Folgen Sie uns auf:


Fraktur des Os metatarsale V

Einleitung

Frakturen des Mittelfußknochens des kleinen Zehs (Os metatarsale V) benötigen eine spezielle Therapie. Um die Therapie genau anpassen zu können, werden zunächst verschiedene Frakturen dieses Knochens unterschieden. Die Jones- Fraktur liegt im Bereich des Überganges von Metaphyse zur Diaphyse. Der Bruch strahlt dabei nicht in das angrenzende Tarsometatarsalgelenk V aus. In dieser Region ist die Durchblutung eingeschränkt und kann deswegen leicht zu Pseudarthrosen führen. Insbesondere dann, wenn der Bruch durch eine chronische Überbelastung entstanden ist. Die Jones Frakturen werden in chronische und akute Frakturen eingeteilt.

Fragen Sie jetzt einen Orthopäden
12 Ärzte sind gerade online.
Alle 9 Sekunden wird eine Frage beantwortet!
Antwort erhalten

Die akute Fraktur wird nochmals in undislozierte und dislozierte Fraktur unterschieden. Die chronische Fraktur unterscheidet sich nach der Skleroselinie.
Diese kann an der äußeren Frakturlinie oder intramedullär liegen und benötigt dann verschiedene Therapieansätze.
Die Avulsionsfraktur (Abrissfraktur) entsteht hingegen immer durch ein adäquates Trauma. Es handelt sich hierbei um eine Fraktur eines Knochenvorsprunges des Os Metatarsale V (Tuberositas). Der Gelenkspalt ist nicht betroffen.


Ich berate Sie gerne!

Wer bin ich?
Meine Name ist Dr. Nicolas Gumpert. Ich bin Facharzt für Orthopädie und Gründer von Dr-Gumpert.de
Diverse Fernsehsendungen und Printmedien berichten regelmäßig über meine Arbeit. Im HR Fernsehen sehen Sie mich alle 6 Wochen live bei "Hallo Hessen". 
Aber jetzt ist genug angegeben ;-)

Von Erkrankungen des Fußes sind besonders häufig Sportler (Jogger, Fußballer, etc.) betroffen. In einigen Fällen lässt sich zunächst keine Ursache für die Fußbeschwerden erkennen.

Daher erfordert die Behandlung des Fußes (z.B. Achillessehnenentzündung, Fersensporn etc.) viel Erfahrung.

Ich behandele die unterschiedlichsten Erkrankungen des Fußes im Schwerpunkt.

Ziel jeder Behandlung ist die Behandlung ohne eine Operation mit einer vollständigen Wiederherstellung der Leistungsfähigkeit.

Welche Therapie nachhaltig die besten Ergebnisse erzielt, kann nur nach Zusammenschau aller Informationen (Untersuchung, Röntgenbild, Ultraschall, MRT, etc.) beurteilt werden.

Sie finden mich im:

  • Orthopaedicum - Frankfurt
    Oeder Weg 2 - 4
    60318 Frankfurt am Main

Direkt zur Online-Terminvereinbarung

Leider ist eine Terminvereinbarung nur bei privater Krankenversicherungen möglich.  Ich bitte um Verständnis!

Weitere Informationen zu meiner Person finden Sie unter Orthopaedicum Frankfurt

Therapie

Akute Jones- Frakturen ohne Hinweise auf chronische Überbelastung heilen in der Regel durch konservative Gipsanlage aus. Die Heilungsdauer beträgt zwischen 6 bis 12 Wochen und erlaubt eine schmerzadaptierte Vollbelastung in der Heilungsphase. Zur Verlaufskontrolle ist vor allem die klinische Symptomatik des Patienten ausschlaggebend, da der offene Frakturspalt im Röntgenbild noch sehr lange darstellbar ist. Aus diesem Grund kann der Gips bei schmerzfreier Beweglichkeit entfernt werden, auch wenn die Fraktur in der bildgebenden Darstellung weiterhin sichtbar ist.

Chronische Jones Frakturen gehen in der Regel schon mit längerandauernden Schmerzen einher. Ein Trauma muss in der Regel nicht vorliegen. Im Röntgenbild sind Sklerosierungen rund um den Frakturspalt als Zeichen der chronischen Überbelastung erkennbar. Da eine konservative Therapie zwar eine Heilung herbeiführt, aber eine lange Heilungsphase mit sich bringt, sollten insbesondere Hochleistungssportler über die lange Heilungsphase aufgeklärt werden. Ist eine schnelle Rehabilitation erwünscht, kann eine Schraubenosteosynthese oder eine Zuggurtung durchgeführt werden.
Avulsionsfrakturen mit einfacher Absprengung der Tuberositas können primär symptomatisch behandelt werden. Entweder durch eine individuelle Einlage oder mit Hilfe eines Tape- Verbandes für zwei bis sechs Wochen.

Weitere Informationen

Weitere interessante Informationen aus diesem Gebiet des Fußes:

Eine Übersicht aller Themen aus dem Bereich der Orthopädie finden Sie unter: Orthopädie A-Z

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 31.07.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Seiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: