung der Linsen müssen diese jedoch unbedingt mit einer neutralen Lösung abgespült werden, da sonst die Hornhaut schmerzhaft beschädigt werden kann.

Zum Benetzen oder kurzzeitigen Aufbewahren ist auch sterile Kochsalzlösung gut geeignet, allerdings werden die Linsen so weder desinfiziert noch gereinigt.
Unter keinen Umständen sollten selbst gemischte Lösungen, Leitungswasser oder Mineralwasser zur Aufbewahrung oder Befeuchtung der Linsen benutzt werden. In nicht sterilem Wasser (dazu zählt auch destilliertes Wasser) sind immer Bakterien, Viren und Amöben enthalten. Amöben sind einzellige Kleinstlebewesen die normalerweise nicht für den Menschen gefährlich sind. Gelangen sie allerdings mit einer Kontaktlinse ins Auge, können sie eine nur schwer behandelbare Entzündung der Hornhaut verursachen. Nicht selten führt diese bis zur Erblindung und kann nur noch mit einer Hornhauttransplantation behandelt werden. Auch beim Schwimmen sollten daher lieber Tageslinsen benutzt werden, um eine Infektion des Auges mit Amöben oder auch Bakterien zu verhindern.
Damit der Kontaktlinsenbehälter nicht zur Infektionsquelle gerät, muss er wöchentlich gereinigt und desinfiziert werden. Das geht gut in der Spülmaschine oder mit einem Oberflächendesinfektionsmittel. Danach sollte er mit einer All-in-one-Lösung oder steriler Kochsalzlösung ausgespült werden, damit keine Reste von Geschirrspül- oder Desinfektionsmittel in die Augen gelangen.

Weitere Informationen

Weitere interessante Informationen aus diesem Bereich der Augenheilkunde:

Eine Übersicht aller Themen aus dem Bereich der Augenheilkunden finden Sie unter Augenheilkunde A-Z

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 17.12.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: