Die Dauer einer Nagelbettentzündung

Was ist eine Nagelbettentzündung?

Eine Nagelbettentzündung führt zu einer Rötung, Schwellung und Schmerzen am Nagelrand. Bei gesunden Menschen heilt die Entzündung in der Regel komplikationslos aus. Die Dauer der Entzündung kann durch unterstützende Maßnahmen häufig stark verkürzt werden.

Allgemeine Dauer einer Nagelbettentzündung

In der Regel dauert eine Nagelbettentzündung etwa 5-10 Tage. Unter Verwendung einer Zugsalbe oder auch Jodtinktur können die Symptome bereits nach 2-3 Tagen abgeklungen sein.

Erhalten Sie ausführliche Informationen rund um die Nagelbettenzündung 

Wie lange dauern die Symptome?

Die Symptome halten ohne Behandlung zwischen 5-10 Tagen an. Nach drei Tagen sollte in der Regel aber eine deutliche Besserung zu sehen bzw. zu spüren sein.

Schmerzen treten vor allem in den ersten Tagen auf. Sollten die Schmerzen länger als 3-4 Tage anhalten, ist ein Besuch beim Arzt zu empfehlen.

Bekommt man eine Krankschreibung?

Eine Nagelbettentzündung bedarf in der Regel keiner Krankschreibung. Nur bei komplizierten Nagelbettentzündungen, die beispielsweise mit Eiterbildung einhergehen und ärztlicher Versorgung bedürfen, kann eine Krankschreibung nötig werden. Es kommt dabei aber häufig auch auf das Berufsfeld des Betroffenen an.

Die Heilungsdauer

Die Heilung einer Nagelbettentzündung beträgt etwa 5-10 Tage. Bei komplizierten Fällen kann sich die Heilung verzögern und auch einige Wochen bis Monate dauern. Dabei handelt es sich allerdings um eine Ausnahme und betrifft zunehmend ältere Menschen mit chronischen Erkrankungen, wie zum Beispiel Diabetes.

Kommt es bei einer Nagelbettentzündung zu einem sehr komplizierten Verlauf, kann die Einnahme eines Antibiotikums notwendig werden. Die Dauer der Einnahme richtet sich dann explizit nach dem vom Arzt verschriebenen Antibiotikum.

Wie kann man die Heilungsdauer verkürzen?

Die Heilungsdauer kann mit der Verwendung von sogenannten Zieh- oder Zugsalben häufig verkürzt werden. Auch eine Jodtinktur kann helfen die Symptome zu lindern und das Abklingen der Entzündung beschleunigen. Alle beschriebenen Präparate sind in der Apotheke in der Regel rezeptfrei erhältlich.

Lesen Sie mehr zum Thema: Behandlung einer Nagelbettentzündung

Was verzögert die Heilungsdauer?

Die Heilungsdauer kann bei Menschen, die chronische Erkrankungen wie zum Beispiel Diabetes haben, länger dauern. Auch sollte darauf geachtet werden, dass die Stelle der Nagelbettentzündung vor Verunreinigungen geschützt wird, um ein Eindringen von Keimen zu verhindern.

Informieren Sie sich hier über das Thema: Die Folgen eines Diabetes.

Wann muss ein Arzt aufgesucht werden?

Sollte nach 3-5 Tagen keine Besserung der Entzündung abzusehen sein beziehungsweise die Symptome weiterhin anhalten, ist es ratsam einen Arzt aufzusuchen. In der Regel ist der Hausarzt die erste Anlaufstelle. 

Weiterführende Informationen

Eine Übersicht aller Themen aus dem Gebiet der Chirurgie finden Sie unter:

Weitere Informationen zum Thema Nagelbettentzündung finden Sie unter:

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

Autor: Dr. Nicolas Gumpert
Veröffentlicht: 27.04.2021 - Letzte Änderung: 22.10.2021