Rote Flecken auf der Eichel - mit und ohne Juckreiz

Einleitung

Rote Flecken auf der Eichel können Ausdruck verschiedenster Erkrankungen sein und einen unterschiedlich starken Krankheitswert besitzen. Die Ursachen können infektiöser oder nicht-infektiöser Natur sein, nicht selten spielen sexuell übertragbare Erreger eine Rolle. Generell kann jedoch jeder Mann darunter leiden. Meist sind rote Flecken auf der Eichel kein Grund zur Sorge, trotzdem sollten sie von einem Arzt zur optimalen Behandlung untersucht werden.

Rote Flecken auf der Eichel lassen sich grob dahingehend unterteilen, ob sie mit oder ohne Juckreiz auftreten. Im Folgenden werden die wichtigsten Informationen dazu diese Unterteilung berücksichtigend dargestellt.

Rote Flecken auf der Eichel - mit Juckreiz

Ursachen

Rote Flecken auf der Eichel treten in vielen Fällen mit einem ausgeprägten Juckreiz auf. Dafür kommt eine Reihe möglicher Ursachen in Betracht, die Ausdruck einer Infektion oder auch Symptom einer allergischen Reaktion sein können.

Häufigste Ursache für rote Flecken auf der Eichel mit Juckreiz ist eine Entzündung der Eichel, die als Balanitis bezeichnet wird (mehr zum Thema unter Ursachen einer entzündeten Eichel). Meist ist die Vorhaut mit betroffen, sodass hier von Balanoposthitis gesprochen wird. Eine Entzündung der Eichel kann als Symptom unterschiedlicher Ursache gesehen werden.

  • Virale Ursachen: Der Herpes genitalis gehört hier zu den häufigsten Ursachen, die rote Flecken an der Eichel mit Juckreiz hervorrufen. Erreger ist meist das Herpes-VirusTyp 1 oder 2, welches durch direkten Kontakt vor allem beim Geschlechtsverkehr übertragen wird.
  • Bakterielle Ursachen:Bakterienkönnen ebenfalls rote Flecken auf der Eichel im Rahmen einer Balanitis hervorrufen, die mit Juckreiz einhergehen. Bakterielle Infektionen sind hier meist durch mangelnde Hygiene bedingt. Doch auch übertriebene Genitalhygiene, bei der der natürliche Schutzfilm auf der Eichel beschädigt wird, kann zur reizbedingten Entzündung der Eichel mit roten Flecken und Juckreiz führen.
  • Pilzerkrankungen: Schließlich sind auch Pilzerkrankungeneine nicht seltene Ursache für rote Flecken mit Juckreiz auf der Eichel.

Neben Infektionen kann ebenso eineallergische Reaktion rote Flecken auf der Eichel mit Juckreiz hervorrufen. Dabei kann eine Allergie gegen Inhaltsstoffe von Dusch- und Pflegemitteln oder gegen Kunststoffe in Kondomen, vor allem Latex (siehe Latexallergie), bestehen.
Selten sind Systemerkrankungen für rote Flecken auf der Eichel verantwortlich.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema unter: Eichel jucktund Eichel brennt

Symptome

Rote Flecken auf der Eichel, die mit Juckreiz einhergehen, können sich auf verschiedenen Weisen präsentieren. Zunächst sind rote Flecken auf der Eichel mit Juckreiz jedoch relativ unspezifisch und müssen durch weitere Diagnostik objektiviert werden.

  • Herpes genitalis: Es handelt sich um kleine, in Grüppchen stehende rote Flecken, die sich im Verlauf zu flüssigkeitsgefüllten Bläschen wandeln und Schmerzen verursachen. Stärkster Juckreiz ist hier typisch.
  • Bakterielle Ursachen: Solche Fälle können zusätzlich Symptome einer starken Entzündung aufweisen, zu denen neben Schmerz und Rötung eventuell auch Eiter gehört. Teilweise kann die Entzündung auchSchmerzen beim Wasserlassenverursachen.
  • Allergien: Allergisch bedingte rote Flecken auf der Eichel mit Juckreiz treten meist im zeitlichen Zusammenhang zur Exposition mit dem auslösenden Stoff auf.

Diagnose

Um rote Flecken auf der Eichel mit Juckreiz abzuklären, können Abstriche zum Erregernachweis zum Einsatz kommen. So lassen sich Viren, Bakterien und Pilze nachweisen. Natürlich steht auch die Anamnese im Vordergrund, um Gewohnheiten beim Geschlechtsverkehr und begleitende Symptome abzufragen oder Hinweise auf eine Allergie zu bekommen.

Therapie

Die wichtige Frage bei roten Flecken auf der Eichel mit Juckreiz ist: Was kann man machen? Das hängt natürlich von der Ursache ab. So sollte man die Beschwerden ärztlich abklären lassen, wenn diese nicht nach kurzer Zeit verschwinden.

  • Herpesinfektion: Hier kann man zunächst eine spontane Abheilung abwarten, die Therapie wird eventuell mit einer Juckreiz stillenden Salbe begleitet. Bei Weiterbestehen der Beschwerden sollten für einige Tage antivirale Medikamente als Salbe oder in Tablettenform zum Einsatz kommen.
  • Pilzinfektion: Hier bietet sich ebenso eine Salbe mit speziellen, antimykotischen Wirkstoffen an, die täglich aufgetragen wird.
  • Bakterielle Infektion: Hier kommen Antibiotikazum Einsatz.
  • Allergien: Hier sollte man auf das Vermeiden der auslösenden Stoffe achten. So kann man z.B. latexfreie Kondome und hypoallergene Duschmittel verwenden. Eventuell kann zusätzlich eine Cortisonsalbezum Einsatz kommen.

Unterstützend kann man bei roten Flecken auf der Eichel mit Juckreiz tägliche Bäder anwenden, die mit stillenden und schmerzlindernden Substanzen wie Kamilleversetzt werden.

Prognose und Prophylaxe

In den meisten Fällen sind rote Flecken auf der Eichel mit Juckreiz kein Grund zur Sorge, auch wenn sie sehr unangenehm sein können. Meist handelt es sich um selbstlimitierende Erkrankungen. Dennoch sollte eine ärztliche Abklärung bei Andauern oder Verschlimmerung der Beschwerden erfolgen.

Als Prophylaxe spielt eine angemessene Genitalpflege eine große Rolle, ohne die empfindliche Haut jedoch zu sehr zu reizen. Warmes Wasser ohne Shampoo sollte hier genügen. Gegen sexuell übertragbare Krankheiten, zu denen der Herpes genitalis und Pilzinfektionen gehören, schützt man sich effektiv mit einem Kondom. Wichtig ist es auch, bei Auftreten von roten Flecken auf der Eichel mit Juckreiz den Sexualpartner zu informieren, damit dieser eventuell auch mit behandelt werden kann.

Rote Flecken auf der Eichel - ohne Juckreiz

Rote Flecken auf der Eichel können auch ohne Juckreiz auftreten. Diese fallen durch den fehlenden Juckreiz oft erst später auf.

Ursachen

Beobachtet man rote Flecken auf der Eichel ohne Juckreiz, können verschiedene Ursachen dahinter stecken. Vor allem Pilzerkrankungenkönnen auf der Eichel anfangs nur rote Flecken ohne Juckreiz verursachen. Rote Flecken auf der Eichel ohne Juckreiz werden teilweise auch durch Geschlechtskrankheitenverursacht. Im Anfangsstadium der Syphilis können rote Flecken auf der Eichel ohne Juckreiz auftreten, wobei hier jedoch ein einzelner roter Fleck mit Geschwür (Ulcus durum) typischer ist.

Daneben kann es sich auch um mechanische Reizung nach dem Geschlechtsverkehr handeln. Auch Reizungen durch Waschmittel können rote Flecken auf der Eichel ohne Juckreiz nach sich ziehen.

Daneben gibt es seltene, den ganzen Körper betreffende Erkrankungen, die sich unter anderem auch durch rote Flecken auf der Eichel bemerkbar machen, ohne direkt Juckreiz auszulösen. So kann sich eine Schuppenflechteauch auf die Eichel ausweiten, ebenso ein Lichen ruber planus. Hier können dann auch rote Flecken auftreten, meist jedoch begleitet von anderen Hauterscheinungen wie weißlichen Streifen oder Schuppung.

Symptome

Je nach Ursache können rote Flecken auf der Eichelohne Juckreiz von weiteren Symptomen begleitet werden. Bei direkter Reizung sind Schmerzen keine Seltenheit, bei der Schuppenflechte kommen weißliche Schuppen hinzu. Ein roter Fleck, der durch eine Syphilis hervorgerufen wird, entwickelt schnell einen Hautdefekt mit geschwürartigen Veränderungen. Obwohl zu Beginn kein Juckreiz vorhanden ist, kann dieser vor allem bei Schuppenflechte und Lichen ruber planusim Verlauf dazu kommen.

Diagnose

Die Diagnose wird auch für rote Flecken auf der Eichel ohne Juckreiz durch Anamnese, klinischer Untersuchung und eventuell Abstrichen oder Probeexzisionen der betroffenen Areale gestellt.

Therapie

Bei Veränderungen auf der Eichel stellt sich die Frage: Was kann man machen? Zunächst sollte man die Flecken auf der Eichel genau beobachten, um weitere Veränderungen sofort zu erkennen.

Rote Flecken auf der Eichel ohne Juckreiz können anfangs für einige Tage mit einer einfachen Salbe gegen Pilzerkrankungen behandelt werden. Ist dies die Ursache, sollte eine schnelle Besserung eintreten.

Um mechanische Reizung zu vermindern, sollte für eine gewisse Zeit auf Geschlechtsverkehr verzichtet werden, um der Eichel Zeit zur Erholung zu geben. Zur Reinigung ist schlicht warmes Wasser empfehlenswert. Was man darüber hinaus machen kann, ist die Anwendung einer pflegenden Salbe, die für Schleimhäute geeignet ist.

Bleiben die Veränderungen bestehen oder verschlimmern sich, ist ein Arztbesuch unumgänglich. So muss man vor allem bei Vorliegen einer Systemerkrankung eine fachgerechte Therapie einleiten, z.B. mit einer Antibiotikatherapiebei Syphilis.

Prognose und Prophylaxe

Rote Flecken auf der Eichel stellen in der großen Mehrzahl der Fälle keine Gefahr dar. Meist heilen sie nach einigen Tagen wieder ohne Folgen ab.

Wenn eine Systemerkrankung hinter den roten Flecken steht, ist der Verlauf komplizierter. Als Prophylaxe empfiehlt sich eine angemessene Hygiene sowie ein verantwortungsvoller Umgang beim Geschlechtsverkehr. Kondomekönnen eine Pilzinfektion oder andere sexuell übertragbare Krankheiten vermeiden. Trotzdem kann prinzipiell jeder Mann rote Flecken auf der Eichel ohne Juckreiz bekommen.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen, die für Sie auch von Interesse sein könnten, finden Sie hier:

Eine Übersicht aller Themen der Urologie finden Sie unter: Urologie A-Z

Autor: Dr. Nicolas Gumpert
Veröffentlicht: 08.07.2016 - Letzte Änderung: 16.08.2021
x
Nutree Banner