Urologie

Willkommen in unserem Fachgebiet der Urologie von Dr-Gumpert.de

Die Urologie befasst sich mit den Erkrankungen und Verletzungen des Urogenitaltrakts, zu dem die Nieren, Blase und Harnwege sowie die männlichen Geschlechtsorgane zählen.

Entzündliche Erkrankungen der Harnwege

Es gibt viele gesundheitliche Probleme, die mit entzündlichen Erkrankungen der Harnwege zusammenhängen. Im Folgenden finden Sie unsere wichtigsten Artikel zu diesem Thema:

Weitere Erkrankungen der Harnwege

Nicht-entzündliche Erkrankungen der Harnwege sind ebenfalls ein wichtiger Bereich der Urologie. Unsere Themen hierzu im Überblick:

Veränderungen des Urins

Veränderung des Urins oder beim Wasserlassen können Hinweise auf verschiedenen Erkrankungen geben. Die wichtigste Informationen hierzu:

Verletzungen und Erkrankung des Hodens

Bei Erkrankungen des Hodens kann man zwischen angeborenen Defekten und erworbenen Erkrankungen und Verletzungen unterscheiden. Die häufigsten Krankheiten finden Sie hier in der Übersicht:

Erkrankungen der Prostata

Erkrankungen der Prostata treten bei fast allen Männern im höheren Alter auf. Aus diesem Grund ich die Vorsorgeuntersuchung beim Urologen sehr wichtig, um eine frühe Diagnose und Unterscheidung zwischen einer gutartigen Prostatavergrößerung oder Prostatakrebs zu unterscheiden. Unsere Artikel hierzu im Überblick:

Erkrankungen weiterer männlicher Geschlechtsteile

Neben der Prostata und den Hoden zählen der Samenleiter und der Penis mit der Eichel zu den männlichen Geschlechtsorganen. Diese können ebenfalls von bestimmten Erkrankungen betroffen sein. Im Folgenden finden Sie unsere Artikel zu diesem Thema:

Erektionsstörungen

Erektionsstörungen können Männer in jedem Alter betreffen und sowohl psychische als auch körperliche Ursachen haben. Diese Störung wird meistens von den Betroffenen als eine sehr große Belastung empfunden. Die wichtigsten Informationen finden Sie hier:

Prostatavergrößerung

Prostatavergrößerung

Eine Prostatavergrößerung ist zunächst harmlos, kann aber unangenehme Beschwerden verursachen. Zudem sollte darauf geachtet werden, dass die Vergrößerung nicht die Harnröhre abklemmt. In diesem Fall wird ein Eingreifen dringend notwendig.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 24.04.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Seiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: