Pädagogische Lernspiele

Auf unserer Seite können Sie nun auch qualitativ hochwertige, pädagogische Lernspiele bestellen, die das Kind altersspezifisch fordern und auf verschiedenen Niveaus fördern.

Die optisch schönen Lernspiele werden alle in Handarbeit aus hochwertigem Holz (nordischer Kiefer, Erlen- oder Birkenschichtholz) hergestellt. Dabei wird darauf geachtet, dass Sie in der Handhabung ungefährlich sind. Aus diesem Grund haben die Spiele alle abgerundete Kanten und saubere, glatte Oberflächen. Zum Färben der Spiele werden spezielle Wasserfarben benutzt und zum Schluss werden die Produkte mit Bienenwachs poliert.

Spielerisches Lernen

Schenken Sie Ihrem Kind nicht wieder “irgendein” Spiel. Fragen Sie sich selbst nach der Sinnhaftigkeit der Spiele. Probieren Sie sie selbst einmal aus. Spiele können “pädagogisch wertvoll” sein und durchaus (oder gerade deshalb?) Spaß bereiten.Je nach Ausrichtung des Spiels können in unterschiedlichem Umfang:

  • das logische Denken
  • die Konzentrationsfähigkeit
  • die Kombinationsfähigkeit
  • das Sprachvermögen
  • die Vorstellungskraft
  • die Teamfähigkeit
  • motorische Fähigkeiten
  • das Gedächtnis
  • die Kreativität
  • uvm.

geschult werden, ohne dass man es so richtig merkt (“nebenbei Lernen”).

Förderung der Hochbegabung

Um eine bestehende Hochbegabung zu födern sind Konzentrationsspiele besonders anzuraten.
Hierfür haben wir in Kombination mit einem Spielehersteller eine Spiel entwickelt, was spielerisch eine Hochbegabung fördern kann.

Durch die Kombination aus Konzentration und Spielen lassen sich verschiedene Ziel sehr gut erreichen.

Besonders auf die hochwertige Qualität und Verarbeitung legen wir bei diesem Spiel wert.

Weitere Seiten zum Thema Hochbegabung

Hier finden Sie weiterführende Informationen zum Themenbereich der Hochbegabung:

Verwandte Themenbereiche

Weitere Informationen zu Problemen beim Lernen finden Sie unter:

Eine Liste aller Themen die wir unter unserer "Probleme beim Lernen" - Seite veröffentlicht haben finden Sie unter: Probleme beim Lernen A-Z.

Autor: Dr. N. Gumpert
Veröffentlicht: 21.05.2007 - Letzte Änderung: 22.10.2021