Rückenisolator stehend mit dem Expander

Einleitung

Der Rückenisolator mit dem Expander ist von der Bewegungssausführung eine entgegengesetzte Bewegung des Butterflys für die Brustmuskulatur. Da die Handgelenke bei dieser Übung nicht zum Oberkörper, sondern zur Seite geführt werden, kommt es zu einer erhöhten Belastung der oberen mittleren Rückenmuskulatur.

beteiligte Muskeln

  • Rutenmuskel
  • Trapezmuskel
  • breiter Rückenmuskel

Bewegungsbeschreibung

Der Expander wird vor dem Körper sicher befestigt. Die Beiden Enden werden um die Handgelenke gewickelt und fest in der Hand gehalten. Der Oberkörper befindet sich in einer leichten Oberkörpervorlage. Um der Wirbelsäule eine größere Auflagefläche zu ermöglichen, steht der Sportler in einer Schrittstellung. Die Hände befinden sich gestreckt vor dem Körper in Schulterhöhe. Der Expander ist bereits vorgedehnt.

In der Bewegungsausführung wird der das Expanderband seitlich neben dem Körper geführt. der Oberkörper bewegt sich dabei möglichst wenig. Die gesamte Bewegung muss langsam und kontrolliert erfolgen. Um die Sicherheit beim Training zu gewährleisten, muss vor jedem Training der einwandfrei Zustand des Expanders überprüft werden.

Sicherheit beim Expandertraining

Auch wenn der Expander kein Gewicht darstellt, ist diese Form des Krafttrainings nicht ungefährlich. Bei vielen Übungen kommt es zu hohen Zugwiderständen, bei denen das Expanderband reißen kann. Vor einem Training sollte deshalb immer der einwandfreie Zustand des Expanders überprüft und gegebenenfalls ausgetauscht werden.

weitere Informationen

Hier finden Sie weitere Information zum Rückenmuskeltraining mit dem Expander

Zurück zur Übersicht Expandertraining

Autor: Tobias Kasprak
Veröffentlicht: 07.04.2008 - Letzte Änderung: 16.08.2021
x
Nutree Banner