Folgen Sie uns auf:


Homöopathie bei Lampenfieber

Hierunter versteht man die Angst vor einem Publikum aufzutreten und zu sprechen. Im weitesten Sinne gehört Kamera- und Mikrofonangst dazu.

Homöopathische Arzneimittel

Bei Lampenfieber werden folgende homöopathische Arzneimittel eingesetzt:

  • Lycopodium
  • Gelsemium
  • Argentum nitricum

Lycopodium

  • starkes Lampenfieber immer vorher, obwohl erfahrungsgemäß alles gut gemeistert wird
  • allgemeine Schwäche
  • geistige Ermüdung
  • missmutige Menschen, die sich oft einbilden krank zu sein
  • soziale Angst in Gesellschaft, was auch dazu führt, dass nur ein paar Bissen gegessen werden können und sich sofort Völlegefühl einstellt
  • saures Aufstoßen, Erbrechen, Blähungsbeschwerden

Verschlimmerung: durch Ruhe und Wärme

Besserung: in der frischen Luft und durch fortgesetzte Bewegung

Typische Dosierung von Lycopodium bei Lampenfieber: Tabletten D6

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter unserem Thema: Lycopodium

Gelsemium

Verschreibungspflichtig bis einschließlich D3!

  • Schwächegefühl in den Knien (weiche Knie)
  • Herzklopfen
  • Schwindel
  • Magen-Darmbeschwerden
  • Müdigkeit vor dem Ereignis
  • Schläfrigkeit

Typische Dosierung von Gelsemium bei Lampenfieber: Tabletten D4

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter unserem Thema: Gelsemium

Argentum nitricum

Verschreibungspflichtig bis einschließlich D3!

  • extremes Lampenfieber welches zu Magenschmerzen und Durchfällen führt
  • Unruhe
  • Gedächtnislücken (Black-out)
  • Zittern

Typische Dosierung von Argentum nitricum bei Lampenfieber: Tropfen D6

Weitere Informationen erhalten Sie auch unter unserem Thema: Argentum nitricum

Wichtiger Hinweis

Bei schweren und länger anhaltenden Beschwerden ist eine homöopathische Selbstbehandlung nicht angezeigt. Es muss immer eine Absprache mit dem behandelndem Arzt vorausgehen!

Weitere Informationen

Weitere Angststörungen erhalten Sie auch unter unserem Thema:

Disclaimer / Haftungsausschluss

Bitte beachten Sie, dass wir in allen unseren Texten keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erheben. Durch aktuelle Entwicklungen können die Angaben ggf. veraltet sein.
Alle Angaben stellen nur Auszüge dar, daher können wichtige Informationen nicht genannt sein.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass alle Medikamente (auch Homöopathika) nie selbständig und ohne Absprache mit Ihrem behandelnden Arzt abgesetzt, angesetzt oder verändert werden dürfen.

Qualitätssicherung durch: Dr. Nicolas Gumpert      |     Letzte Änderung: 17.12.2018
Für Sie passende Themen
Ihre Meinung ist uns wichtig

Dr-Gumpert.de ist ein Projekt, das mit viel Engagement vom Dr-Gumpert.de Team betrieben wird. Im Vergleich zu anderen Webseiten ist vielleicht nicht alles so perfekt, aber wir gehen persönlich auf alle Kritikpunkte ein und versuchen die Seite stets zu verbessern.
An dieser Stelle bedanken wie uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit.
Wenn Ihnen diese Seite gefallen hat, unterstützen auch Sie uns und drücken Sie: