Folgen Sie uns auf:


Vorderer Schienbeinmuskel

latein: Musculus tibialis anterior

Einleitung

Der Vordere Schienbeinmuskel verdankt seinem Namen der Lage an der Vorderseite des Unterschenkels.

Er wirkt als Gegenspieler des Wadenzwillingsmuskels und dem hinteren Schienbeinmuskel und bewirkt eine reine Dorsalflexion (Fußzehen dem Knie annähern).

Ansatz, Ursprung, Innervation

Ansatz: Medialen und plantaren Fläche des 1. Keilbeins (Os cuneiforme I) und 1. Mittelfußknochen (Os metatarsale I)

Ursprung: Laterale Fläche des Schienbeins (Condylus et facies lateralis tibiae) und Zwischenknochenmembran (Membrana interossea)

Innervation: N. peroneus profundus, L 4 – 5, S 1

Wie wird der Muskel gedehnt?

Bei einer Dehnung des vorderen Schienbeinmuskels muss die Fußspitze des gedehnten Unterschenkels gestreckt werden (auf den Zehnspitzen stehen). Es kommt dabei zu einer Verkürzung des Zwillingswadenmuskels.

 

Weitere Informationen zum Thema Vorderer Schienbeinmuskel

Hier erhalten Sie Informationen zu weiteren Unterschenkelmuskeln:

Hier erhalten Sie Informationen zu weiteren Muskelgruppen:

Qualitätssicherung durch: Tobias Kasprak      |     Letzte Änderung: 21.06.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Seiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: