Folgen Sie uns auf:


Erdrauch

Lateinischer Name: Fumaria officinalis
Gattung: Mohngewächse
Volksnamen: Ackerrautenkraut, Blausporn, Rauchkraut

Pflanzenbeschreibung Erdrauch

Pflanzenbeschreibung: Einjährig, zierlich in Blüte und Blatt. Der Stängel ist stark verästelt, die Blätter graugrün und zart gefiedert. Die Blüten gespornt, in lockeren Trauben angeordnet rosa bis dunkelrot gefärbt, an der Spitze ein dunkelroter Fleck.
Blütezeit: Juni bis Juli
Herkunft: Verbreitet auf Schuttplätzen und Äckern als Unkraut anzutreffen.

Arzneilich verwendete Pflanzenteile

Das Kraut ohne die Wurzeln.

Inhaltsstoffe

Mehrere Alkaloide ( Protopin, Cryptocavin), Bitterstoffe, Harze, Flavonoide, Schleimstoffe.

Heilwirkung und Anwendung von Erdrauch

Ähnlich wie das Schöllkraut wirkt Erdrauch krampflösend und regulierend bei Gallenwegserkrankungen. Erdrauch wirkt auch leicht abführend und harntreibend und ist deshalb oft Bestandteil von sogenannten Blutreinigungstees wie sie im Rahmen von Frühjahrskuren gebraucht werden.

Zubereitung von Erdrauch

1 Teelöffel Erdrauchkraut mit ¼ l Wasser übergießen, zum Sieden erhitzen, 10 Minuten ziehen lassen, abseihen. Drei Tassen pro Tag trinken.

Kombination mit anderen Heilpflanzen

Erdrauch wird hauptsächlich als Bestandteil von Teemischungen verwendet. Man mischt Erdrauch mit Schöllkraut, Pfefferminze, Kamille, Tausendgüldenkraut, Beifuss.

Teemischung (als Blutreinigungstee zum Beispiel als Frühjahrskur):
Erdrauchkraut, Birkenblätter, Brennnesselblätter, Stiefmütterchen, Melissenblätter werden zu gleichen Teilen gemischt. 2 Teelöffel dieser Mischung übergießt man mit ¼ l kochendem Wasser und lässt 10 Minuten ziehen. Abseihen und 2 Tassen täglich trinken.
Kurmäßig angewendet wirkt dieser Tee leicht abführend, entwässernd, regt den Stoffwechsel an und verbessert das Hautbild.

Nebenwirkung

Nur bei starker Überdosierung können Bauchschmerzen auftreten. Bei normaler Dosierung keine Nebenwirkungen zu erwarten.

Weiterführende Informationen

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie unter:

Disclaimer / Haftungsausschluss

Bitte beachten Sie, dass wir in allen unseren Texten keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben. Durch aktuelle Entwicklungen können die Angaben ggf. veraltet sein.
Alle Angaben stellen nur Auszüge dar, daher können wichtige Informationen nicht genannt sein.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Medikamente nie selbständig und ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt abgesetzt, angesetzt oder verändert werden dürfen.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 17.12.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: